Wer auch wieder ss nach "komplizierter" vorheriger SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manu-ll 07.11.10 - 08:28 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich bin wieder ss ;-)
Heute 4+1, also noch ganz ganz frisch.
Das ist mein 3. und letztes Kind. Meine Tochter ist jetzt fast 17 Monate alt und in der SS mit ihr hatte ich ab der 16.SSW immer wieder Wehen, war insegsamt 5 Wochen im Krankenhaus, 5 Monate musste ich liegen und dann endete die SS mit einem Kaiserschnitt :-(

Nun habe ich Angst, dass es wieder alles so schwierig wird, ich die Kleine nicht versorgen kann (mein Großer ist mit fast 9 Jahren recht selbständig, aber auch er hat unter der letzten SS gelitten, weil mam ja nur liegen durfte).

Wem erging es ähnlich, wie verläuft eure jetzige SS?

Hoffe auf einige Erfahrungen von euch.

LG
Manu

Beitrag von binchen-tara 07.11.10 - 08:50 Uhr

guten morgen!

also ich kann dir nur sagen,ich bin jetzt ende 18ssw mit meinem 4ten kind.
hatte 7FG
und die ersten 3 ss waren die hölle....

bei meinem grossen sohn-->bis zur 16ssw nur und alles rückwärts gegessen,egal was.alles kam wieder hoch.keine belastung,keine hausarbeit sport oder sonst was viel ruhen usw

meine tochter-->schwanger geworden mit 96kg #schein nach entbindung(per KS) mit 72kg heim gegangen,weil bis zur pda beim ks übergeben insgesammt 7wochen im kh künstlich ernährt und wehenhemmer ab der 20ssw...

bei meinem kleinen-->von der ersten minute an bettruhe blutungen wieder 4xstationär im kh ab der 19ssw strenge bettruhe nur toiletten gang erlaubt ab der 24ssw eine stunde täglich erlaubt aufzustehen immer wieder und ständig infektionen und in der 31+1 NOTSECTIO wegen plazenta ablösung....

und jetzt...

NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!

2x etwas übel

3x übergeben(könnte aber auch von der aufregung gekommen sein weil es bei allen drei malen extrem situationen waren)

und wenn ich nicht mein kleines schön spüren würde,würde ich so manches mal an meinem zustand zweifeln!!!

also freu dich auf deine ss und ich halte dir die daumen das die dein letztes kindlein genau so wie mein deffinitiv letzes kindchen eine bilderbuch ss beschert!!!(war ned geplant und nach dem leider unbedingten KS wird eine unterbindung gemacht!!!!!!)

alles liebe Lg sabine

Beitrag von manu-ll 07.11.10 - 09:08 Uhr

Ach Gott, dagegen lief meine SS ja richtig gut...
Ich wünsche dir, dass diesmal alles gut verläuft!!! Danke für deine Aufmunterung!

Beitrag von daoning 07.11.10 - 08:51 Uhr

Guten Morgen!

Ja ich....meine Geschichte ist deiner ganz ähnlich ;-) doch GSD läuft bis jetzt alles prima #pro ich hoffe, es bleibt auch weiter so!

Also immer schön positiv denken, das ist gut für dich und dein Mini-Baby!

Alles Gute! #winke
daoning

Beitrag von manu-ll 07.11.10 - 09:00 Uhr

Danke dir, ich hoffe, es geht diesmal wirklich alles gut!!:-)

Beitrag von batidadekiba 07.11.10 - 09:06 Uhr

Huhu, fast genauso wie dir erging es mir in meiner ersten ss .
Nun bin ich schon in der 31ssw und was soll ich sagen nichts von alledem was cih bei meiner Tochter hatte habe ich .
Keine Wehen kein verkürzten GMH mumu is auch zu und ich muss mich nicht schonen .

Lg Batida +Miamaus14Mon +Babyboy inside 30+1ssw