warum bin ich so traurig silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nurmalsoweil 06.11.10 - 19:44 Uhr

eigentlich war ich total happy ;-)über die ss war ja auch geplant aber nun tauche unerwartete probleme auf

wohnen noch in einem haus zur miete mit garten einfach traumhaft
haben beide feste jobs also auch kein grund zu klagen
vor 2 wochen kam vermieter zu uns und sagte er verkauft das haus da es einfach zu teuer sei
und nach allen erkundigungen ist es so das der neue käufer zwar unseren vertrag übernehmen muß aber er kann nach dem kauf eigenbedarf anmelden und dann müssen wir ausziehn#schmoll
und auch der anwalt meinte warum sollte jeman ein haus kaufen wenn er nicht selbst darin wohnen möchte eher unwarscheimlich#zitter
und wir können uns den kauf nicht leisten:-[
haben uns damit abgefunden und eine neue wohnung gesucht hat auch einen schönen schnitt und alles aber es nimmt einfach doch mehr mit als ich dachte
zumal wir gerade dabei waren das kizi zu machen
und nun umzugsstress und alles kein garten mehr und und und
alles noch vor weihnachten:-[

virlrn dank fürs zuhören
#ei 26+6

Beitrag von kleinerracker76 06.11.10 - 19:52 Uhr

Oje, du Arme... das hört sich wirklich nicht toll an. Gerade wenn du schon in der Planung des KiZi warst und nun gleich von allem Abschied nehmen musst weil du dich wohl sau-wohl-fühlst.

Ich kann dich verstehen. Da wäre ich auch traurig. Es läuft eben grad alles eben nicht so, wie du/ihr wollt.
Da ist das Traurig-sein auch angebracht, das darf sein.

Ein Umzug ist nicht billig. Das haben wir im Juli/August auch gemerkt. Wir sind auch in ne größere Wohnung gezogen, weil wir wussten, irgendwann wird es mit dem KiWu klappen, dass es doch so schnell geht, damit haben wir auch nicht gerechnet.

Hey, wenn man im Grunde alles hat (Doppelverdiener, schöne Wohnung) sind trotzdem die Existenz-Gedanken gerechtfertigt. Manch eine/r wird es viell. nicht verstehen, aber die Gedanken mache ich mir auch. Klar werden wir alles schaffen, wenn der Krümel da ist, aber man möchte alles ohne fremde Hilfe schaffen und ohne unnötige Belastungen, stimmt´s?

Ihr schafft das auch, ganz bestimmt!!! Fühl dich feste #liebdrueck

GLG

kleinerracker

Beitrag von himbeerstein 06.11.10 - 20:07 Uhr

ähm... #kratz

Weißt du wie lange das dauert bis ein Haus verkauft ist??? meistens über ein Jahr und vielleicht will der neue Besitzer es nur als Altersvorsorge haben oder Gott weiß aus was für Gründen.
Ich würde da erstmal wohnen bleiben. Im Übrigen verkauft sich ein Haus mit Mietern drin äußerst schlecht ;-)