wie macht Ihr das? Frage zum baden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 19082005 06.11.10 - 10:53 Uhr

Hallo zusammen,

hab da mal eine Frage wegen dem baden. Mein Kleiner ist jetzt knapp 6 1/2 Monate alt und ist sehr groß und stabil. Am Anfang hab ich ihn natürlich in der Babywann gehalten wie man das ja so macht irgendwann wurde er mir für einen Arm zu schwer und er hat sich dann immer mit den Füßen unten abgedrückt somit konnte ich ihn kaum mehr halten. Dann habe ich so einen Babybadesitz gekauft wo sie so drin liegen da er ja noch nicht sitzen kann, jetzt ist aber das Problem das er da auch nicht mehr rein passt bzw. die Beine und die füße so hoch zieht das er unten mit dem Popo raus rutscht, Jetzt weiß ich nicht mehr wie ich ihn noch baden soll. Kennt das jemand bzw. wie macht ihr das?

LG 19082005

Beitrag von canadia.und.baby. 06.11.10 - 10:56 Uhr

Wir baden sie ganz normal in der großen Badewanne ohne irgendwelchen schnickschnack.

Wo sie noch nicht sitzen konnte immer mit einem von uns zusammen . Jetzt wo sie sitzen kann auch mal alleine (Mama ist natürlich anwesend^^ ).

Beitrag von 19082005 06.11.10 - 11:00 Uhr

aber wie hast du sie denn gehalten als sie noch nicht sitzen konnte und gleichzeitg gewaschen? ich bekomm das nicht hin ich kann ihn mit einem arm nicht halten.

Beitrag von canadia.und.baby. 06.11.10 - 11:52 Uhr

Mit dem rechten arm um den Nacken und am arm leicht festgehalten und mit der anderen Hand gewaschen.


Übe das halten einfach im trockenen zustand ein bisschen , geht sehr gut :)

Beitrag von axaline 06.11.10 - 10:59 Uhr

Also wir machen das in der großen Wanne, im Moment noch mit dem Liegesitz den Du meinst. Paul flutsch da zwar auch manchmal drüber aber ich halt ihn ja dann fest.
Zwischendurch hab ich ihn auch schonmal auf den Bauch in die Wanne gelegt (mit wenig Wasser !) , das fand er auch janz doll.

Wenn das nicht geht, dann würd ich empfehlen Du gehst mit ihm zusammen in die Wanne, da kannst Du mit ihm tüddeln und spielen, ihn dann waschen und entweder nimmt ihn Dir jemand ab zum anziehen oder Du steigt selbst raus schmeißt Dir nur nen Bademantel über und machst ihn fertig !

LG Janine

Beitrag von katrin.-s 06.11.10 - 11:19 Uhr

hi, also carina ist auch in der großen wanne in der badeliege. sie ist sehr schlank, deshalb rutscht sie schon raus, deshalb muss ich sie festhalten. und dann wasche ich sie mit einer hand, dass geht eigendlich recht gut.
lg katrin

Beitrag von dominiksmami 06.11.10 - 11:22 Uhr

Huhu,

mein Sohn hatte auch so eine Phase in der das Baden sich äusserst unangenehm gestaltete, er wollte mehr als er konnte und wenn man ihn so hielt das er eben nicht konnte was er wollte ( was für ein Satz) dann schrie er wie am Spieß.

Auch mit mir Baden ging nicht, aber was wunderbar ging war..mit mir duschen *g* Kind auf den Arm, ab unter die Dusche, Kind waschen und wieder raus.

lg

Andrea

Beitrag von schwilis1 06.11.10 - 11:22 Uhr

in dem alter war baden bei uns ne qual. der kleien wollte nicht liegen bleiben und hat gestrampelt. das hat schlagartig aufgehoert als ich ne bademattein die babywanne getan habe (da wird er heute mit 1 jahr immer noch gebadet aus mangel an einer großen wanne) und er ist happy. klar jetzt kann er schon lange sitzen. aber mit der matte war er dann entspannter und leichter zum handeln, und man konnte ihn auch auf den bauch legen und er war happy im wasser.

heute steht er eigentlihc nur noch rum ;-)
ich sollt ihn echt öfter duschen ;D

Beitrag von hailie 06.11.10 - 11:30 Uhr

Wir haben beide Kinder einfach in der großen Wanne gebadet. Das ist deutlich weniger anstrengend als mit einer Babywanne. Mit einer Hand hälst du das Kind fest, die andere hast du zum Waschen und Spielen frei.

LG

Beitrag von lachris 06.11.10 - 12:26 Uhr

Wir haben eine große Dusche. Da setze ich mich im Schneidersitz rein und mein Freund bringt sie mir dann und holt sie wieder ab.

Mittlerweile findet sie Duschen ganz toll und versucht immer den Wasserstrahl zu fangen.

Allerdings ist sie auch eine ganz Liebe und bleibt dabei recht ruhig.

Bei einem zappelnden Kind hätte ich bei der Methode allerdings Bedenken.

VG lachris

Beitrag von nana13 06.11.10 - 14:50 Uhr

Hi,

Ich tue in die bade wanne nur wenig wasser das sie auf dem bauch oder rücken liegen kan, das mag sie sehr, wen ihr bruder mit im wasser ist setzt ich sie hin, natürlich bin ich immer dabei und wen sie umkippt halte ich sie fest.

ganz oft gehe ich mit den beide zusammen in die wanne, das gefählt beiden ganz gut

lg mit 2 kiddis die am liebsten jeden tag baden würden

lg nana