Am Boden zerstört

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lullaby81 06.11.10 - 10:16 Uhr

Hallo Mädels,
so nachdem ich jetzt probiere seit dez 2008 schwanger zu werde, extreme Zykluschwankungen, erhöhte männlcihe Hormone, erhöhtes Prolaktion, eine Riesenzyste hinter mir habe. Und ich mit voller Stolz alle meinen eingeweihten Freunden erzählte, das ein normales Zyklus schon das Highlight für mich, weil damit steigen die Chancen schwanger zu werden.
Und nun der Schock, meine Temp sinkt gestern um 0,5 grad. Ich poste und poste und freu mich das vielleicht eine Einstung damit zu tun habe könnte und schreibe mir euch und dann abends um 21 Uhr: SChmierblutung und inzwischen habe ich voll meine Tage und bin am Boden zerstört. 7 TAge nach dem ES!!!!!!!!!!
Das heisst es ist schon wieder was total am Arsch an mir.
Alles war so gut, die Hormone, der Zyklus....alles und jetzt das:
Super das heisst ich habe eine ganz tolle GKS jetzt, ich könnt schreien und heulen. ICh weiss nicht was ich machen soll. Soll ich aufgeben oder wieder zu meinem FA.......ich glaube ich brech bald zusammen.



Lullaby

Beitrag von katniss84 06.11.10 - 10:18 Uhr

Lass dich erstmal #liebdrueck

Gib auf keinen Fall auf! Geh wieder zu deinem FA und klär es mit ihm ab.
Kopf hoch und immer nach vorn schauen!

Lieber Grüße

#winke

Beitrag von emotionsflexibel 06.11.10 - 10:22 Uhr

hi,

also ehrlich gesagt weiß ich garnicht so genau was ich schreiben soll!
ich kann das recht gut nach empfinden, bei mir passen auch die männliche hormone nicht und hab ne GKS! alles zum ko***

fühl dich mal ganz fest und lieb #liebdrueck

ich würde nochmal die kraft aufwenden...geh zum FA und red klartext..sag das dich das nervlich immer mehr runter zieht!!

tut mir leid...ich würde dir so gern weiter helfen, weil ich es es gut verstehen kann #liebdrueck

lg

Beitrag von cedric2006 06.11.10 - 10:24 Uhr

Hallo Lullaby,
wenn ihr schon so lange übt und bisher keinen Erfolg habt soltet ihr euch mal über andere Schritte Gedanken machen. Für mcih hört sich das nicht nur nach PCO, sondern auch nach Gelbkörperschwäche an!
Lass dir von deinem FA eine Überweisung in eine Kinderwunschklinik geben! Er hatte seine Chance ja nun schon lang genug!
In der KiWuKl werdet ihr beide komplett durchsucht ;-) und wenn es an deinen Hormonen liegt kann man da bestimmt Medikamentös etwas machen! #liebdrueck
Drücke dir die Daumen, dass ihr nicht mehr allzulang warten müsst!

Lg, C.