Ich ärger mich so - brauche etwas Aufmunterung..

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von monroe25 06.11.10 - 22:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich könnte mich immer noch so ärgern, daher muss ich mal schreiben.

Heute war in unserer Kita ein großes Fest. Wir sind mit unserem Timo , (fast zwei) dahin, mitgekommen sind die beiden Omas und die Patentante die auch gleichzeitig die Tante meines Mannes ist.

Vorher muss ich sagen das unser Sohn ein sehr inniges Verhältnis mit meiner Mama hat und auch sehr an ihr hängt. Sie macht auch viel mit ihm und er hängt einfach an ihr.

Auf dem Fest hat die Pantentante dann den Vogel abgeschossen. Immer wenn Timo bei mir oder meiner Mama gestanden hat oder was mit ihr basteln wollte,kam sie dazwischen, zog Timo entweder weg woanders hin und drängelte sich dazwischen so dass wir nichts mehr mit ihm machen konnten. Ich dachte ich stehe im Wald.

Habe ihn dann nachher auf den Arm genommen und bin mit ihm etwas abseits gegangen. Mir hat es so gereicht. Ich wollte aber da vor allen leuten (es waren auch sehr viele da und man stand eng zusammen) keinen Streit anfangen odereine Diskussion. Habe dann gesagt "So Timo, wie gehen mal hierüber" Dann konnte er auch endlich mal was mit uns malen.

Aber das kann doch nicht sein, dass man das so gewaltsam erzwingen muss oder?

Habt Ihr auch so Erfahrungen gemacht? Wie habt Ihr Euch verhalten? Sie ist immer schon so gewesen das sie sich vor dem Kind ganz toll geben will oder sich besonders beliebt machen will.Anfangs hat sie dann versucht sich über einen selber zu stellen und ja zu sagen wenn man selber nein gesagt hat. Aber den Zahn habe ich ihr schnell gezogen., Aber mittlerweile scheints ja dann in die Richtung zu gehen.

Liebe Grüße und Danke im voraus

Julia

Beitrag von kati543 06.11.10 - 22:22 Uhr

Da wäre doch mal ein Gespräch unter Erwachsenen angebracht, oder?
Ärgere dich nicht. Das bringt nichts.

Beitrag von skbochum 06.11.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

so ganz kann ich deinen Ärger ehrlich gesagt nicht nachvollziehen...
Wie soll denn die Patentante Kontakt zu ihm aufbauen, wenn sie nicht offensiv auf ihn zugeht?
Du siehst deinen Sohn doch jeden Tag, warum musst du dann unbedingt auf diesem Fest mit ihm malen oder deine Mutter, die ihn ja anscheinend auch häufig sieht?

Ich persönlich trete da als Mutter gern mal einen Schritt zurück um den "Anderen" auch eine Chance zu geben zu meinem Kind Kontakt aufzunehmen.

GrussGruss

Beitrag von monroe25 06.11.10 - 22:44 Uhr

Danke für Eure Antworten, Ich gebe Dir da vollkommen recht mit dem zurücknehmen. Das sehe ich genauso.

Aber es kann meiner Meinung nicht sein, dass von z.b. fünf Bastelaktionen alle fünf nur von der Patentante gemacht werden. Die anderen beiden Omas waren ja auch noch da, die gerne etwas mit ihm gemacht hätten. Ich habe mich bei den ganzen Aktionen bewusst zrückgehalten, so dass die drei mit Timo das machen konnten.
Aber ich muss mir den Kleinen auch nicht von der Hand reissen lassen wenn ich gerade mit ihm zusammen stehe und er mir was erzählen will oder so.
Klar kann sie mit dem Kind was machen, ich freu mich ja wenn auch von ihr was kommt.Aber dieses von mir wegreissen während ich noch mit meinem Kind rede, so nach dem Motto "Die Mama kann nachher auch noch mit dir sprechen" gefällt mir nicht.

Weisst Du was ich meine?

Beitrag von skbochum 06.11.10 - 23:14 Uhr

Ich kann mir, glaube ich, vorstellen was du meinst.
Mir scheint auch so ein bissel, dass die Patentante nicht genau weiß, wie sie es anstellen soll.
Ein wenig übermotiviert ;-)

Ärger dich nicht - beim nächsten Kindergartenfest am Besten nicht mit der ganzen Meute - das macht nicht so wirklich Spass und überfordert die Kleinen auch später.
Bei Unserem gehen nur noch wir Eltern mit zu Kindergartenaktionen, weil unser Sohn ganz beschäfigt damit ist uns alles zu zeigen, so dass für die weitere Verwandschaft gar nicht so die Luft wäre.

GrussGruss