Feindiagnostik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froeschlein79 07.11.10 - 07:37 Uhr

Wer von euch musste zur Feindiagnostik gehen und was wird genau gemacht?

Beitrag von night72 07.11.10 - 07:45 Uhr

Bei der ersten FD wird die Nackenfalte gemessen und alle anderen Glieder, ob es der Woche endspricht etc. diese wird auf dem Bauch per US gemacht, es wird gemessen und schätzewerte abgegeben, wie groß, wie schwer etc. auffälligkeiten der Nackenfalte, glaube 3,0 mm ist es noch ok, alles was drüber ist, kann muss aber nicht heißen das es krank ist ( down-syndrom, Herzfehler etc.), diese untersuchung ist bis heute noch sehr umstritten was die Nackenfalte angeht, manche haben erhöhte Werte, paar Wochen später ist davon nichts mehr zu sehen, ansonsten wenn es bei dir in der familie keine auffälligkeiten (behinderungen etc.) gibt kannst du dich auf bis zu 30 minuten Baby sehen freuen.
Michaela ssw 34

Beitrag von froeschlein79 07.11.10 - 07:47 Uhr

vielen dank, bei uns gibt es keine behinderungen.
ich muss dort hin da mein blutdruck bis jetzt immer so hoch war.

Beitrag von night72 07.11.10 - 07:54 Uhr

ZU hoher Blutdruck? Ich denke das ist dann nur eine Vorsichtsmaßnahme um zu sehen wie es deinem Krümel geht und wirst dann sicher irgendwelche Tabletten bekommen, die deinen Blutdruck runter bringen.Alles erdenklich gute.
Michaela#klee

Beitrag von froeschlein79 07.11.10 - 07:58 Uhr

ja das nehme ich auch an, danke

Beitrag von schnaddel79 07.11.10 - 08:03 Uhr

Hallo!

Wir haben in der 21. SSW ein sogenanntes Organscreening machen lassen. Ich gehe davon aus , dass das das Gleiche wie eine FD ist. Es war wie Kino. US auf Riesenleinwand. Alles wurde genau vermessen, Man konnte dem Baby sogar in den Rachen schauen. Es wurde nach allen Organen, speziell dem Herz, das Gehirn und den Nieren geschaut. Auch ob mit der Nabelschnur alles okay ist, sprich genug Blut fördern.
Ich habe darauf bestanden, dieses OS durchzuführen da mein Großer eine Fehlbildung am Ohr hat. Absolut reine Laune der Natur, aber damals war es ein Schock und wir mußten im Anschluß an die Geburt zu speziellen Untersuchungen, vielmehr der Kleine. Herz, Niere und Gehirn haben dann meist auch Fehlbildungen, aber es war zum Glück alles okay.
Und bei dem jetzigen Baby sind auch alle Körperteile ( speziell das Ohr )vollständig vorhanden.
Also war es wirklich ein schöner Kinofilm mit meinem BabyBoy...

LG Schnaddel#winke