Geburtswehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julia201 05.11.10 - 22:46 Uhr

Hallo!
Ich hab jetzt seit 20.00 Uhr regelmäßig Wehen. Sie kommen so alle 5-8 Minuten. Ich war schon in der Wanne, sie wurden stärker.
Ich weiß aber trotzdem nicht, ob das schon Geburtswehen sind, weil sie mir nicht stark genug vorkommen.
Bei meiner ersten Schwangerschaft musste ich die Wehen jedesmal (auch am Anfang) veratmen. Diesmal nicht. Sie sind zwar schon schmerzhaft, aber eher wie Periodenschmerzen.

Was würdet ihr machen?

Danke schon mal Julia

Beitrag von rabe2 05.11.10 - 22:53 Uhr

Ich habe bei meiner 2. Schwangerschaft bis 2 Stunden vor der Geburt nicht geglaubt, dass diese "lächerlichen" Wehen zur Geburt führen werden.

Wer weiß, vielleicht sind die Wehen schon muttermundswirksam. Und wenn sie stärker werden wie jetzt nach der wanne, dann würde ich mich doch bereit halten für einen evtl. Aufbruch in die Klinik!

Ich wünsche euch alles Gute!#klee

Liebe Grüße
Stephanie

Beitrag von enna 05.11.10 - 22:59 Uhr

Hallo Julia, ich würde sagen ab ins Krankenhaus!

Bei mir gings nach der Badewanne recht schnell (etwa 1 Std. später war alles erledigt)#baby

Alles Gute
Gruß enna

Beitrag von yippih 05.11.10 - 23:26 Uhr

Hi!

Bei meiner 2. Geburt waren die Wehen so leicht zu ertragen, dass die Hebi meinte "Wenn man das CTG jetzt nicht sehen würde, dann würde man Dir nicht glauben, dass Du Wehen hast." ;-) Der Mumu war da bereits 4cm geöffnet. Erst die Übergangswehen musste ich wirklich veratmen.

Alles Gute für die Geburt!

Katrin