Wie oft Schnupfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyglueck09 06.11.10 - 08:31 Uhr

Guten Morgen!

Mal eine Frage: Wie oft haben eure Mäuse Schnupfen? Und was macht Ihr dagegen?

Laura wird am Montag 1 Jahr alt und hatte bis jetzt 4 Mal Schnupfen. :-(
Das erste Mal schon mit ein paar Wochen... da haben wir sie angesteckt. :-( Ich geb immer Globulis, die sind super!
Heute morgen hab ich dann gehört, dass die Nase ein wenig zu ist. Hab ihr gleich Kügelchen gegeben! Keine Ahnung wo sie den her hat. Wir sind völlig gesund und beim Rausgehen ist sie genug warm angezogen, da achte ich sehr drauf!
Vielleicht hat sie sich letztes Wochenende angesteckt? Da waren wir zum Essen eingeladen(Geburtstagsfeier und alle 3 Kids von denen sind erkältet!

Wie lange dauert bei euch so ein Schnupfen?
Bei Laura hat sich der meistens sicher 2 Wochen hingezogen!

Lg, babyglueck09 + Laura, die grad genüsslich ihren Vollkorntoast mit Kalbsleberstreichwurst isst! #herzlich

Beitrag von dira 06.11.10 - 10:06 Uhr

Guten Morgen,

den ersten Schnupfen hatte Janus von mir #schmoll
Der war ziemlich dolle, er konnte Nachts nicht richtig schlafen wegen verstopfter Nase und am Tag isses gelaufen... Ich hab auch Globulis gegeben. Nach der 2ten Nacht hat er aber wieder besser geschlafen und ca. nach ner Woche war er weg. In der Zeit hab ich noch gestillt und wenn er nachts wegen verstopfter Nase aufwacht ist, hab ich ihm milch in die Nase. Hat mir mal meine Hebamme als Tipp gegeben. Dann ging das Schlafen wieder besser.
Der 2te wenns überhaupt nen Schnupfen war #kratz, war nach 4 Tagen komplett wieder weg. Der war gaaanz leicht und ich hab nix gegeben.

LG Dira und Janus

Beitrag von whiteangel1986 06.11.10 - 10:59 Uhr

das kommt ganz drauf an, wie du dein kind "bewachst" Sy nicht böse gemeint, aber je mehr du dein kind vor allen viren und bakterien schützt umso eher wird es später krank.

Man kann es wirklich nicht für allgemeinern, "wie oft ein kind schnupfen hat", denn bekanntermaßen sind krippenkinder im kleinkindalter öffters krank, als kinder die zuhause sind. Dabei kommt es auch oft vor, das die kinder die NICHT in die krippe gehen, dann eben im Kindergartenalter oder schulalter öffters krank sind.

Mein arzt sagte mir mal, das rund 7 infekte im Jahr völlig normal sind. Krippenkinder mehr, Kinder die zuhause sind weniger. Du kannst dein kind nicht vor allem Beschützen. Im ersten Lebensjahr hatte mein kind nur einmal eine bindehautentzündung sonst nichts. Kein Husten, kein schnupfen, kein Fiebern....NIX.
Ab seinem 1. Geburtstag geht er in die krippe und war im erstenjahr fast pausenlos verschnupft. Er war alle 6-8 wochen für 1-2 wochen zuhause.

LG WhiteAngel

Beitrag von schwilis1 06.11.10 - 11:56 Uhr

ich bin inzwischen davon überzeugt dass virale infekte sehr gut und gesund sind. so trainiert sich das Immunsystem des kindes. es ist anstrengend und macht keinen spa´ß, mir nicht und dem kind nicht, aber es ist wichtig, dass die kleinen auch mal krank werden dürfen.
zwerg hat gerade auch hscnupfen. den hat er von mir. während ich mich aber schon 2 wochen damit rumplage ist er nach ne knappen woche schon fast wieder fit und hustet nur ab und an mal. (aber ich werd auch nur ganz ganz selten krank, hatte das letze mal fieber mit 14, was eher ungut ist)

ich wuerd auch nicht bei jedem niesen medizin geben, ob nun allopathisch oder homöopathisch. erstmal abwarten udn schauen wie es sich entwickelt.