Starke schmerzen nach Punktion! Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eda78 06.11.10 - 03:47 Uhr

Hatte am Mittwoch meine erste Puntion und habe seid dem starke schmerzen, nehme schmerzmittel ohne ende. Ist das normal? FA meinte nur am Do. es könnte daran liegen weil ich 12 eizellen hatte uns sie oft punktieren mussten! Wer kann mir da weiter helfen????

Beitrag von nana29 06.11.10 - 08:05 Uhr

Hallo!
habe bisher keine Erfahrung mit PU...
Würde aber im zweifelsfall bei starken Schmerzen auf jeden Fall nochmal zum Arzt gehen, damit dort US-Kontrolle gemacht wird!
Bin zwar nicht der Experte, aber vielleicht ist es auch Überstimmulationssymptom?!
Auf zum Arzt, wenn deine KiWuKlinik am WE nicht da ist, es gibt auch immer Gyn-Bereitschaftsdienst!
Alles Gute

Beitrag von married07 06.11.10 - 08:34 Uhr

Das klingt für mich nach einer Überstimulation - du solltest jetzt vieeeeeeeeeeel trinken, also locker deine 5Liter am Tag!!!!

Ausserdem Isostar, das istn Shake mit nem bestimmten Mittel das den Eierstöcken dann das Wasser entzieht und wenn du die schmerzen gar nicht mehr aushälst fahr sofort ins KH !!

Versteh nicht warum dein Arzt dir nichts darüber erzählt hat #contra

Beitrag von staubfinger 06.11.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

also meine Pu hat auch geschmerzt so 4 Tage lang und dann ging es Tag für Tag besser.

Ich dachte auch es ist eine Überstimulation das ist aber beim TF abgeklärt worden und lag nicht vor.

Ich war auf eigenen Wunsch bis zum BT krankgeschrieben und habe mich von allem etwas erholt.

Mein Tipp schonen und wenn du magst etwas spazieren gehen, dass hat später auch geholfen.

LG

Beitrag von delphin10 06.11.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

ich hatte nach der Punktion auch starke Schmerzen, wurde von Tag zu Tag schlimmer.
Ich hatte eine Überstimulation und musste sogar 10 Tage ins Krankenhaus. Darüber war ich aber sehr froh, weil man da genug Flüssigkeit mit Infusionen bekommt.
Ansonsten soll viel Trinken und viel Eiweiß helfen.

Hoffe du erholst dich schnell.

LG