Hilfe Fieber!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnuffel2429 06.11.10 - 08:12 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

meine kleine 9 Monate alt hat zum ersten mal fieber. Heute Nacht und heute Moregn 40,2- 40,4. Zwischendurch ist es gesunken weil ich ihr Fieberzäpfchen gegeben habe. Ich war gestern schon mit Ihr beim KiA er hat einen Virusinfekt festgestellt. Sie hat ausserdem noch beide Ohren entzündet aber ohne Eiter. Die Ärztin hat mir Fieberzäpfchen gegeben und nasentropfen. Sollte ichheute noch mal zum KiA?
Sie ist sonst fit und trinkt Ihre Fläschen. Sogar heute Nacht was sie sinst nie tut.
Ich bin mir einfach so unsicher.
Meine Grosse hatte noch nie in den 3 jahren Fieber.

Könnt Ihr mir Helfen??


Danke Yvi

Beitrag von kula100 06.11.10 - 08:24 Uhr

Hallo,

Du hast doch schon eine Ursache für das Fieber. Beobachte weiter mach das was der KIA gesagt hat und sieh zu das sie genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Das ist nämlich das A und O. Hast Du einen neuen Termin zur Kontrolle beim KIA? Ansonsten würde ich wenn es nicht besser wird vielleicht am Montag noch mal gehen.

Mein kleiner hat seit letzten Samstag Fieber. Ursache Herpes. Er hat auch die letzten paar Tage abends immer so um die 40 Grad Fieber gehabt. Zum Glück geht das ja mit den Zäpfchen immer runter.

Wünsche euch gute Besserung

lg kula100

Beitrag von schnuffel2429 06.11.10 - 09:16 Uhr

Danke für deine Antwort.


LG yvi

ich wünsche euch auch gute besserung

Beitrag von schwilis1 06.11.10 - 11:16 Uhr

guten morgen
fieber ist in erster linie immer gut. fieber ist dder natuelriche mechanismus des Körpers um viren und bakterien zu töten, sie gar zu kochen. und ja fieber um die 40Grad macht erstmal angst. ging mir nicht anders als der zwerg morgens auch schon mit 40grad aufgewacht war.

dass sie trinkt ist ein gutes zeichen. ein sehr gutes. und nochmal ein grund weniger sich sorgen zu machen.
wenn sie nicht zu fieberkrämpfen neigt, was sie ja augenscheinlich nicht tut bei über 40 grad fieber kannst du auch entweder das fieber ein wenig "wüten" lassen, so lange ihr euch wohl fühlt dabei. und oder es auch mal mit Bauch oder wadenwickeln probieren das fieber zu senken. wadenwickel bitte nur wenn das kind heiße Waden hat und mit Wasser dass nur wenige Grad kühler ist als die aktuelle Körpertemperatur das Kindes. Fieber nie mehr 1 Grad senken.

ansonsten wenn du denkst sie hätte schmerzen (gerade die ohren) oder es geht ihr dramatisch schlechter, doch nochmal ab zum arzt und nachschauen lassen. ansonsten wirst du eh nicht viel tun koennen bei einem virus infekt. das braucht enfach zeit

Beitrag von schnuffel2429 06.11.10 - 12:08 Uhr

vielen lieben dank!!!

lg yvi