Was macht ihr gegen die Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -julia 06.11.10 - 13:08 Uhr

Hallo ihr Lieben Mitschwangerin,

ich bin jetzt in der 6. SSW und mir ist rund um die Uhr übel auch Nachts wenn ich aufwache weil ich zur Toilette muss...

Morgens dauert es immer seine Zeit bis ich aufstehe weil mir sooo übel ist....

Wie fühlt ihr euch und wie geht ihr damit um?

Lg -julia

Beitrag von ding2011 06.11.10 - 13:12 Uhr

Hallo du :)

willkommen im Club..bin in der 5.SSW, weiss es seit gestern und seit heute früh renn ich ständig zum Klo...

Ich hab mir jetzt ein wenig grünen Tee gekocht habe zumindest das Gefühl das es nun ein wenig besser geht ...

Aber es heisst ja solange es der Mutter schlecht geht, gehts dem Krümel gut :)
Liebe Grüße
:-D

Beitrag von tagpfauenauge 06.11.10 - 13:13 Uhr

HI,

stell dir abends schon ein Glas Wasser und einen trockenen Keks oder Zwieback ans Bett.

Morgens noch im Bett ein kleines Schlückchen vom lauwarmen Wasser dann ein bischen Keks und noch einen Schluck Wasser. Schön langsam. Und dann noch 3 Minuten liegen bleiben.

Den meisten hilft es. Musst du versuchen, ob es dir was bringt.

Alles Gute.

vg

Beitrag von baby-tuana06 06.11.10 - 13:14 Uhr

Oh jaaa kenne ich sehr gut bei mir hielt es den ganzen tag über an..Iss kleine Mahlzeiten zwischendurch und wenn es vor dem aufstehen ist leg dir ein stück zwieback oder ein keks neben dein bett iss vor dem aufstehen etwas kleines und lass dir zeit..

Das ist so schlimm #schmoll..Bin jetzt in der 9 Woche komme in die 10 Woche und langsam wird es besser bei mir was ich für dich auch hoffe..

Viel Glück

Beitrag von butter-blume 06.11.10 - 13:54 Uhr

Das hört sich vielleicht blöd an, aber dagegen hilft nur Essen!
Natürlich nur das, was auch drin bleibt.

Quäl dich nicht mit dem Gedanken, ob es auch gesund ist... das ist nicht so wichtig momentan! Gesund essen kannst du, wenn dein rebelierender Magen es dir erlaubt.

Bei mir hat übrigens als einziges eiskalte Coke geholfen #gruebel

Lg
Butter-#blume

Beitrag von suse2009 06.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo....

Ich bin zwar schon 28.SSW aber bei mir hat Pfefferminztee oder Ingwertee und Ingwerbonbons (Reformhaus) geholfen den Tag so halbwegs zu überstehen....außerdem habe ich morgens bevor ich aufgestanden bin immer eine Scheibe Filinchen und Wasser zu mir genommen um so meinen Kreislauf zu stabilisieren....hat prima geholfen,denn wenn man nüchtern und noch dazu zu schnell aufsteht macht der Kreislauf nicht mit und man muß sich übergeben;-)....versuche es einfach mal und finde heraus ob es dir dann besser geht:-D

Viel Glück,Du wirst sehen bald gehts Dir besser,denn die Zeit ist schneller vorbei als Frau denkt#winke

LG Susann

Beitrag von lolo910 06.11.10 - 17:13 Uhr

So böse wie es auch klingt, einfach aushalten. Das geht alles vorbei. Ich habe durch die ständige Kotzerei ganz shcön abgenommen, war schon nicht mehr "gesellschaftsfähig", aber das geht dann auch fast von einen Tag auf den anderen vorbei.
Wie die anderen shcon gesagt haben, viele kleine Mahlzeiten essen, und vor allem nur das, was Dir guttut, dann gehts auch flott vorbei.

Liebe Grüße#winke