Schleimpfropf die 1216478ste - ich muss mal fragen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laleloo86 06.11.10 - 09:15 Uhr

So, also erstmal: GUTEN MORGEN :mrgreen:

Ich glaube - bin mir fast sicher - das mir gestern und heute mindestens ein Teil - wenn nicht der ganze - Schleimpfropf abhanden gekommen ist.

In meiner 1. SS hab ich den erst bei der Einleitung im Krankenhaus zu Gesicht bekommen und da war das schon mehr Blut als irgendwas anderes.

Diesmal war es gestern, als auch heute, ein richtiger - sorry :shy: - Schleimbatzen, locker die groesse eines alten 5 DM Mark Stueckes und die Konsistenz von irgendwas zwischen Wackelpudding und Qualle (sehr lecker am fruehen Morgen, ich weiss....). Was meint ihr, klingt das nach Schleimpfropf?

Was mir allerdings ein bisschen "Sorgen" macht war die farbliche Beschaffenheit. Das er nicht blutig sein muss weiss ich, aber meiner war so durchsichtig/gelblich.

Ist das normal? Also vorallem das gelbliche? Oder kann das auf eine Infektion hinweisen?

Mir gehts soweit uebrigens noch bestens, die ueblichen wilden Wehen, harter Bauch, neu dazu gekommen: leichte Uebelkeit... lt. VU am Mittwoch war der Mumu bei 1-2cm, 30% verstrichen, -4 (was auch immer das heissen mag....)

Also, haut mir eur Meinungen um die Ohren!

LG
Lale mit Jay & Bauchprinzessin (38.SSW) #verliebt

Beitrag von nea-arwen1 06.11.10 - 09:21 Uhr

Hallo,
hört sich doch ganz gut an.

Schau mal hier:

http://online-zyklen.net/INFORMATION/FOTOS_ZERVIXSCHLEIM/schleimpfropf1.jpg

LG Melli 36 ssw#winke