ich habe angst

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von bluvvi12 07.11.10 - 09:05 Uhr

mein mann und ich streiten uns immer über die gleichen sachen.es geht darum das er beruflich sehr eingespannt ist und dadurch sehr unausgeglichen. was praktisch heißt das er seine launen an mir auslässt und das ordentlich.
wegen allem geht er in die luft.
ich habe ihm schon öfter gesagt er solle etwas tun, sich ein hobby suchen wo er seinen frust ablassen kann. er sagt ja das stimmt und es passiert nix.

im bett läuft schon ewig nix mehr, was nicht von mir ausgeht.
er will einfach kaum sex haben.
er meint er liebt mich zwar aber darauf hat er nie bock. also haben wir alle 2-3 monate mal was miteinander.
das er fremd geht kann ich fast zu 100 % ausschließen dafür hat er null zeit und wäre auch viel zu faul ;-).

ich habe alles versucht, seit 1 1/2 jahren übe ich mich in geduld, versuche dieses und jenes und habe schon bemerkt das es wirklich nicht an mir liegt. ich will nicht alles einfach so weg werfen. ich habe mich für ihn und unser leben entschieden wir haben ein kind zusammen, allein dafür will ich alles versuchen.

so haben wir beschlossen das er zum psychodoc geht und an seinen problemen arbeitet. dieser beschluss ist ein jahr her und da war er immer noch nicht.

nach nem streit beteuert er an sich zu arbeiten gibt sich ne woche mühe und dann ist wieder alles beim alten.

nun habe ich ihm die pistole auf die brust gesetzt: entweder es passiert jetzt wirklich etwas oder wir gehen auseinander.
ich merke wir drehen uns so nur im kreis.

nun habe ich angst! ich kenne mich, ich bin so konsequent das durch zu ziehen! ich habe so angst das er jetzt wirklich nichts tut und es darauf hinaus laufen wird das ich mich von ihm scheiden lasse!
ich kann wirklich nicht mehr so weiter machen! ich denke ich bin noch zu jung um mich dauerhaft mit irgendwas abfinden zu müssen!

er hat einfach keine freude in seinem leben. ich habe ihn mal gefragt wann er das letzte mal so richtig herzhaft gelacht hat und sich an seinem leben erfreut hat und er konnte mir das nicht beantworten das ist doch schlimm oder?
ich bin eben genau anders, immer voller power und meist gut gelaunt. meine laune verschlechtert sich aber zusehends wenn er nach haus kommt und ne lange schnute zieht den ganzen tag lang.
er redet auch nicht groß, verzieht sich an den rechner oder ins bett und das wars.

habt ihr vllt einen rat oder aufmunternde für mich?
ich bin echt verzweifelt!

Beitrag von sally1409 07.11.10 - 09:13 Uhr

Ganz ehrlich druck deinen Text aus und leg ihn ihm hin
entweder er wacht auf oder beende die Beziehung
Ich habe das auch lange erlebt und wenn man dann selbst soweit gefallen ist dass man nicht mehr lachen kann ist es noch viel schlimmer

Beitrag von similia.similibus 07.11.10 - 11:32 Uhr

Wie hat er denn reagiert, als du ihm die Pistole auf die Brust gesetzt hast? Konnte er glaubhaft beteuern, dass er jetzt etwas gegen seine Depressionen (denn das wird sein) unternimmt?

Beitrag von bluvvi12 08.11.10 - 06:41 Uhr

ja er hat beteuert das er was tun wird! erst war er bockig aber dann hat er irgendwann eingesehen das es so nicht weiter gehen kann.

Beitrag von asimbonanga 07.11.10 - 13:48 Uhr

Hallo,
<<<<
so haben wir beschlossen das er zum psychodoc geht und an seinen problemen arbeitet. dieser beschluss ist ein jahr her und da war er immer noch nicht. <<<<

Ich würde für ihn einen Termin machen.

L.G.

Beitrag von bluvvi12 08.11.10 - 06:48 Uhr

genau das werde ich nicht tun. wenn er seine familie zusammen halten will soll er denn hintern hoch kriegen. den hintern hoch zu kriegen ist nämlich sein hauptproblem.
er versucht immer alle probleme auf mich abzuwälzen. ob es ist dinge zu erledigen für ihn oder sonst was.
einerseits isses so das ich ihm in den hintern treten SOLL, wenn ichs aber tue bin ich die dominante ziege.

er hat es nun in der hand. er meinte auch ihm wäre es viel lieber wenn ich ihm nen therapeut suche und das hab ich gleich abgelehnt.
wenn er da nämlich hingeht und ihm das nicht 100 % zusagt wird er mir mit dem argument kommen das ich den ja für ihn ausgesucht habe und er sich jemand anders gesucht hätte. #klatsch

Beitrag von anira 08.11.10 - 11:23 Uhr

geht net
die pschologen wollen das der jenige auch mal selber anruft damit sie sehen er meint es ernst
erst dann räumen sie nen termin ein