Dauer Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybauch2010 06.11.10 - 18:35 Uhr

Hallo


Ich laufe nun schon seid 1 woche Kopfschmerzen rum. Lege mich abends ins bett mit schmerzen und wache morgen´s wieder auf mit schmerzen. Habe vor 2 Tagen schon eine Paracetamohl genommen.

Bin auch extrem k.o müde . Muss noch 2-4 mal die nacht aufstehen wegen mein Baby (8 Monate).

Oh mann ich bete jeden Abend wenn ich ins bett gehe das ich morgen aufstehe und alles weg ist aber Negativ #heul


Sorry für das ganze #bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla



Lg Babybauch2010 22 ssw

Beitrag von oldtimer181083 06.11.10 - 18:38 Uhr

Huhu,

hast du mal japanisches Heilöl auf den Schläfen probiert?das hilft mir immer sehr gut :-)


Lg

Beitrag von n.b.82 06.11.10 - 18:45 Uhr

sind es Verspannungen? - Wenn ja bei mir hilft Rotlicht 10 min. 2 mal täglich und in der Nacht - Chinesisches Öl auf die Stelle.

Außerdem wenn es von Verspannungen kommt - immer die Schultern bewegen und Dehnübungen machen ... bloß nicht in eine Schonhaltung verfallen!

Und sonst ganz ganz viel trinken und frische Luft - gerade die kühle Luft im Wald hilft bei mir immer ganz gut!

Ich kenne das selbst sehr gut ... hab eigenlich auch fast jeden Tag Verspannungskopfschmerzen sei der SS.

Gute Besserung
Nina

Beitrag von charlotte05 06.11.10 - 20:20 Uhr

Hallo!
...was macht dein Blutdruck?...könnte eventuell eine Ursache sein.
Ich bin Migränepatientin schon seit über 20 Jahren und habe leider in der Schwangerschaft auch keine Ruhe! Mal "nur" Spannungskopfschmerz und dann wieder volle Breitseite! Gehe seit kurzem zur Akupunktur und mir geht es schon viel besser. Die Anfälle sind viel weniger geworden. Nackenmassage( von einem Profi ;-) ) könnte auch helfen!
Gebe meiner Vorrednerin recht, frische Luft und leicht Bewegung helfen auch.
lieben Gruß und gute Besserung!
charlotte