Magen-Darm, jetzt hat es uns erwischt!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tweetys-mom 06.11.10 - 12:34 Uhr

Hallo zusammen!

Jetzt hat es also uns erwischt. Sohnemann, 2,5 Jahre, hat seit 2 Tagen Durchfall wie Wasser! :-( Heute morgen scheint es sich etwas beruhigt zu haben. Es geht ihm soweit gut, er trinkt und isst Zwieback und Salzstangen.

Ich hab trotzdem Paranoia... Vor fünf Jahren hatte ich mal den Norovirus und das war der Supergau! Ich war eine Woche im KH weil ich keine Flüssigkeit bei mir behalten konnte. Seitdem hab ich ein echtes Trauma weg. Jetzt sxhlottern mir die Knie dass sein Papa und ich auch noch krank werden. :-(

Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps, wie man Magen-Darm -Sachen besser durchsteht, Ansteckung vermeidet und so? Oder ein Medikament, dass in Eurer Familie gut geholfen hat? Putzen und Hygiene und so, das beachten wir alles schon...

Beitrag von bokatis 06.11.10 - 14:20 Uhr

Homöopathischer Tipp, Nux Vomica D12 Kügelchen, jede Stunde 5 Stück.

Ansonsten....es erwischt einen leider ab und an mal....durchhalten, es wird sicher besser!

K.

Beitrag von mausebaer9 07.11.10 - 01:19 Uhr

Es hört sich ja eher nach einem Darmvirus an... hat er auch erbrochen...

Aber ansonsten geb ich Dir recht ich habe auch eine Paranoia...

Drück Euch die Daumen das alles ausgestanden ist!!!