Bin etwas überfordert. Welchen Latz??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenjen88 06.11.10 - 19:52 Uhr

Also, ich möchte für meinen Sohn gerne einen Latz kaufen. Ich wollte mal von denjenigen mit Erfahrung wissen, welche am Besten sind. Also solche mit Auffangschale oder ohne, welche aus Frottee oder abwaschbare?? Welche mit Ärmeln oder ohne?

Und warum gibt es eigentlich so viele aus Baumwolle? Geht das dann beim Waschen überhaupt raus? Sind abwaschbare nicht praktischer?

Danke für eure Hilfe!

Beitrag von elaleinchen 06.11.10 - 20:06 Uhr

Ich kann dir nur sagen: Egal, welchen Latz du hast....irgendwie landet trotzdem IMMER was auf den Klamotten!! #rofl

Kauf einfach irgendwelche....wusste gar nicht, das man sich sogar dabei einen Kopf machen kann....#gruebel

Alles Gute

Beitrag von babygirljanuar 06.11.10 - 20:11 Uhr

ich auch nicht ;-)

Beitrag von babydreamer 06.11.10 - 20:06 Uhr

hallo,

also ich habe meist baumwoll lätzchen, ob die flecken da raus gehen ist mir ehrlich gesagt egal, hauptsache sie sind nicht auf der kleidung.

ärmellätzchen nehme ich gerne bei den ersten "Selbst-Ess-Versuchen"

die mit auffangschale find ich mist.

ansonsten bevorzuge ich die mit klett oder druckknopf, erspart einiges an gebrüll wenn es bei hunger schnell gehen muss da die sich schneller schließen lassen ;-)

lg
martina

Beitrag von ryja 06.11.10 - 20:08 Uhr

Abwaschbare finde ich nicht toll. Mit Auffangschale eklig.
ich hatte ganz normale, meine freundin schwört auf die dinger mit arm (wenn kinder selber essen).

Probier es aus.

Flecken gehen nicht raus, aber dafür sind die dinger da.

Beitrag von ann-mary 06.11.10 - 20:10 Uhr

Ich hatte früher Baumwolllätzchen mit Klettverschluss am Nacken gehabt (geschenkt bekommen). Wollte mein Sohn nicht, da ihm der Klett gekratzt hat.

Also hat er einfach ein kleines Handtuch umgehangen bekommen. Fertig.

Alles andere ist nur Geldmacherei, ob mit Ärmeln (kann man doch hochschieben) oder mit Auffangschale !!

gruß ann

Beitrag von babydreamer 06.11.10 - 20:10 Uhr

...ich habe übrigens nur wenige "richtige" lätzchen, ich bevorzuge die großen 80x80cm Spucktücher - einmal in der Mitte zusammengefaltet und dann in den Ausschnitt reingemacht damit es nicht wegrutscht - damit gehts bei uns am besten (füttern noch in der Wippe da sie noch nicht selbstständig sitzt) weil dann der Stoff bis über die Beine geht und somit auch die Hosen geschützt sind - kommt ja schon mal vor dass Paula beim Essen hustet oder niest - da fliegt dann der Brei schon mal weiter als wie so ein normaler kleiner Latz groß ist...

Beitrag von ulknudel 06.11.10 - 20:11 Uhr

Öhm, du hast Sorgen...;-)

Also, ich habe welche aus Frottee und welche aus glatter Baumwolle, davon sind welche mit Ärmeln, welche zum "über den Kopf ziehen", welche zum zubinden. Die mit den Ärmeln nehm ich gern, wenn Jette "bessere Kleider" anhat, bzw wenn wir auswärts essen.
Die Abwaschbaren und die mit der Auffangschale empfinde ich als total unangenehm fürs Kind.
Nein, alle Flecken gehen beim Waschen nicht raus, aber s ist n latz, der soll ja die Kleidung schützen, oder?
Aus Baumwolle sind die meißten, weil man sie heißer und besser waschen kann!

Ich hoffe, ich konnte helfen. Guten Hunger!#mampf


Grüßle Ulknudel mit Jette fast 9 Monate und Paul 11 Jahre

Beitrag von canadia.und.baby. 06.11.10 - 20:19 Uhr

Wir haben welche mit Klettverschluss und welche mit bänder.

Die mit Bändern sind nur noch ersatz lätzchen fals die mit Klettverschluss mal alle in der Wäsche sind.

Beitrag von bomimi 06.11.10 - 20:20 Uhr

tschuldigung wenn du mit lätzchen schon überfordert bist..........#gruebel........na dann prost mahlzeit!

Beitrag von jenjen88 06.11.10 - 20:34 Uhr

Oh Gott, kann man es nicht lieber gleich lassen, bevor man so einen Stuss von sich gibt. Klar, es war natürlich total ernst gemeint von mir!!:-[ Ich wollte einfach nur Erfahrungsberichte von anderen haben. Aber war ja klar, dass jemand wieder dumm kommen muss.

Beitrag von bomimi 06.11.10 - 20:36 Uhr

#rofl erfahrungsberichte- bei lätzchen......da wird man doch wohl mal staunen dürfen. sorry, hab nix gesagt....#cool

Beitrag von jenjen88 06.11.10 - 22:23 Uhr

Ja, ich habe es ernsthaft gewagt, andere zu fragen, welche Lätzchen sie bevorzugen, weil ich keine Ahnung davon habe und wissen wollte, welche andere mögen! Denn das kann einem durchaus helfen, Fehlkäufe zu vermeiden. Du hast echt keine anderen Probleme. Meine Fresse, warum können solche Leute wie du nicht einfach mal Fragen übergehen, die sie für sinnlos halten! Sowas will erwachsen sein...

Beitrag von bomimi 07.11.10 - 07:45 Uhr

herrjeh, ich habe mich doch zweimal entschuldigt. reg dich doch nicht gleich so auf......ich werde deine wichtigen fragen halt in zukunft ignorieren wenns dir dann besser geht, nicht dass du noch einen herzinfarkt bekommst.
#torte#tasse

Beitrag von catch-up 06.11.10 - 20:32 Uhr

Mach doch daraus keine Wissenschaft! Mich wunderts, dass du noch keine hast! ich kann mit den Dingern Krieg führen! Hab inner Schwangerschaft schon n Haufen von denen geschenkt bekommen!

Ich find die ganz einfachen reichen völlig aus! Aus Plaste mit "Auffangschale" #rofl würd ich keine kaufen, weil man dem Kind doch mal mit dem Lätzchen den Mund abwischen möchte!

Beitrag von gingerbun 07.11.10 - 11:18 Uhr

Ähm überfordert wegen einem Lätzchen? Ich bin ehrlich erstaunt. Wie auch immer: Mit einem kommst Du eh nicht weit. Was hast Du gegen die von DM? Wenn was drauf geht kommen sie in die Wäsche und wenn Flecken zurückbleiben.. kein Drama oder? Viel Erfolg beim Lösen Deines Problemes..!
Britta

Beitrag von jenjen88 07.11.10 - 17:12 Uhr

Meine Güte, wie hier immer EIN Wort auf die Goldwaage gelegt wird!! Echt so lächerlich.

Beitrag von savaha 07.11.10 - 13:32 Uhr

Ich finde die Frage überhaupt nicht doof.
Ih habe wahllos irgendwelche Lätzchen gekauft und die liegen dann da und wurden nur ein paar Mal benutzt, weil sie sch.... sind!

Kann dir von meinen Erfahrungen berichten:
Wir benutzen Ärmellätzchen aus Baumwolle, die hinten mit einer Art Folie hinterlegt sind, weil:
Auch beim Füttern greift er nah dem Löffel und darf ihnd ann auch halten und so kommt Brei an die Arme. Die Ärmel der Kleidung rutschen häufig nach unten. Er trinkt Wasser aus dem Becher, daher wird der Latz sehr feucht. Ohne Platik sifft es durch auf die Kleidung. Es muss relativ großflächig den Brustbereich abdecken, denn er schmiert sich das Essen überall hin.
Klar schafft er das auch mit Ärmellätzchen, aber nicht so schlimm wie mit nomalem Lätzchen.
Ich mag am liebsten übrigens mit Bindebändern: Bei Klett oder Druckknopf ist die Halsweite vorgegeben, bei Bindebändern kannst Du das selber bestimmen.

Ärmellätzchen sind viel teurer als normale, aber sie können auch noch von Essanfängern genutzt werden. Nachteil ist weiterhin, dass sie aufgrund der Folie nicht in den Trockner dürfen.

Wir haben etwa 10 Lätzchen, damit ich nicht jeden Tag waschen muss. Manchmal braucht er nur 1 am Tag, manchmal 3. Kommt immer auf die Konsistenz des Essens an :-)

Eine Ode auf das Ärmellätzchen :-)