Neugeborenes will vor allem Nachts trinken

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von adelaide 06.11.10 - 13:08 Uhr

Mein Sohn ist 24 Tage alt. Tagsüber muss ich ihn mit wickeln teils wecken, damit er mal was trinkt. Da platzen mir fast schon die Brüste!
Nachts will er alle zwei Stunden für 1 Stunde trinken. Das schlaucht natürlich!
Ist das normal? Hab Abend schon mal versucht abzupumpen, da kommen nur 70ml raus. Kann man das schon irgendwie umstellen?
Vielen lieben Dank für Antworten

Beitrag von curly_hasi 06.11.10 - 14:33 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zum Sohn! #baby

Ein so kleines Baby hat noch keinen wirklichen Nacht-/Tag-Rhythmus. Du solltest ihn am Tag im hellen, nicht abgedunkelten Zimmer schlafen lassen - so merkt er eher, dass es zwischen Tag (Aktivität) und Nacht (Ruhephase) einen Unterschied gibt. Es wird sich aber bestimmt bald ändern, keine Sorge.

Zum Abpumpen: Mit der Pumpe kommt weniger Milch, als wenn dein Baby an der Brust saugt - das hat mit dem Milchspendereflex zu tun, und soweit ich weiß, wird die Milch ja auch nicht kpl. vor, sondern während des Trinkens gebildet. Keine Sorge also, dass du zu wenig Milch haben könntest.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

LG, Curly

Beitrag von ann-mary 06.11.10 - 19:39 Uhr

Nur weil deine Brüste zu voll sind, mußt du nicht unbedingt dein Baby wecken. Das sollte man auch nicht, da sich die Kleinen im Schlaf entwickeln.

Dein Baby weiß wann es Hunger hat und wird schon zu gegebener Zeit wach werden.

Die Brüste kannst du mit der Hand ausstreichen oder eben die Milch abpumpen und einfrieren.

HG ann

Beitrag von binecz 08.11.10 - 15:17 Uhr

Dein Kleiner ist noch sooooo jung.
Laß ihn man ruhig schlafen wenn er schlafen will. Aber halt nicht im abgedunkelten Raum.
Wir halten das so, dass wir tagsüber auch ganz normal reden wenn die Kleine schläft. Nur zum Mittagsschlaf (den führen wir gerade ein) und halt Nachts wird es dunkel gemacht und man redet etwas gedämpfter.
Verlange nicht zu viel von deinem Sohn. Erstmal ist SEIN Rythmus DEIN Rythmus. Alles andere bringt die Zeit!