Kennt jemand die HIPP 1er BIO?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gutgehts 06.11.10 - 15:39 Uhr

Halli Hallo,

ich habe heute Post von Hipp bekommen. Weiß auch nicht genau warum, naja, auf jeden Fall war da so ein kleines Heftchen drin, in dem die Milchsorten von HIPP drin beschrieben worden waren. Da ist mir aufgefallen, dass HIPP eine BIOmilch hat!?! Ist die denn wohl besser? Bis jetzt bekommt meine Kleine Aptamil 1, aber Biomilch ist ja vielleicht auch nicht schlecht oder?
Kennt sich da jemand aus? Wie gut ist die Milch von HIPP denn überhaupt? Oder soll ich einfach bei Aptamil bleiben?

Liebe Grüße, schönes Wochenende und DANKE
Lydia

Beitrag von schnucky666 06.11.10 - 19:56 Uhr

Also wir füttern zwar die Hipp Biomilch, aber wenn deine kleine die Aptamil gut verträgt würd ich nich einfach so umstellen.
Ob die zwingend besser is, steht in den Sternen...das kann wohl keiner sagen.
Ich fütter eigentlich nur Hipp, weil mein erster Sohn die damals so gut vertragen hat und weil mir das mit Aptamil und milumil und wie sie net alle heißen zu kompliziert war.

LG
Mone, mit Nico und Noah

Beitrag von sharizah 07.11.10 - 13:02 Uhr

Bio ist zwar nicht zwingend besser, nur weil es BIO ist, aber gewisse Bio Standards sind schon nicht verkehrt. Google doch mal nach dem Biosiegel und was es bedeutet... schlecht ist es nicht.
Aber NUR auf BIO kommt es nicht an.

Bin dennoch absolut kein Fan von Aptamil... Hipp finde ich okay, wir geben Lactana Bio Pre und davon bin ich sehr überzeugt. Mit der Umstellung von Milumil auf Lactana sind auch sämtliche Bauchschmerzen meines Sohnes verschwunden.

Wenn du mal die Packungsrücken liest, wirst du feststellen, dass Aptamil umsonst die teuerste Milchsorte ist. Dort ist nicht nur nicht mehr drin als in anderen Milchsorten... nein, sogar weniger. Zum Beispiel LCP ist in einer sehr viel geringeren Menge enthalten als in Hipp oder Lactana (die beiden Milchsorten mit der höchsten enthaltenen LCP Menge - und trotzdem noch lange nicht so viel, wie natürlich in Muttermilch enthalten ist!). Auch mit Vitaminen hält sich Aptamil eher bedeckt im Vergleich zu den meisten anderen Milchsorten. Dort zahlt man den enorm hohen Preis hauptsächlich für den Namen.

Aber jetzt so im Nachhinein würde ich nicht mehr umsteigen, wenn dein Sohn es so gut verträgt.