unser hausgeburtsbericht

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von annaninaveronika 06.11.10 - 19:37 Uhr

maximilian aïdan louis
geboren am04/11/2010 um 10 uhr
zu hause in unserem bett
mit 3140kg und 49cm


alles fing 2 tage vorher an...

huch erst dachte ich, ich bin undicht...lol
aber dann stellte sich raus das meine fruchtblase gerissen ist ...
zwischen durch hatte ich immer wehen(regelmässig im 10 mintakt) und schwups stunden später waren diese wieder weg...das ganze 2tage lang und ich verlor schubweise immerwieder fruchtwasser...
am 3/11 bat ich dann die hebamme zu mir um eine untersuchung durchzuführen...
ich war so unsicher ob alles in ordnug ist obwohl ich das baby immer deutlich spürte ...
diese meinte ich solle mir keine gedanken machen alles wäre ok und ich solle einfach weiter leben ohne an die bestehende geburt zu denken(unmöglich) aber wir gingen spatzieren und spazieren und spazieren ich hab heiss gebadet , tee getrunken , auf dem gymball rumgehüpft, aber nichts wollte helfen...
dann abends nach dem spazieren fings schon wieder an...schmerzhafte 10mintakt wehen die ich veratmen musste, dann bin ich mit ner wärmeflasche ins bett gegangen und als die wehen plözlich alle4min kamen und das über eine stunde dachte ich ...yuhuuuuuuuuu ich ruf gleich die hebi an..;alles wird gut...denkste#nanana
schwups wieder wie weggeblasen..., na da blieb mir nichts anderes als einfach die augen zu schliessen ...morgens um bin ich früh aufgestanden hab kafffee gekocht mein männe hat sich fertig gemacht für die arbeit und ich immer noch mit einigen wehen hab mir wieder ne wärflasche gemacht und ab ins bett...ich sagte ihm nur noch wenn er heute abend nicht da ist müssen wir ans khaus denken...#schmoll

also ich wieder deprimiert ins bett mit nem riesen down und die wärmeflasche...erst dachte ich mir nichts bei den wehen...(ich hatte die ja schon seit 2 tagen#gruebel)
aber als er mir dann tschüss sagen gekommen ist hatte ich irgendwie ein komisches gefühl und fragte ob er sich nicht bitte noch 5min zu mir legen möchte...
da er sehr fürsorglich, ist war das auch gar kein tema ... als er mich dann aber alle 4min heftig atmen hat hören....war die arbeit eh erledigt...lol
und nach 1/5stunden immer dolleren wehen wusste ich jetzt auch ok los gehts...#huepf

ab 7 uhr hatte ich dann heftige wehen im 4mintakt die ich beatmen und später (obwohl ich mir vorgenommen hatte es nicht zu tun:-D) bejaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhht habe lol
er die hebi angerufen und diese meine dann später :" als er mich angerufen hat meinte er ich solle doch schnell kommen du würdest sachen machen die du in den vorherigen tagen nicht gemacht hast"
loool
jedenfalls meinte sie , sie würde noch schnell duschen und mache sich dann auf dem weg also so in einer stunde müsste sie da sein...
in der zwischenzeit haben wir fein auf dem ball gehüpft und geatmet...haben mehrere positionen ausprobiert aber die angenehmste war die klassische (sich nach hinten lehnen)
mit schöner musik ging die zeit dann rasch vorbei
und da kam diese wehe wo ich gemerkt habe ups jetzt drückts....schnell hebi komm!!!

er sofot hebi angerufen und meinte ich hätte gesagt sie solle sich beeilen, hat die schlüssel von draussen aufs schloss gehängt damit sie sofort rein kann...

und als sie dann endlich da war um 9uhr und mich gehört hat...LOL ist sie sofort übers bett gesprungen und mich untersucht und meinte ok du kannst drücken..

woooooooow...

hab ich gesagt nöööö

lol ich hatte angst #rofl

aber es half ja alles nichts...also hab ich den ganzen mut den ich finden konnte zusammen genommen und gedrückt...

aber ging irgendwie nicht voran...also bin ich aufs bett damit sie mich besser untersuchen kann...
und da stellte sie fest dass das kind mit dem kopf ne kleine fruchtblase macht"drückt" (war ein hoher blasensprung) und deshalb quetscht es und er kann nicht raus...
also sie die kleine blase geplatzt und dann......leute ich hab sternchen gesehen hatte ich 2 oder 3 wehen die über 4 minuten gedauert haben boaaaaaa
ich dachte ich werd irre und drücken wollte ich nicht (angsthase)
als die dann endlich vorbei waren hab ich laut bis 3 gezählt und doch gedrückt ...woahhh was blieb mir denn auch anders übrig?
das alles brennt und zieht und und und muss ich ja jetzt nicht sagen... ich weiss das ich gedacht habe ich würde zerreissen.. ABER.. dann hat meine hebi das irgendwie hingekriegt das ich mich voll entspannt habe...jeden einzelnen muskel hat sie angefasst und jedesmal sagte sie den hier lass den los und hier den auch entspann den muskel...
und ich habs geschafft...unglaublich aber wahr hab ich den kleinen ganz langsam stück für stück rausgeschoben ....
als der kopf dann draussen war , hab ich meinen LG dann losgelassen damit er das baby auffangen kann... dann noch einmal drücken und flutsch hatte er ihn mit dicken kullertränchen in den händen und ihn mir dann auf dem bauch gelegt

der kleine hat schon geschriehen als nur der kopf draussen war das fanden wir auch ganz originel

wir haben dann erst mal ein paar min lang geheult...und bewundert...

ein wunderbarer moment auch wenn ich alles nur so halb mit bekommen habe...

und meinen Lg habe ich so emotional auch noch nie gesehen..ein magischer moment wo ich ich überglücklich war zu hause zu sein!

die fruchtblase kam dann auch 15min später und ich hab die nabelschnur durchgeschnitten#huepf

danach gabs ertmal champanger und ganz viele küsschen

was mich auch sehr gerührt hat! ... ich weiss nicht wie oft, aber mein LG hat mir unter tränen immerwieder danke schatz "merci chou...merci" gesagt...

lg nina

Beitrag von matsel 06.11.10 - 21:33 Uhr

*schnief*
ich hab die ganze zeit an dich gedacht....alles, alles gute
lg

Beitrag von mayraleigh 07.11.10 - 14:58 Uhr

Süßer Bericht :-)

Ein bißchen musste ich über die 3000kg Gewicht lachen, aber du hast sicherlich auch ganz anderes im Kopf.

Alles Gute^^

Beitrag von claki 09.11.10 - 07:04 Uhr

*schmunzel*

3000 kg hier im Bericht!

Mein Feund und Papa unserer bezaubernden Tochter hat auf das Armbändchen (was die Babys im Kh drumhaben) geschrieben: 3860 kg!!! lol


Glückwunsch zum Baby und alles gute!