Apportieren beibringen ohne Futterbeutel?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cocopet 06.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

ist es möglich - und gibt es einen Trick - meiner Hündin das Apportieren beizubringen, ohne den Futterbeutel einzusetzen?

Futter interessiert sie nicht so sonderlich und zurzeit isst sie ja kaum; wenn ich jetzt mit Fleischwurst und co. trainieren würde, wäre das quasi ihre Hauptmahlzeit, und das möchte ich auf keinen Fall.

Wenn ich was werfe (im Haus, nur ca. 20 cm weit), worauf ich vorher ihre Aufmerksamkeit gelenkt habe (also ihr Spielzeug), dann geht sie im Höchstfall nur kurz hin und schnuppert dran. Wenn ich versuche, ihr es dann zu "zeigen" mit dem Finger, dann schnuppert sie an meinem Finger. Außerdem sind mein Finger und ich überhaupt interessanter. Das ganze endet so, weil sie nicht weiß, was tun, dass sie sich brav setzt, mich ankuckt und gestreichelt werden will. (Mache ich natürlich dann nicht, sonst wäre es ja ein Lob für nix.)
Das Ganze endete erst einmal damit, dass sie es noch zufällig im Maul hatte und sich mir wieder zuwandte, da habe ich gelobt, aber es blieb ein Zufallstreffer, der sich nicht wiederholen ließ.

Also - hoffnungsloser Schmusebär, der nie apportieren wird :-) oder doch nur ein Kommunikationsproblem meinerseits?

Liebe Grüße
Cocopet

Beitrag von michi0512 06.11.10 - 11:40 Uhr

Klingt als hätte Dein Hund kein Interesse an DEM Spielzeug :-)

Bei uns klappte das mit Kuscheltier das beim werfen geräusche machte. Diesesw Spielzeug gabs dann nur zum "Training" damit es nicht langweilig wird. Also beim Aportieren wurde das eine spezeille genommen - danach kams wieder weg.

Vielleicht gibt es irgendwas was Euren Hund total geierig macht...

Beitrag von cocopet 06.11.10 - 11:46 Uhr

Ja, ein Gummiband, das nach mir riecht, weil ich damit meine Arbeitspapiere zusammengehalten habe. #freu

Mit einem Quietschi hab ich's auch schon probiert. Naja, werde weiter versuchen...

Beitrag von pechawa 06.11.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

versuche mal, ihren Jagdtrieb zu wecken. Du bastelst dir mit einem Stock und einem Seil eine Angel und befestigst vorne das Lieblingsspielzeug von ihr. Das schleuderst du dann im Kreis. Kein junger Hund kann dem widerstehen. Wenn sie das Spielzeug dann im Maul hat, rufst du sie sofort zu dir, nimmst das Spielzeug aus dem Maul und lobst sie kräftig mit einem Leckerli oder Lieblingsfutter.
Und natürlich kannst du ihr die Hauptmahlzeiten in Form von Futterbelohnungen geben, warum denn nicht ;-)

LG
Pechawa

Beitrag von cocopet 06.11.10 - 18:27 Uhr

Yep, das habe ich bereits probiert. Ist ja nicht so, dass ich nichts versuchen würde...

Sie ist kein junger Hund, vielleicht ist einfach ihr Spieltrieb nicht so ausgeprägt (weil nie gefördert?).

Ich glaube, Du hast mich falsch verstanden - wenn ich Trockenfutter als Leckerli nehmen könnte, dann würde ich ihr auch von mir auch nur so Futter zukommen lassen.

Was ich meinte ist, das isst sie nicht. Höchstens mal ein Stück Fleischwurst. Und damit will ich sie nicht ausschließlich füttern. Weder in rauen Mengen noch als Alleinnahrung.

Beitrag von pechawa 06.11.10 - 20:50 Uhr

Das mit dem Futter hatte ich wohl falsch verstanden #hicks
Was ist es denn für eine Rasse? In deiner VK lese ich 5 Jahre - das ist für mich noch ein junger Hund (wenn auch am Ende von "jung" sein) und der sollte eigentlich nicht desinteressiert sein. Du schreibst, dein Hund frisst z.Z. kaum, könnte es sein, dass er krank ist? Vielleicht mal vom Tierarzt durchchecken lassen.
Ein Kommunikationsproblem sehe ich eigentlich nicht, denn du schreibst ja auch, dass du schon Einiges ausprobiert hast.

LG

Beitrag von redrose123 08.11.10 - 08:44 Uhr

Mein Mann macht Hasenfell um den Apportierbock rum :-P Er ist aber auch Jäger und die Hunde Jagdhunde :-)

Beitrag von cocopet 08.11.10 - 08:55 Uhr

Ah. :-):-):-):-)

Ich könnte ja mal ein paar Vogelfedern dranmachen :-p, Vögel findet sie spannend, und in Vogelkacke wälzen ist offenbar klasse. #rofl