Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kruemeldreams 06.11.10 - 08:59 Uhr

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit meine Pille abgesetzt.. aus dem Grund, dass mein Freund und ich meinten, so viel Chemie für den Körper wäre einfach nicht mehr gut. WIr verhüteten weiter mit Kondom. Dieses "vergaßen" wir jedoch 2 oder 3 mal.. allerdings in einer Zeit, in welcher wir dachten, dass ich so und so nicht schwanger werden kann...

Nun hatte ich meine letzte Periode am 20. September. Meine Periode kam-seit ich die Pille nicht mehr nahm-eher unregelmäßig.. mal 30 Tage aber auch mal einen Zyklus von 37 (max). Nun ist dieser Zeitraum ja jedoch auch schon läner überschritten... mittlerweile sind es ja schon ca. 47 Tage...
Auch habe ich seit einigen Tagen extrem empfindliche Brüste.. die Brüste an sich spannen und ziehen und die Brustwarzen sind extrem empfindlich...sie tun auch zwischendurch richtig weh. An drei Tagen hatte ich zwischendurch immer das Gefühl (vor allem morgens), dass mir irgendwie leicht übel ist....
Letzte Woche war ich beim Frauenarzt. Ich habe ihr erzählt, dass ich schon auf meine Periode warte.. und sie wusste aber, dass es bei mir immer ein bisschen unregelmäßig ist. Die meinte, dass wenn in 2 Wochen die Periode immer noch ausbleibt, ich noch mal wieder kommen soll.

So.. jetzt hatte ich irgendwie doch ein komisches Gefühl, grade, weil die Brüste so spannen und schmerzen. ALso machte ich gestern Abend einen Schwangerschaftstest. "Schwanger? Schnelltest" aus der Apotheke. Dieser zeigte zwei Striche an. also positiv. Ich und mein Freund waren doch verdutzt aber wir freuen uns auch.
Nun möchte ich mich nur nicht zu sehr freuen, wenn es dann doch nicht so ist, und der Test einfach falsch ausgefallen ist... vielleicht weil ich etwas falsch gemacht habe ... ich habe jetzt doch ein paar Mal gelesen, dass es auch falsche Ergebnisse geben soll...
Ich möchte einfach nicht, dass ich mich jetzt so sehr freue, und dann vom Arzt erfahre, dass ich doch nicht schwanger bin.
Was denkt ihr? Was würdet ihr machen? Erging es jemanden mal genauso? Ich versuche natürlich gleich am Montag einen Termin bei meiner Frauenärztin zu bekommen...

Ach, ich bin so aufgeregt und wir freuen uns jetzt sooo doll, wenn ich wirklich schwanger bin. Dieses blöde Warten auf das Ergebnis vom Arzt.... #huepf

Ich freue mich über Antworten.

Liebe Grüße

kruemel

Beitrag von marie1988 06.11.10 - 09:53 Uhr

Hallöchen,

ja bei mir war es so ähnlich. heutzutage sind solche schwangerschaftstest sehr sicher. ich habe im februar schon gedacht ich könnte schwanger sein, da habe ich einen test gemacht und es war nicht so. Jaaa... und im Oktober war mir wieder schlecht und meine brüste schmerzten auch, da ergab der test ein positives ergebnis...
ich bin naürlich auch gleich zum arzt und dann war ich schon in der 13.woche, d.h ich konnte mir keine gedanken machen, ob ich es möchte oder nicht..

aber jetzt freuen wir uns riesig auf das baby, und am 11.11 habe ich den nächsten termin und bin schon verdammt aufgeregt.
ich kann dir nur sagen ein einmaliges gefühl#verliebt

lg marie
























Beitrag von tamara279 06.11.10 - 10:17 Uhr

Also,eigentlich kann ein Test nur falsch negativ sein.Sobald er positiv ist,ist auch HCG in deinem Körper vorhanden.Ich würde mich schon mal vorsichtig freuen und mir schnell ein Gyn.Termin machen.
Drücke euch die Daumen

Beitrag von kruemeldreams 06.11.10 - 10:40 Uhr

oh das wäre sooo toll... :-)
Wenn man erst mal das Ergebnis eines solchen Tests sieht.. dann will man ja auch, dass der wirklich stimmt!!!
Habe mir auch vorhin mal so ne LIste angeschaut, mit DIngen, welche auf eine Schwangerschaft hinweisen können..
Das mit den größeren Brüsten, die auch schmerzen, stimmt ja und die manchmal Übelkeit. Zudem muss ich auch viel mehr auf Toilette als sonst..
Ach ich will endlich einen Termin haben und SIcherheit zu haben. Die Zeit dauert ewig.. :(

Wem erging es denn noch so? Es ist immer schön, zu lesen, wenn es jemanden auch so erging und wie es dann war.

lieben gruß

Beitrag von kruemeldreams 06.11.10 - 10:42 Uhr

oh das wäre sooo toll...
Wenn man erst mal das Ergebnis eines solchen Tests sieht.. dann will man ja auch, dass der wirklich stimmt!!!
Habe mir auch vorhin mal so ne LIste angeschaut, mit DIngen, welche auf eine Schwangerschaft hinweisen können..
Das mit den größeren Brüsten, die auch schmerzen, stimmt ja und die manchmal Übelkeit. Zudem muss ich auch viel mehr auf Toilette als sonst..
Ach ich will endlich einen Termin haben und SIcherheit zu haben. Die Zeit dauert ewig.. :(

Wem erging es denn noch so? Es ist immer schön, zu lesen, wenn es jemanden auch so erging und wie es dann war.

lieben gruß

Beitrag von radischen 06.11.10 - 11:39 Uhr

Mach doch noch einen zweiten . Am besten wo da steht Schwanger oder eben nicht Schwanger von Cerablue sind die glaube ich . Ich habe 2 gemacht denn das das falsch ist bei zweit test ist noch unwahrscheinlicher als bei einem.

Lg radsichen

Beitrag von kruemeldreams 06.11.10 - 14:42 Uhr

ich habe keinen weiteren Test und will dafür jetzt auch nicht Geld ausgeben... erfahre es ja dann höchstwahrscheinlich am montag... *hoff*
gruß

Beitrag von kruemeldreams 08.11.10 - 15:25 Uhr

JUCHU!!!!!!!!!!!!!!!
Heute war ich bei meiner Frauenärztin und diese hat gleich einen Ultraschall gemacht.. und ich habe das Kind gesehen :) Das Herz hat man auch schon ordentlich schnell pochen gesehen... #schein

Ich freue mich so!!!!! Bin in der 6. Woche.
Und kann es noch immer gar nicht fassen !!!!

Lieben Gruß

kruemel