Altersangaben auf dem Spielzeug

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zarah89 06.11.10 - 08:44 Uhr

Hallo, ich schleiche mich mal wieder zu den Muttis mit mehr Erfahrung.
Wollt mal wissen ob ihr euren Kindern unter 3Jahre manchmal auch Spielzeug kauft wo drauf steht "Nicht geeignet für unter 3 Jahre. Da verschluckbare kleinteile)
Ich selbst finde viele solcher Spielzeuge sehr viel schöner und sehe keine Kleinteile die abgerissen werden können. Trau mich dann aber nicht sie zu kaufen. Obwohl ich weiß das mein süßer gerne damit spielen würde.
Wie macht ihr das?^

Beitrag von sabinemaya 06.11.10 - 09:03 Uhr

Hallo,
ja wir machen das. Meine Maus ist 2 1/2 und sie hat auch Spielzeug was eigentlich erst für über 3 Jahre ist. Bei manchen Sachen muss man halt auch schauen, wie der Entwicklungsstand des eigenen Kindes ist und sich nicht exakt an das Alter halten. Wir haben zum Beispiel schon Puzzle für laut Verpackung 4 oder 5 Jährige.
Kommt auch auf das Kind an, wie sehr sie dazu neigen, alles in den Mund zu stecken.

Lg
Sabine

Beitrag von skiddydelphi 06.11.10 - 09:27 Uhr

Hallo,

ja, wir kaufen auch bereits Sachen, welche lt. Angabe nicht geeignet sind für unter 3jährige. Allerdings schau ich mir diese Gegenstände genau an. Sollten wirklich Kleinteile dran sein, welche abgehen könnte, oder das Spielzeug einfach generell zu klein sein (z. B. Legosteine) kauf ich sie nicht.

Ich denke, viele Hersteller sichern sich mittlerweile lieber einmal zu viel ab, als bei einem evtl Unfall eine Klage zu riskieren.

LG

Beitrag von whiteangel1986 06.11.10 - 10:50 Uhr

Ja, weil viele Hersteller bei ihren sachen auf nr. sicher gehen wollen. Was genau ist denn z.b. an einem Babybuch (also bücher mit harten seiten und umschlägen) gefährlich? Dieser hinweis "nur unter 3 Jahren" steht auf ALLEN Büchern.

Ansonsten achte ich schon dadrauf, das es altersgerechtes spielzeug ist und auch geprüft. Leider achten da die Großeltern und Tanten nicht immer drauf und schenken z..b mal einen kleinen plastik traktor wo sich schnell mal ein rad ablösen kann... Da passe ich dann besonders auf, wenn er spielt.

Aber er nimmt sowas eigendlich nicht in den mund

LG WhiteAngel

Beitrag von misslila 06.11.10 - 11:41 Uhr

Hi

ohja das mach ich - meine Maus findet das spielzeug für ihre Altersgruppe nur einmal interessant und zwar im Laden und zuhause ist es langweilig.

somit haben wir z.b. LegoDuplo ab 2,5 Jahre - holzbausteine ab 36 Monaten - Wachsmalkreiden (hier malt sie immer mit mir, nicht das die dann doch im Mund landen :-)) usw.


vlg
misslila mit Jasmin (15 Monate)

Beitrag von hailie 06.11.10 - 11:54 Uhr

Auf diese Empfehlungen schaue ich so gut wie nie.
Ich habe meiner Tochter schon ziemlich früh Spielzeug ab 3 Jahren gekauft, weil sie nichts in den Mund genommen hat. Bei vielen Sachen macht diese Altersempfehlung wirklich keinen Sinn.

LG

Beitrag von deenchen 06.11.10 - 12:10 Uhr

Mit diesen Hinweis sichern sich die Hersteller nur ab.
Meine 1 Jährige Tochter hat schon einiges Spielzeug ab 3 Jahren. Mit vielen Sachen darf sie aber auch nur unter Aufsicht spielen, dann geht das schon.

Beitrag von alinashayenne 06.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo!

Ich habe noch nie auf eine Altersangabe geachtet. Du kennst dein Kind doch am besten und weißt, womit es gerne spielen würde. Zu wirklich gefährlichen Sachen wirst du deinen Sohn ja nicht alleine setzen - von daher sehe ich darin überhaupt kein Problem.

Liebe Grüße
Nina