elternzeit frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moon86 06.11.10 - 12:46 Uhr

hallo


Ich bin mit dem 2 kind #schwanger und hausfrau !! Jetzt möchte mein Mann aber 8 wochen elternzeit haben . Kann er das machen da ich ja eh daheim bin und wenn ja wo und wie muss man das beantragen ???

lg moon

Beitrag von trottelfant 06.11.10 - 12:57 Uhr

Na klar kann er Elternzeit nehmen. Da hat jedes Elternteil ein Recht drauf! Du meinst sicherlich auch noch, dass er dann für die 2 Monate (nicht 8 Wochen!) Elterngeld beziehen will!?

Die Elternzeit muss er 7 Wochen VOR der Geburt anmelden. Wir haben es so formuliert, dass wir kein exaktes Datum (geht meist ja nicht) sondern den eventuellen Geburtstermin angegeben haben.

Ich kopier es mal eben:

Sehr geehrter XY,

im Anschluss an die Geburt meines Kindes möchte ich für einen Zeitraum von zwei Monaten Elternzeit beantragen.
Der vom Arzt ermittelte voraussichtliche Entbindungstermin ist der 01.04.2010, eine Abweichung ist möglich.
Ich bitte Sie, mir diesen Antrag entsprechend zu bestätigen.

Freundliche Grüße


Das Elterngeld beantragt man dann nach der Geburt beim Jugendamt. Da musst du ja auch einen Antrag abgeben, du bekommst ja auch 300 Euro. Bei uns wurden beide Eltern in ein und dem selben Formular eingetragen. da würde ich dann bei deinem zuständigen Amt mal nachfragen.

Beitrag von moon86 06.11.10 - 13:02 Uhr

danke dir !!! das ich auch elterngeld bekomme wusste ich gar nicht da ich ja schon vor der 1 #schwanger hausfrau war wurde uns mal gesagt das ich dann kein elterngeld bekommen würde . muss mal auf dem amt anrufen und fragen wie das denn jetzt ist

Beitrag von trottelfant 06.11.10 - 13:32 Uhr

Hast du denn schon das aktuelle Elterngeld bei deinem ersten Kind bekommen oder das alte Erziehungsgeld(?). Vielleicht hat man das als Hausfrau nicht bekommen?

Es gibt zwar für das kommende Jahr eventuell die Regelung, dass Hartz IV-Empfänger kein EG mehr bekommen. Aber wenn du einfach nur Hausfrau bist und kein anderes Geld vom Staat bekommst, müsstest du auch die 300 Euro EG bekommen.

Ruf mal beim Amt an, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die da alle sehr nett und hilfsbereit sind.

Beitrag von susannea 06.11.10 - 16:51 Uhr

Beantrage jetzt noch schnell für dein 1. Kind Eltengeld, wenn du es bisher nicht getan hast. Du bekommst es zwar nur maximal 3 Monate rückwirkend, aber das wären dann ja auch noch 8 Monate jeweils 300 Euro!

Und erst dann würde ich mich um den Antrag fürs 2. Kind kümmern ;)

Beitrag von trottelfant 06.11.10 - 21:15 Uhr

Wenn ich mich jetzt nicht total verguckt habe, ist ihr ersten Kind 2008 geboren. Da kann sie schlecht noch EG für beantragen.

Beitrag von susannea 06.11.10 - 21:25 Uhr

Stimmt, entschuldige, ich war in deinem Profil gelandet!

Beitrag von trottelfant 06.11.10 - 21:38 Uhr

tztztz..du hast in meinem Profil rumgeschnüffelt#nanana.

Nee Quatsch, ist schon o.k.;-)