Ist es normal das er so viel und oft trinkt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von beckie83 06.11.10 - 22:20 Uhr

Hallo #winke

Julian ist nun 18 Tage jung und er will ständig an die Brust.

Er schläft am Tag ca. 5-6 Stunden und den Rest der Zeit ist er an der Brust. Logisch er trinkt nicht durchgehend aber schon so ziemlich.

Ich denk nach ner Weile immer er wäre satt da er auch an der Brust einschläft und lege ihn dann vorsichtig ins Bettchen oder Stubenwagen.
Ca. 10-15 Minuten später fängt er an zu weinen und lässt sich nur durch wieder anlegen beruhigen. Und dann trinkt er auch wieder richtig viel bis er wieder einschläft und das ganze von vorne beginnt.... :-D

Ist das schon ein Schub mit gerademal 2 1/2 Wochen? Hab in dem Buch "Ohje ich wachse" nichts darüber gelesen.

Danke für Eure Antworten

Beitrag von stephi2903 06.11.10 - 22:46 Uhr

hallo,
so wirklich helfen kann ich dir nicht. nur eine erfahrung von uns, vielleicht hilfts ja.
also meiner war am anfang sehr anhänglich und meist auch nur auf meiner brust geschlafen. ich hab das dann ausgenutzt und mich mit ihm auf meiner brust hin gelegt und geschlafen. oder auch kinderwagen hat die ersten woch super funktioniert.
mittlerweile schläft er allein (bei uns). gehe immer mit ihm ins bett und er schläft auch an der brust ein, schleiche mich dann aber z.b. abends raus. für mich ist das völlig okay.

lg stephi und giulien der schön schläft und auf mami wartet:-p

Beitrag von lilly7686 07.11.10 - 07:34 Uhr

Hallo!

Naja, mit 10 Tagen passt in den Baby-Magen gerade mal eine winzige Menge von ca. 65ml. Also mit 18 Tagen wird da nicht wirklich viel mehr noch reingehen.

Es dauert ca. 6 Wochen bis sich die Milchproduktion auf dein Baby eingestellt hat. Und was dein Baby da macht ist wahrscheinlich Clusterfeeding (google mal). Das regt die Milchproduktion an, und sorgt dafür, dass immer genug Milch da ist.
Das wird wohl noch ein paar Tage so gehen.

Keine Sorge, das ist alles völlig normal. Hab Geduld, dann wird das schon.

Alles Liebe!

Beitrag von klaerchen 07.11.10 - 10:48 Uhr

Bei uns war es auch so, dass unser Tochter viel Nähe gebraucht hat. Ich habe sie dann einfach nach dem Stillen auf dem Arm schlafen lassen und habe die Zeit mit ihr genossen.
Irgendwann kann man dann deutlich zwischen Hunger und Einsamkeit unterscheiden und die Abstände zwischen zwei Mahlzeiten pendeln sich ein.

Beitrag von nicole9981 07.11.10 - 13:11 Uhr

Hallo!

Du das war bei Nils damals auch so. Ich habe ihn dann immer auf dem Sofa gestillt oder im Liegen im Bett und ihn dann als er eingeschlafen war neben mir liegen lassen. Auf dem Sofa habe ich ihn auf meinen Bauch genommen. Dort hat er eine ganze Weile geschlafen (ich auch) und als er wach wurde die andere Seite gestillt und wieder eingepennt. Nils hat eigentlich nur geschlafen, getrunken und die Windel vollgemacht. Dein Sohn ist noch so klein! Und die Geburt ist noch keine 3 Wochen her. Auch Du solltest Dich schonen! Schlafe wenn er schläft und zwar mit ihm zusammen. So bekommt dein Sohn Deine Nähe und Du Ruhe...die Du auch gut gebrauchen kannst.

LG Nicole

Beitrag von lucaundhartmut 07.11.10 - 20:51 Uhr

Liebe becki83,

herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! :-)

Das Verhalten Eures Babys ist durchaus für Brustkinder normal.
Viele Brustkinder lassen sich nur an der mütterlichen Brust beruhigen, weil sie oft nichts anderes angeboten bekommen (Schnuller, Finger, ...).

Außerdem ist der Magen Eures Kindes noch sehr klein. Da passt nicht so viel Nahrung rein, so dass es normal ist, dass es oft Hunger/Durst hat.

Frauen- und Pre-Säuglingsmilchnahrung sind eh schnell verdaut.

Bzgl. Wachstumsschübe kannst Du Dich hier belesen:

http://www.babyernaehrung.de/Wachstumsschub/wachstumsschub


Alles Gute von Steffi