Sind Übungswehen wie normale Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina681 06.11.10 - 13:36 Uhr

Hallo!
Mich würde mal interessieren wie sich Übungswehen anfühlen und ab wann man sie merkt? Haben tut man sie meines Wissens ja von anfang an.

Ich (22Ssw) hab seit Donnerstagabend sehr häufig einen harten Bauch. Aber nicht kurzweilig und rhythmisch, wie Wehen ja sind, sondern durchgehend über Stunden. Es ist nicht wirklich Schmerzhaft im Gegensatz zu wirklichen Wehen, aber sehr unangenehm, so einschränkend irgendwie.
Gestern Nachmittag/Abend war es sehr lange und ging nur weg, wenn ich einige Zeit am Stück gelegen hab. Sobald ich auch nur gelaufen bin wurde er wieder anhalten hart.

Hab zwar schon einen Sohn, aber kann mich nicht erinnern, dass so gehabt zu haben.Hatte glaub ich erst ab der 28.Ssw ab und an mal für kurze Zeit einen harten Bauch.

Hat das jemand von Euch auch so und vielleicht schon mal seinen Doc gefragt?

Danke schon mal für Eure Antworten.

LG, Tina (22.Ssw)


Beitrag von chez11 06.11.10 - 13:48 Uhr

huhu

also ich hatte es bei der ersten ab der 20 ssw und diesmal auch wieder.
Ich habe allerdings als es wirklich los ging sofort geerkt das dass keine übungswehen sind.
also für mich würde ich sagen die fühlen sich ganz anders an.

ich habe auch jetzt wieder übungswehen die auch auf dem ctg schon zu sehen sind, der bauch wird hart und am höhepunkt der wehe drückt es innen so gegen den MUMU, das ganze dauert ca 30 sek.

allerdings habe ich noch nie von einem harten bauch gehört der über mehrere stunden hart bleibt#kratz

lg#winke

Beitrag von ida1979 06.11.10 - 14:00 Uhr

Hi,

meine Übungswehen sind jetzt bei beiden Kindern erst in der 30. SSW losgegangen. Eigentlich wird nur der Bauch kurz hart und du merkst, dass es sich zusammen zieht. Also so ein leichtes Spannen, aber auf keinen Fall schmerzhaft. Das ganz dauert meist nur wenige Sekunden oder max. ne halbe Minute. Jeder empfindet es aber auch ein wenig anders.
Wenn du länger wirklich nen harten Bauch hast, würde ich auf jeden Fall den Gyn beim nächsten mal fragen oder anrufen falls es nicht aufhört.

LG Julia

Beitrag von schnaddel79 06.11.10 - 14:05 Uhr

Hallo Tina!

Ich habe das auch. Bin in der 25. SSW. Laut meiner FÄ wären bis zu 10 Wehen in 2 Stunden okay. Habe das aber auch mit dem Langanhaltenden harten Bauch. Liegt wohl am Stress, du machst wahrscheinlich auch zuviel. In der 1. SS kann man sich viel mehr drauf konzentrieren, aber wenn man so wie ich auch schon ein älteres Kind hat, hat man einfach auch mehr Aufgaben und nimmt sich nicht die Ruhepausen, die der Körper eigentlich bräuchte. Als ich im Okt. 2 Wochen im Urlaub war, waren alle Vorwehen weg. Ich hab jeden Tag 2 Stunden Mittagsruhe gehalten, was man sich sonst im Alltag nicht gönnt.

LG und alles Gute
Schnaddel#winke

Beitrag von tina681 06.11.10 - 15:06 Uhr

Huhu!
Danke für deine Antwort. Bestimmt hast du Recht und man macht einfach "zuviel".
Die Zeit zum ausruhen wie in der 1. Schwangerschaft ist ja wirkich nicht mehr da. Dazu geh ich auch seit dieser Woche wieder arbeiten (Kindertagesstätte)und wir bauen gerade. Vielleicht ist mein Körper es einfach nicht mehr gewohnt... Vorher hatte ich "nur" meinen Sohn und jetzt halt paar Sachen mehr.
Werd mal Probieren paar "Sitz- oder Liegepausen" über den Tag verteilt einzuplanen ;-)

Wünsche dir alles Gute!

LG, Tina