Tragehilfe - Glückskäfer oder BabyBjörn ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2007.shady 06.11.10 - 11:30 Uhr

Liebe Mamis,

mein kleiner Sohn ist jetzt knapp 3,5 Monate alt und ich trage ihn bisher im MobyWrap Tragetuch und das macht uns beiden auch richtig Freude. Der Kleine fühlt sich pudelwohl und auch mir gefällt es gut:-).
Allerdings glaube ich, dass es nicht mehr lange dauert und es mit Tuch recht anstrengend wird, weil der Kleine arg schwer ist und unterwegs fände ich vielleicht eine Trage besser, weil man die -glaube ich- schneller angelegt hat? #kratz

Jetzt hat mir eine Freundin zwei Babytragen ausgeliehen, nämlich eine Glückskäfer und eine von BabyBjörn. Von der BabyBjörn habe ich hier schon öfter gelesen, dass sie nicht gut sein soll. Von der Glückskäfer habe ich bisher noch nie gehört.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob jemand mir etwas zu den Tragen sagen kann. Und warum die gut oder eben nicht gut sind??

LG
Fiona mit Marlene *17.12.2007 und Sebastian 22.07.2010

Beitrag von hailie 06.11.10 - 11:35 Uhr

Der BabyBjörn ist auf jeden Fall schlecht. Zum einen sitzt das Kind nicht richtig darin, zum anderen ist er für den Träger nicht wirklich bequem. Das würde ich euch beiden nicht antun.

Zum Glückskäfer kann ich dir jetzt nichts sagen, den habe ich noch nicht probiert.

Schau vielleicht mal hier:
http://www.tragemaus.de

LG

Beitrag von holzlotte 07.11.10 - 21:53 Uhr

hallo,
ich habe eine tragehilfe von glückskäfer und bin total begeistert.
meine tochter ist jetzt 9 wochen alt und genießt das tragen im glückskäfer mehr als im tragetuch. das umbinden ist total easy und das reinsetzen auch. wir nutzen noch den kleinen sitzsack im grossen und alles ist einfach und entspannt beim rein und raus nehmen. allerdings sollte man nen gesunden rücken haben, denn den knoten im rücken merkt man etwas mehr als beim tragetuch. die schulterngurte sind super gepolstert, so dass ich noch nie verspannungen hatte.
ich kann den glückskäfer empfehlen.
lieben gruss melanie

Beitrag von wunki 06.11.10 - 11:37 Uhr

BabyBjörn wird dringends von abgeraten, Glückskäfer kenne ich nicht. Ich habe den Bondolino und bin super zufrieden.

LG

Beitrag von schwilis1 06.11.10 - 11:44 Uhr

wir haben einen ergo.. und der ist super. da du das kind auch auf den rücken schnallen kannst, was im glückskäfer und im babybjörn beides nicht geht. mal davon abgseehn dass babybjörn mutter immer! einen arm am kind haben und die haltung immer noch mehr als bescheiden vom kid ist.

Beitrag von thalia.81 06.11.10 - 11:44 Uhr

Weder noch.

Im Glückskäfer werden die Babys ziermlich schnell schwer. Ich meine, da lastet das Gewicht der Kinder auf deinen Schultern. Die anderen Argumente gegen den Glückskäfer weiß ich nicht mehr #schwitz
Eine Trageberaterin hat davon abgeraten.

Vom Babybjörn wird sowieso abgeraten. Da halten die Babys ihre Beinchen nicht in Anhoch-Spreizhaltung und somit ist er schädlich für die Hüfte des Kindes.

Wir haben eine Manduca. Leider findet mein Kind die nicht immer toll. Tagesformabhängig. ;-)

Beitrag von lilly7686 06.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo!

Weder noch. Beide sind nicht wirklich gut.

Am Besten sind: Bondolino, Marsupi, Mei Tai, Tragetuch (also ein gewebtes, kein elastisches wie der Moby).
Ab Sitzalter (bzw. kann man ab Kleidergröße 68; besser wäre aber ab Sitzen) geht dann Manduca und Ergo Baby Carrier.

BabyBjörn ist nicht gut, weil der Steg viel zu winzig ist. Die orthopädisch korrekte Spreiz-Anhock-Haltung ist nicht möglich. Der Kopf kann nicht gestützt werden, wenn das Baby schläft. Der Rücken wird gerade gedrückt, somit ist kein anatomisch korrekter Rundrücken möglich (die Wirbelsäule bekommt erst die doppelte S-Form, wenn das Baby sich selbst ohne Hilfe hinsetzen kann).

Beim Glückskäfer kenn ich mich nicht aus. Hab jedoch gehört, dass er für die Meisten Kinder ab etwa 4 Monate nicht mehr bequem ist.

Übrigens: was für den BabyBjörn gilt, gilt auch für Billigtragen wie Chicco, Filikid, Maxi Cosi Go, Esprit, und wie sie alle heißen.

Liebe Grüße!

Beitrag von s_jehle 06.11.10 - 13:12 Uhr

Huhu,

also ich kann Dir auch nur raten, Dir mal einen Bondolino anzuschauen. BabyBjörn ist absolut nicht zu empfehlen und über den Glückskäfer kann ich Dir nix sagen.
Mir empfahl meine Trageberaterin als erste Wahl das Tragetuch und wenn es um eine Tragehilfe geht, den Bondolino...
Ich bin supi zufrieden mit meinem Bondo....habe ich mir gebraucht gekauft.

LG Silke mit 4 Kids (7J., fast 5J., 2,1/2J. und #baby 12 Wochen)

Beitrag von 2007.shady 06.11.10 - 16:09 Uhr

Mädels,


vielen lieben Dank für Eure Antworten. Dann bleibe ich erst mal noch bei meinem MobyWrap und schau mir dann mal den Bondolino an...

LG