Jetzt noch Druck von Tochter...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von uditore 06.11.10 - 10:30 Uhr

Hallo Mädels,

bin grad voll down.
Nicht genug dass ich gestern meine Pest bekommen habe, nein......muss auch noch von meiner 4 1/2 jährigen Tochter Druck bekommen.

Sie war gestern bei ner Freundin die einen kleinen Bruder hat, vorgestern bei ner anderen Freundin die auch einen kleinen Bruder hat (wir sind gerade am umziehen und meine freundinnen haben auf sie aufgepasst).

Meine Nichte hat jetzt einen kleinen Bruder bekommen - sprich meine Nichte und mein Neffe.

Gestern meinte meine Tochter:" Mama, du bist echt gemein, alle haben einen kleinen Bruder, nur ich nicht. Ich bin immer alleine, ich muss immer alleine spielen. Alle haben einen Bruder mit dem sie spielen können. Das ist echt gemein. Ich will auch einen Bruder oder eine Schwester."

Was soll ich dazu sagen. Wir versuchen seit Nov. 07 - 3 JAHRE schon ein Geschwisterchen für sie zu bekommen. In 2 Wochen 1. Termin KiWuKlinik. Was soll ich denn zu ihr sagen.

Ich hätte echt nur heulen können, zumal ich genau in dem Moment die Pest bekommen habe.:-(Ach, manno.......bin jetzt so down

lg

Udi #heul

Beitrag von javi78 06.11.10 - 10:37 Uhr

On nein. Lass dich mal gaaanz fest #liebdrueck

Also du schreibst, dass deine Tochter 4 1/2 ist. Weiß sie, wie es mit dem Babymachen funktioniert? Also nicht im Detail, aber grob? Ich weiß, dass ist ein ganz anderes Thema, aber in dem Alter können Kinder das ganz toll verstehen, wie es funktioniert. Buchtip:
http://www.amazon.de/Wieso-Weshalb-kleinen-Kinder-kommen/dp/3833718943/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1289036136&sr=8-9

Erklär deiner kleinen Maus, wie es läuft und wie es dir geht. Kinder verstehen so etwas. So würde ich es machen, ist aber nicht für jedermann etwas. Nur ein Tip ;-)

Ansonsten drücke ich dir ganz ganz fest die Daumen, dass die Klinik euch helfen kann, damit bald ein Geschwisterchen unterwegs ist!!

Beitrag von uditore 06.11.10 - 10:47 Uhr

Hallo javi,

danke erstmal.

Nein, sie weiss es nicht, soll es auch noch nicht unbedingt wissen. Erst wenn sie mich danach fragt.
Ich möchte auch nicht dass sie weiss dass wir "üben", weil sie es sonst jedem erzählt und zu sehr wartet.

Letzte Woche meinte sie nur" Mama, wir müssen den lieben Gott fragen ob er uns ein Baby schickt". Sie ist sehr "christlich" und liebt die Kinderbibel. Wir erziehen sie nicht wirklich nach der Bibel oder so, aber sie ist in einem kath. Kiga und hat eine Kinderbibel und glaubt ganz stark an den "lieben Gott" und wir lassen das so stehen, denn wenn sie in diese Richtung gehen möchte, soll sie das. Sie möchte auch in die Kirche und so#kratz, wie gesagt weiss nicht woher sie das hat.

Im Moment denkt sie dass die Kinder von Gott kommen, naja irgendwo stimmts ja auch.....aber die medizinischen Hintergründe braucht sie noch nicht erfahren.

Aber sie erwähnt seit 1 Jahr immer wieder dass sie ein Geschwisterchen will. Ich sag halt immer, wir müssen warten bis ein Baby in mein Bauch möchte. Und wenn keins rein möchte dann ist es such ok, denn sie hat ja viele Cousinen und Freunde.....blablabla, was soll ich sagen? Mama und Papa sind traurig, weils nicht klappt. Ich möchte sie nicht beunruhigen. Das ist eine Last die mein Mann und ich tragen müssen ohne dass sie es mitbekommt. Wobei ich denke dass sie es spürt wie sehr wir darunter leiden.

Naja, auch unser Tag X wird kommen:-)

#herzlichDank und viele Grüße

udi

Beitrag von javi78 06.11.10 - 10:54 Uhr

Ok, das verstehe ich.

Ich hoffe sehr für euch, dass es in der Klinik alles gut läuft!!!

Drücke euch ganz fest die Daumen.

Alles alles Gute!

Beitrag von uditore 06.11.10 - 10:55 Uhr

#danke

Beitrag von mausi111980 06.11.10 - 10:42 Uhr

hallo Udi #liebdrueck


ist echt ne doofe Situation, aber vielleicht gibts ja schon Bücher über das Thema. In dem sowas Kindgerecht erklärt wird.

Leider wüsste ich wahrscheinlich auch nicht was ich da meiner Tochter sagen sollte, aber vielleicht erklärst du es mit dem Worten, das es manchmal nicht so leicht ist ein Baby zu bekommen, oder du rufst mal in der Ki-Wu-Klinik an und fragst nach Bücheren für die Tochter die es nicht versteht warum sie noch kein Brüderchen hat. Denn ich glaube die haben da bestimmt so etwas da.

Aber lass dich nicht entmutigen sie bekommt bestimmt auch noch ihren Bruder oder ihre Schwester dauert halt nur etwas. Mag jetzt vielleicht doof klingen, aber "gut Ding will weile haben".


Alles Gute und ganz ganz ganz viel Glück für deinen Termin.





LG Mandy

Beitrag von uditore 06.11.10 - 10:51 Uhr

danke für deine Antwort.

ich denke halt dass ich sie nicht damit belasten sollte. Ich versuche ihr auch die Vorteile aufzuzeigen wie es ist wenn sie ein Geschwisterchen bekommt wenn sie 6 Jahre alt ist. Die Vorteile von großem Altersunterschied, aber dass ist zu schwer zum verstehen für sie, denn sie will es jetzt und Punkt.

Ach, ja ich glaub auch dass es irgendwann klappt.

Hab deiner Vorrednerin auch geantwortet, kannst es dir auch mal durchlesen.

#herzlichDank für deine liebe Antwort.

Lg

Udi

Beitrag von bambi4486 06.11.10 - 11:53 Uhr

hallo udi

kinder sind manchmal einfach zu direkt...
ich hab mir gestern zeit genommen, um einem mädchen, 6 jahre, (sie wohnt im haus bei meiner mutter) die nägelchen zu machen. hatte ihr das schon letzte woche versprochen gehabt, da ich aber meinen krümel verlor an diesem tag, hab ich ihr abgesagt. gestern sitzt die so bei mir im studio und fragt mich: "du-u, tut das eigentlich fest weh, wenn man ein baby verliert? tut das im bauch weh?" ich hätte grad losheulen können...
hab ihr dann aber gesagt, dass es im herzchen weh tut...

och mensch, das tut mir so leid für dich! #liebdrueck ich wünsche dir, dass ihr euren wunsch in den nächsten wochen ein ganzes stück näher kommt!

fühl dich lieb gedrückt
bambi

Beitrag von uditore 07.11.10 - 19:21 Uhr

hallo bambi,

danke für deinen beitrag.

tut mir wirklich sehr leid für dein #stern. meine freundin hat letztes jahr im feb auch eine fg (9ssw) gehabt, ich habe gesehen wie sehr sie gelitten hat und kann mir vorstellen wie es dir geht.
meine freundin wurde dieses jahr im febr wieder ss, nächste woche hat sie et.

ich wünsche dir auch dass es ganz bald wieder klappt und das es ganz bald nicht mehr im #herzlich so weh tut.

auch du lass dich mal#liebdrueck

lg

udi

Beitrag von bambi4486 07.11.10 - 19:25 Uhr

hallo udi

das tut mir leid für deine freundin. unsere babies wären gleich alt. mein erstes baby käme am 17.11.10 auf die welt :-(

hast du es deiner tochter erklären können? versteht sie es? und wie geht es dir?

bambi mit #stern und #stern im #herzlich

Beitrag von uditore 07.11.10 - 20:06 Uhr

also ich finde es echt schlimm mit deinen fg.
meine freundin hat am 15.11 et. und ne 2. fg hätte sie nicht wieder gut weggesteckt, denn sie ist schon 35 und ihr mann 42. und sie halt weiß dass die biol uhr tickt. aber diesmal ist alles gut gegangen.

meine cousine hatte auch eine fg. wurde erst wieder nach 4 jahren ss und hatte dann wieder eine fg. 1 jahr danach wurde sie wieder ss und nun ist ihre tochter fast 5. ich wünsche dir auch dass die nächste ss bis zum schluss bestehen bleibt.

nein, ich habe meiner tochter nur gesagt dass mama und papa auch ein geschwisterchen für sie möchten und das wir das aber nicht selber entscheiden, sondern die babys entscheiden wann sie in den bauch kommen möchten. wir müssen halt so lange warten bis ein baby in mein bauch kommen mag.

dann habe ich ihr erzählt dass wir uns damals auch ein baby gewünscht haben und dass sie dann in mein bauch kommen wollte. sie hat mich dann nur gefragt ob ich denn SIE wollte. und ich habe ihr gesagt dass wir uns genau SIE , eine letizia gewünscht haben und bekommen haben. da war sie dann zufrieden.

sie hat mich dann noch gefragt"mama, entscheidet das baby das oder der liebe gott?"
ich habe ihr geantwortet dass beide es entscheiden und wir geduld haben müssen.

es war für sie ok, sie weiß jetzt dass nicht wir schuld sind, sondern dass wir warten müssen bis das baby bereit ist.

dann werden wir halt weiterhin warten. aber 3 jahre sind so verdammt lange schon.

ich wünsche dir alles alles gute und viel glück. auch du verdienst es !!!!

#liebdrueckudi

Beitrag von bambi4486 07.11.10 - 21:49 Uhr

schön, dass dieses mal alles gut gegengen ist :-)
4 jahre?phu...das ist krass. bei mir hats ein halbes jahr gedauert. aber ich bin mir ganz sicher, dass wir nicht mehr lange warten müssen!

ich finde, du hast es deiner tochter auf eine gute und schöne art erklärt. ich werd mir das merken, dass ich es meinen kindern irgendwann auch so erklären kann :-)

ja 3 jahre sind verdammt lange. ich find meine 2 jahre schon endlos lange...hoffe sehr,dass ihr nicht mehr lange warten müsst. vielleicht treffen wir beide uns noch dieses jahr im ss-forum wieder ;-) glauben wir mal ganz fest daran!!!

ich danke dir #blume

viel #klee

ganz liebe grüsse, bambi