Soll ich ihm das machen lassen oder ist das zu früh?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kullerkeks2010 06.11.10 - 15:26 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner ist heute 14 Wochen und 4 Tage alt....er war schon immer etwas weiter in seiner entwicklung sein kopf hält er alleine ohne stütze....seit kurzem muss man ihm nicht mal mehr den kopf halten wenn man ihn hochnimmt....

Wenn er in rückenlage liegt und man ihn an den händen hochzieht also seine finger hinhält hält er den kopf brav mit und hat enorme kraft...jetzt ist es aber sogar schon so dass er sich nicht mehr auf den po abstützen will um sozusagen zu sitzen sondern er stützt sich auf den füßen ab so damit wenn ich weiterziehen würde er steht#schock

Das mach ich dann natürlich nicht weiter....

Ich muss ja eh kaum noch ziehen er macht das schon fast aus eigener kraft...

Sooo jetzt kommt aber das nächste "Problem" eben, beim flasche geben, war es das erste mal dass er sich aus der halbliegeposition hochhieft mit dem kopf und sitzen möchte....Kann das doch nicht zulassen oder?

Also sitzen ja eh nicht aber selbst das was er da versucht ist doch noch nicht gut oder?

Wenn ich ihm auf meinem bauch habe er aber mit dem gesicht nach vorne schaut und nicht zu mir dann hebt er auch den kopf an und will sitzen...

Das ist doch alles noch viel zu früh...er ist doch grade mal 3 monate#zitter

Soll ich das jetzt alles langsamer angehen bzw. nicht mehr sone übung machen und ihn sofort hinlegen/festhalten wenn er so hoch will????

Er meckert auch sofort los wenn er wieder liegt...Zur zeit ist er eh etwas schwieriger und launischer#augen#schwitz

LG Janine + #baby Jeremy, der gerade friedlich auf seiner KRabbeldecke liegt und alles greift was ihm grad in die hände kommt...#verliebt

Beitrag von babygirljanuar 06.11.10 - 15:39 Uhr

das ist alles normal in dem alter. und klar wenn sie schräg liegen dass sie versuchen sich hochzuziehen um zu sitzen. deswegen soll man das nicht machen. erst wenn sie es schaffen vom liegen ins sitzen zu kommen ist es ok. und mit dem stehen genauso. er stellt sich ja net alleine hin, sondern mit deiner hilfe, weil du ihm die finger hin hebst

Beitrag von tauchmaus01 06.11.10 - 16:09 Uhr

Da brauchst Du nicht zu #zitter und zu #schock
Er ist weiter als wer in der Entwicklung? Hört sich alles absolut normal an.
Sobald er sich ALLEIN hinsetzen kann, darf er sitzen. Vorher ist seine Rückenmuskulatur noch nicht stark genug.
Hochziehen zum Sitzen und Stehen machen im Grunde alle gesunden Babys. Gut ist das nicht wenn man es öfters macht, auch wenn es süß ist.

Mit 3 Monaten ist es auch normal dass er meckert wenn er liegt, er darf gerne auf der Krabbeldecke seinen Horizontt erweitern, dass was er selbst schaft ist super, ÜBEN braucht man nicht.

Viel Spaß noch mit dem Zwerg.

Mona

Beitrag von ohneplan 06.11.10 - 16:44 Uhr

War bei uns auch so - Arzt meinte solange ich sie auf dem Schoss habe und sie halb liegt also den Rücken an meinem Bauch und nicht selber sitzt kann sie ruhig "sitzen" sie wollte auch nicht mehr liegen -mittlerweile ist sie 10 Monate alt und übt die ersten Schritte - alleine stehen kann sie schon #verliebt

Beitrag von berry26 06.11.10 - 16:55 Uhr

Hi,

also für mich klingt das völlig normal. Sobald die Kleinen merken das die "Sitzposition" schöner und übersichtlicher ist, möchten sie sitzen. Diese "Sit-ups" machen alle Babies mit 2-4 Monaten. Am besten ist es den Kleinen die Möglichkeit zu diesen Sit-ups möglichst so selten wie möglich zu geben, da dieses Sitzen noch sehr den Knochenbau belastet. Je mehr man den Kleinen das ermöglicht, desto unzufriedener sind sie auch mit der Liegeposition. Das ist ganz normal.

LG

Judith

Beitrag von tonip34 06.11.10 - 16:55 Uhr

Hi, von der Entwicklung her ist das alles im Zeitrahmen , bin Kindertherapeutin . ABER Du sagst soll ich ihn alleine machen lassen, aber Du hilfst Ihm ja schon indem Du ihm deine haende zur Hilfe anbietest. Die Entwicklung eines Kindes entspricht dem was er alleine kann, d.h. lege ihn auf den Boden und alles was er von daaus macht entspricht der Entwicklung. Vor sitzen ...stehen kommen viele andere Sachen die er machen muss um die Muskulatur fuer sitzen zu trainieren...wie z.b drehen ect.

das stehen ist auch noch ein kleiner Restreflex und hat rein gar nichts mit richtigem stehen zutun.
Was ein Kind will und was es kann sind 2 unterschiedliche Dinge, lass ihn ueben aber nicht das sitzen vor dem drehen ect...und wenn es geht ohne deine Hilfe, weil sien Gehirn es selber lernen muss

lg toni

Beitrag von kullerkeks2010 06.11.10 - 19:17 Uhr

Danke für eure Antworten:-)

Werd jetzt mal diese übungen sein lassen für ne zeit.....ich merk ja schon richtig dass wenn ich ihn meine finger anbiete er sich gleich anstrengt und sich freut weil er ganz genau weiß was jetzt kommt...aber er soll es ja von alleine können und selber lernen und üben...

LG Janine #winke

Beitrag von tamismami 06.11.10 - 22:28 Uhr

DAS könnte auch MEINE Kleine sein ;-) das selbe in grün, aber genau so wie Du es schilderst. Ganz schön anstrengend, aber ich musste mich anfangs auch schwer zurückhalten und sie alleine machen lassen.

Liebe Grüße
tamismami