Red fire Garnelen und Mollis vergesellschaften

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schneutzerfrau 06.11.10 - 12:33 Uhr

Hallo

meine Frage steht ja oben .... kann ich den Black Molly 4 Stück, ein paar Guppies und red fire Garnelen zusammen in ein Becken vergesellschaften????

Da mir beide becken zur Zeit zu Zeitintensiv sind und ich aber niemand abgeben will. Von der Besatzgröße wäre es kein Problem. Das becken hat 112 Liter.

Lg sabrina

Danke für eure antworten

Beitrag von herzensschoene 06.11.10 - 14:57 Uhr

hallo,

ich denke schon dass du sie vergesellschaften kannst. die mollys werden aber die jungen der garnelen fressen. sie fressen ja auch hre eigenen.

viele grüße maren

Beitrag von claudi68 06.11.10 - 15:20 Uhr

Hallo,

nein.

Mollys sind auch in der Lage größere Red Fire Garnelen zu fressen.
Da wirst du keine lange Freude an den Garnelen haben.


Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von arite78 06.11.10 - 17:29 Uhr

Hallo

bei mir klappts. ich hab 4 Garnelen und ein reines BM Becken. alles Super.

LG Arite

Beitrag von dore1977 06.11.10 - 20:15 Uhr


Hallo,

ich würde es nicht machen. Die Mollys werden die Garnelen vermutlich schlicht fressen. Wäre doch schade um die Kleinen.

LG dore

Beitrag von schneutzerfrau 06.11.10 - 20:17 Uhr

Hallo

und wer würde die Garnelen nicht fressen?

Guppys? Platys? Neons?

Oder sollte es auf jedenfall ein arten Becken sein

Lg sabrina

Beitrag von dore1977 06.11.10 - 21:01 Uhr

Hallo,

so ziemlich alle werden Dir die Garnelen fressen oder kaputt spielen. Ich habe mal versucht diese kleinen Neons (die nur einen blauen Strich haben) mit den Garnelen im Becken zusammen zu bringen. Tja das endete sehr unschön für die Neons da diese sich wen es im Raum dunkel ist auf den Boden sinken lassen. Die viel kleiner Garnelen haben sie gefressen. #hicks

Meine Garnelen sitzen seit dem in einem 30l Becken ganz für sich alleine und ihnen und auch meinen Neons geht es prächtig.

LG dore

Beitrag von schneutzerfrau 06.11.10 - 21:17 Uhr

Huhu

danke

aber das würde ich halt gern verhindern. Ich habe zur Zeit drei becken. bekomme es aber nicht mehr gereglt. Ist einfach zu viel.

Jetzt wollte ich halt reduzieren auf eins (112L) ich würde halt gern einen meiner schwimmer behalten aber die Garnelen mag ich auch so gern..........

Also du meinst es geht nichts an schwimmern? denn bei der größe des beckens finde ich sollte oben auch was sein?

Naja mal sehen

Lg sabrina

Beitrag von dore1977 06.11.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich weis was Du meinst. Wir haben 4 Becken laufen und manchmal könnt ich sie alle verfluchen. #schein

Neee ich würde sie wirklich im Artbecken lassen. Bei 112L würde ich irgendwas tolles mit viel Moos und einer größeren Wurzel machen. Dann noch einen Garnelenstamm. Meine Garnelen halten sich im ganzen Becken auf auch oben in den Pflanzen. Vielleicht kannst Du ein paar Fächergarnelen mit einsetzen. Die halten sich gern im oberen Bereich auf.
Da gibt es sehr schöne mir gefällt zB diese hier: http://www.garnelio.de/xanario_pinfo.php?xP=Blaue_Gabunf%C3%A4cherhandgarnele_Atya_gabonensis&xC=Garnelen-Gro%C3%9Farm_und_F%C3%A4chergarnelen&language=de&sessID=6d0f7d5361e2db4b8a9e4731c9f14e33

LG dore

Beitrag von schneutzerfrau 07.11.10 - 13:41 Uhr

Ok danke.... wir werden es wohl so machen.

Ich finde zwar eigentlich alle drei becken toll... aber irgendwann muss man sich entscheiden. Und wenn man zwei Kinder hat, arbeitet , ein großes haus usw usw dann sind die prioritäten gefragt und ich denke die garnelen freuen sich aufs große becken :-)

Muss jetzt nur erstmal den bestand reduzieren.... muss ja erst alles an den mann bringen bevor ich die becken schliesse.

Lg sabrina