pünktlich ohne typische Vorzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amanda-80 06.11.10 - 15:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab am 10.11.10 laut Mupa ET. Also noch 4 Tage. Mein Junge hat die optimale Lage und sitzt auch fest im Becken. Ich hab bisher kein Fruchtwasser und keinen Schleimpfropf verloren. Hab keine merklichen Wehen und auch nicht wirklich das Gefühl das mein Bauch tiefer gerutscht ist. Wer hatte ohne Vorzeichen trotzdem eine pünktliche Geburt wie sie im Mupa angekündigt war?

lieben Dank schonmal

Beitrag von zuckerpups 06.11.10 - 15:28 Uhr

Ich hatte ET -2, die erste Wehe, die ich hatte, läutete die letzten 20h ein, in der Zeit ging dann auch der Schleimpfropf ab und am Ende kam mein Sohn auf die Welt.
Senkwehen hatte ich wohl, im Nachhinein als Ziehen im Kreuz wie nach Gartenarbeit, aber wann zieht's mal nicht am Ende der SS? ;-), und danach meinte meine Umgebung, der Bauch sei gesenkt. Ich hab das nicht bemerkt.

Ach ja, die Fruchtblase wurde manuell unter der Geburt geöffnet. Die wollte nicht von alleine ;-)

Beitrag von 123mitdabei 06.11.10 - 15:30 Uhr

ICH!
Unsere Große kam genau am ET. Ich hatte null Anzeichen...
Allerdings bin ich am 7.11.04 mehrfach in die 3. Etage gelaufen (haben an dem Tag das Kinderzimmer in der neuen Wohnung aufgebaut und eingeräumt). Abends hatten mein Mann und ich noch #sex und eine halbe Stunde später ist die Fruchtblase geplatzt.. da war es 23h. Am 8.11. genau am Termin morgens um 8h war sie dann auf der Welt....

Beitrag von yippih 06.11.10 - 16:17 Uhr

Hi!

Unser Sohn (2. Kind) kam ohne Vorzeichen bei ET-5. Wenige Tage zuvor war ich zur VU, da stand der GMH noch komplett und Mumu war fest zu.
Sonntagsmorgens hatte ich dann guten Stuhlgang :-p, musste mich einmal übergeben und hatte dazu 3 oder 4 Wehen. Da war mir klar - heute kommt noch eine Geburt auf mich zu #freu
Abends fingen die Wehen dann wieder an und nachts um 1h49 kam unser Sohnemann dann auf die Welt #verliebt
Die Geburt selbst hat sich also ca. 16-18 Stunden vorher angekündigt.
Bei unserer Tochter (ET+13) (1. Kind) gab's auch keine Vorankündigung. GMH war da allerdings verstrichen und Mumu weich und mit Wohlwolle fingerdurchlässig. Dann kam sie innerhalb von 5 Stunden nach der ersten Wehe #freu #verliebt

Ich glaube, es gibt keine Vorzeichen. Erst im Nachhinein kann man solche wahrnehmen. Sachen wie SP-Abgang, Mumu-Öffnung ... können alle auf eine Geburt hindeuten, aber es kann auch genauso noch dauern. Genauso sieht es mit einem geburtsreifen bzw. -unreifen Befund aus. Das kann sich ganz schnell ändern. Also niemals demotivieren lassen, wenn sich bei der nächsten VU noch nichts getan hat ;-)

LG & alles Gute für eine baldige Geburt,
Katrin (seit heute 38. SSW #freu juchhu!)