Ab wann spricht man eigentlich von Durchschlafen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kula100 06.11.10 - 23:38 Uhr

Hallo,

ich bin immer total verwirrt wenn mich einer fragt ob mein Kind durchschläft. Heißt das, das mein Kind abends um 20 Uhr ins Bett geht und dann nicht mehr wach wird bis 8 Uhr morgens oder darf er durchaus ab und an mal wach werden weil er seinen Nuki sucht (den er wahrscheinlich wieder aus dem Bett geworfen hat) oder einfach weil er vielleicht was blödes geträumt hat. Wer hat da Antworten für mich.

lg kula100

Beitrag von engel28072003 06.11.10 - 23:50 Uhr

meine hebamme hat mir damals gesagt das man von durchschlafen spricht wenn das kind bereits 5stunden am stück schläft!!!

ob es wirklich stimmt weiß ich nicht!!!

Beitrag von kula100 07.11.10 - 00:01 Uhr

Na dann würde er ja schon länger durchschlafen :-)

Beitrag von misslila 07.11.10 - 11:04 Uhr

Hi

also durchschlafen ist wirkl. schon 5 Std. am Stück schlafen!

Es gibt Kinder, die schlafen früh schon bis zu 12 Std. - aber bei den meisten kommt irgendwann dann eine Zeit, wo es damit vorbei sein kann !
Meine Maus z.B. hat wirkl. mit 4 wochen schon 12 Std. nachts geschlafen (und das als voll Stillkind) aber seit dem sie mobil geworden ist, also krabbelt - schafft sie nur 3-6 std. am Stück, wird kurz wach braucht dann Milch oder Schnuller oder einfach nur Mama, die mal kurz knuddelt und streichelt ;-)

Und ganz ehrlich für mich schläft sie durch, auch wenn ich nachts 3-5 mal raus muss - denn sie schläft dann auch gleich wieder ein, wenn ihre Bedürfnisse gestillt sind.

OK die letzten beiden nächten, da hat sie definitiv nicht durchgeschlafen, sondern mitten in der nacht das spielen angefangen #nanana#nanana
Aber was solls - wird noch öfters mal vorkommen ;-)

vlg
misslila, die eigentl. totmüde ist und hofft, dass die Maus heute nacht nicht wieder spielen will - denn morgen muss ich ja wieder arbeiten #klatsch#klatsch

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 16:53 Uhr

Laut Remo Largo (Babyjahre) spricht man nach 6-8 Std von Durchschlafen. Ich glaube, er schreibt noch, dass die Babys durchaus mal kurz wach werden dürfen. Wenn sie ohne Weinen wieder einschlafen, wäre das dann immer noch Durchschlafen.
Ich hoffe, ich erinnere mich richtig.

Das Ding ist halt, dass die meisten Babys vermutlich nicht erst um 23Uhr/0Uhr einschlafen und dann ihre 6-8Std schlafen ;-)

Beitrag von lucaundhartmut 08.11.10 - 14:19 Uhr

Liebe kula100,

vom Durschlafen spricht man, wenn ein Kind 6 Stunden am Stück schläft.


LG
Steffi