Was tun mit meinen Haaren!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jassi 06.11.10 - 21:38 Uhr

Hallo!

Ich weiß´nicht mehr was ich noch mit meinen Haaren machen soll seit Mai 2010 habe ich mir blonde Strähnchen machen lassen(war fast der ganze Kopf blond hatte mich auch beschwert hat aber nix gebracht) und seitdem habe ich so strohige Haare man kann sie nicht mehr durchkämmen und sie stehen total ab und ich habe seitdem totale Probleme mit meiner Kopfhaut was sich aber jetzt wieder gebessert hat hatte alles offen und wund am Kopf.

Bin dann im September wieder zum Friseur und habe mir sie zurückfärben lassen sie hat mir dann braune Strähnchen gemacht damit ich mich wieder durchkämmen kann.Und es mußten ca 15 cm abgeschnitten werden weil sie durch das blond total abgebrochen sind.


Habe über 100 Euro bezahlt und wurde in 3 Stunden von 5 Friseurinnen bedient die alle keine Lust hatten.

Und nun kann ich sie zwar einigermaßen wieder durchkämmen aber sie sind immer noch total trocken egal welches Shampoo ich nehme ich komme kaum durch und sie sind total zottelig nehme ich Shampoo ohne Silikon komme ich gar nicht mehr durch.

Was kann ich tun könnt Ihr mir einen Tip geben?

Das habe ich alles schon probiert:John Frieda,Syoss,Frank Provot,Cien,Pantene,Nivea,Elvital,Wella SP,Alverde,Balea, usw usw


Beitrag von rmwib 06.11.10 - 22:34 Uhr

Hast Du mal Kuren probiert?
Oder über Nacht mit Olivenöl?

Sowas hier ist z.B. nett:
http://www.folica.com/hair-care/hair-treatments/john-frieda-frizz-ease-overnight-repair-serum

Ich häng auch mit trockenen Haaren an, oder zumindest Haaren, die so aussehen als wären sie es ;-) meine sind gesund, sie sehen in der Struktur halt so aus, da ich auch eine Naturwelle habe #schwitz Ich glätte oft, aber da Deine Haare geschädigt sind, würde ich von Glätteisen und Föhnen erstmal die Finger lassen ;-)

Ich nehme nach jedem Waschen dieses hier:
http://www.amazon.de/S-Factor-Silky-Smooth-Moisture-Serum/dp/B001AMOKR6
Shampoo & Conditioner nehm ich aus von S-Factor ;-) diese Diamond Drops sind auch toll.

Schau mal, die haben auch eine Übernachtpflege: http://www.amazon.de/Tigi-S-Factor-Wonderful-Tonight-Overnight/dp/B000751V9W/ref=pd_sim_beauty_6 da kann ich Dir aber nix zu sagen, weil ich sie noch nie probiert habe.

Beitrag von rhcp 06.11.10 - 22:55 Uhr

Hallo Jassi,

oh je, das hört sich übel an.

Hab auch schon einiges an Shampoos und Pflegemittelchen durch, allerdings habe ich meine Haare nicht gefärbt, sondern habe von Natur aus trockenes Haar in Kombination mit sensibler Kopfhaut. Ich vertrage nicht jedes Shampoo, und dieses Jahr nach dem Sommerurlaub waren die Haare durch Sonne und Meerwasser sehr strapaziert. Hab dann einen Tipp bekommen#aha. Das einzige, das bei mir bisher zuverlässig und nebenwirkungsfrei funktioniert hat, ist dieses indische Haaröl:
http://www.moti-mahal.de/onlineshop/detail.php?nr=58068&shid=1

Ich habs in nem Indien-Shop gekauft, man kann es aber auch online bestellen. Das Haar wird dadurch wirklich viel geschmeidiger und glänzt vor allem toll!

Viel Glück,
RHCP

Beitrag von asimbonanga 06.11.10 - 23:47 Uhr

Hallo,
kann man das Öl mit jedem Shampoo einfach wieder auswaschen?Hast du es schon mal über Nacht einwirken lassen? Eignet es sich auch fürs tägliche ein massieren in die Spitzen?

Danke schon mal.

L.G.

Beitrag von rhcp 07.11.10 - 12:32 Uhr

Hallo Asimbonanga,
ja, man kann´s auch über Nacht einwirken lassen, hab ich nach dem Sommerurlaub auch gemacht. Handtuch drum zum Schutz des Kopfkissens - fertig!
Ausspülen lässt sich das Haaröl mit jedem x-beliebigen Shampoo.

Ich hab danach das Gefühl, dass meine Haare wieder glänzen und kräftig sind, ohne jedoch wie bei einer Kur aus dem Drogeriemarkt spätestens am nächsten Tag völlig schlapp herunterzuhängen (überpflegt).
Hab das Gefühl, es bleibt genau so viel davon im Haar, wie nötig ist;-).

Ich massiers mir auch in die Spitzen, gerade jetzt, da ich durch die Heizungsluft schnell krisselige und fransige Spitzen bekomme. Oder ich verteil einen kleinen Tropfen in den Handflächen und fahre nochmal vorsichtig über die fertige Frisur - für Extra-Glanz!

Wünsch Dir viel Erfolg damit,
#winke
RHCP

Beitrag von asimbonanga 07.11.10 - 13:41 Uhr

Danke nochmal.
Meine Tochter hat extrem dicke Naturlocken ,die eigentlich nie durch fetten.Klingt als wäre das Öl was für sie.


L.G.

Beitrag von scura 06.11.10 - 23:03 Uhr

....sie hat mir dann braune Strähnchen gemacht damit ich mich wieder durchkämmen kann....

Das ist totaler Blödsinn!!! Jede chemische Behandlung wird Deine Haarstruktur noch weiter verschlechtern. Egal ob Du jetzt blond oder braun färbst.
Du wirst Deine Haare durchkämmen können, da sie jetzt 15 cm kürzer sind.

Deine Haare wirst Du mit Pflegeprodukten nicht mehr gross retten können. Verbessern wird sich nichts. Man nennt das abbrechen von Haaren durch Farbe auch nen "chemischen Haarschnitt" und ist definitiv ein Friseurfehler. Das was Du beschreibst, deutet auf eine Blondierung mit zu hoher Wasserstoffperoxidkonzentration hin.

Das einzige was hilft ist:

So wenig wie möglich waschen. Die natürliche Fettschicht, die sich auf der Kopfhaut bildet ist wichtig, damit sie sich wie ein Schutzfilm um das Haar legen kann. (1-2 mal die Woche waschen reicht völlig)

Täglich die Haare gründlich bürsten, damit Du diese Fettschicht in den Haaren verteilen kannst. NICHT REISSEN!!!

Klingt komisch! Hilft aber wirklich.

Dein Shampoo sollte Silikone enthalten, damit die Struktur aufgefüllt werden kann. Nimm ein gutes Shampoo. (Kerastase Nutritive)

Haare über eine Rundbürste föhnen. Vom Ansatz zur Spitze! Wichtig: Viel bürsten dabei.
Danach ein leichtes Wachs oder Haaröl, damit das Strohige verschwindet.

Ich hoffe es wächst bald raus!


Beitrag von jassi 07.11.10 - 10:19 Uhr

Hallo!

Ja aber das mit den braunen Strähnchen hat wirklich geholfen weil am Oberkopf konnte ich mich überhaupt nicht durchkämmen in den Spitzen ging es so einigermaßen aber seit ich braune Strähnchen habe geht es am Oberkopf!

Ja sie haben mir mit 12 % iger blondierung gefärbt der andere Friseur wo ich war sagte es wäre ja Körperverletzung das darf man nicht mehr mit 12 färben.
Ich war ja teilweise sogar silber.
Hatte mich auch beschwert aber die Friseurin wollte davon nix wissen.

Ja da hilft nur rauswachsen und dann nie wieder färben.

Beitrag von wirsindvier 07.11.10 - 01:15 Uhr

Hallo

mensch, das ist wirklich übel.
Kenne das Problem aber auch, sobald die Haare gebleicht werden, sind diese strohig.
Wusste auch keinen Ausweg und die Haare wurden damals kinnlang geschnitten!

Wg Shamoo.
Du schreibst zwar, daß du Nivea ausprobiert hast, aber auch das neue Anti Schuppen Shampoo?
Ich habe zwar keine Schuppen, aber ich durfe dieses mal testen und bin begeistert.
Ich benötige keine Spülung, Balsam etc mehr. Nur das Shampoo.
Das Haar wird leich kämmbar, die Kopfhaut beruhigt sich und das Haar glänzt.

Ansonsten sind noch gute Shampoos, aber teurer - man kommt dafür länger damit aus ( nur beim Friseur bzw Friseurbedarf erhältlich ! ): Keratin von Loreal & Redken ( wobei Redken ne Spur besser ist )

lg und viel glück

Beitrag von shampoo 07.11.10 - 09:48 Uhr

hallo !

"Ich weiß´nicht mehr was ich noch mit meinen Haaren machen soll seit Mai 2010 habe ich mir blonde Strähnchen machen lassen(war fast der ganze Kopf blond hatte mich auch beschwert hat aber nix gebracht) und seitdem habe ich so strohige Haare man kann sie nicht mehr durchkämmen und sie stehen total ab und ich habe seitdem totale Probleme mit meiner Kopfhaut was sich aber jetzt wieder gebessert hat hatte alles offen und wund am Kopf."

klingt nach blondiervorgang, der zu hochprozentig und zu lang war. wenn die kopfhaut wund war und du fast ganz blond warst, muss wohl die blondierung aus den folien (oder wie wurden die strähnen gemacht?) rausgelaufen sein...

"Bin dann im September wieder zum Friseur und habe mir sie zurückfärben lassen sie hat mir dann braune Strähnchen gemacht damit ich mich wieder durchkämmen kann.Und es mußten ca 15 cm abgeschnitten werden weil sie durch das blond total abgebrochen sind."

bloss weil es dunklere strähnen sind, lassen sich diese nicht besser kämmen. chemische behandlung hat so oder so am haar stattgefunden, das lässt sich nicht mehr rückgängig machen.
wenn 15 cm abgeschnitten werden mussten, deutet es wohl auf extreme schädigung des haares hin. eventuell müsste sogar noch mehr abgeschnitten werden?


"Habe über 100 Euro bezahlt und wurde in 3 Stunden von 5 Friseurinnen bedient die alle keine Lust hatten."

dies ist dein eindruck gewesen. das ist zwar nicht schön, aber kann es wirklich sein, dass gleich 5 friseurinnen sich dir gegenüber so verhalten als ob sie keine lust haben -ohne irgendeinen hintergrund ?
bist duberaten worden, deine haare anders zu pflegen, das blondieren zu lassen, auf strähnen zu verzichten oder das haare noch mehr zu kürzen?
manchmal ist es mehr als schwierig kundinnen zu besserem aussehen zu verhelfen, wenn diese auch nicht kooperativ sind.


"Und nun kann ich sie zwar einigermaßen wieder durchkämmen aber sie sind immer noch total trocken egal welches Shampoo ich nehme ich komme kaum durch und sie sind total zottelig nehme ich Shampoo ohne Silikon komme ich gar nicht mehr durch.

Was kann ich tun könnt Ihr mir einen Tip geben?

Das habe ich alles schon probiert:John Frieda,Syoss,Frank Provot,Cien,Pantene,Nivea,Elvital,Wella SP,Alverde,Balea, usw usw "

gegenfrage:
wie war denn der haarzustand als du bei dem friseur gesessen hast?
der wird sie ja entsprechend behandlet haben, damit sie sich besser frisieren lassen .
dann frag nach -eigentlich sollte man dich dahingehend beraten haben - was da genommen wurde. ich gehe davon aus, dass dort mit friseurprodukten gearbeitet wird.
mit einem shampoo allein kannst du nicht pflegen.
und wenn du so extrem trockenes und überreiztes haar hast, dann musst du mindestens ein hochwertiges shampoo , eine haarmaske und am besten noch eine sprühkur bzw, für die haarspitzen ein fluid benutzen.
das alles wird dein haar nicht unbedingt wieder in ordnung bringen, aber
es wird helfen, dass das haar frisierwilliger wird, es gesünder aussieht und lagfristig die struktur wieder etwas entspannter ist.

es gibt auch haaraufbau-behandlungen die ziemlich wirksam sind, aber es ist wie bei einer starken erkrankung - alles braucht seine zeit !

von kaufhausprodukten würde ich in deinem fall nur abraten -selbst wenn du irgendwas finden solltest, das dir erstmal hilft - langfristig hast du keinen erfolg damit, da die silikone in diesen präparaten minderwertiger qualität sind (baumwolle ist auch nicht gleich baumwolle) , und sich nachteilig auf das haare und die frisur auswirken.

gruß
eine friseurin

Beitrag von jassi 07.11.10 - 10:26 Uhr

Hallo!

Ja die Friseurinnen hatten wirklich keine Lust es lag auch nicht an mir weil ich ja froh war das ich mich vielleicht wieder etwas besser durchkämmen kann was ich ja wochenlang überhaupt nicht konnte!

Also ich denke erstens waren sie sauer weil bei dem Friseur ist es ja nicht blondiert worden das sie den Mist jetzt wieder machen mußten also das was überfärbt war wieder zu richten,dann hatte ihre Arbeitskollegin Hochzeit und diese 5 durften nicht hin weil sie arbeiten mußten es haben sich mehrere Damen beschwert über den Service da ich habe es ja mitbekommen das Arbeitsklima da war echt besch... Jede hat über jede hergezogen und die Kunden haben es mitbekommen!


Und Kuren,Spülungen,Spitzenfluid usw benutze ich auch noch hatte ich vergessen dabei zuschreiben.
Sogar von Wella ne Maske.

Beitrag von shampoo 07.11.10 - 11:48 Uhr

gut, also dann solltest du diese friseur zukünftig nutzen.
ICH freu mich immer, wenn ich verhunzte arbeiten anderer friseure bekomme. :-D das sind kunden, die einen treuer sind als alle anderen, wenn man ihnen geholfen hat. schade, dass du da wirklich so einen schlechten erwischt hast.

ich verstehe es richtig, dass du eine gesamte ausstattung der firma wella verwendest?
welche serie nimmst du denn da ?

manchmal ist es nicht das passende. habe ich leider auch schon bei kunden erlebt. kaufen extra beim friseur und der gibt ihnen nicht das mit, was sie für ihren derzeitigen haarzustand benötigen.

Beitrag von shampoo 07.11.10 - 11:50 Uhr

#rofl "gut, also dann solltest du diese friseur zukünftig nutzen"
ich meinte natürlich, dann solltest du diesen friseur zukünftig meiden!

himmel, aufgrund meiner schreibweise könnte man meinen ich bin der deutschen sprache nicht mächtig. entschuldige bitte! #schwitz