Bitte helfen,erst Finger taub geworden und nun langsam der Arm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silke5656 07.11.10 - 09:30 Uhr

Schönen sonntag morgen ihr lieben,

also ich habe es heute morgen nicht so schön, es fing gestern abend kurz vorm schlafen gehn an das mein linker zeigefingerspitze taub wurde, ich dachte ich wäre irgendwie mit dem finger gegen irgendetwas geknallt und ist desegen taub, habe gewartet das es weg geht und bin so eingeschlafen.

so nun heut morgen ist dieser taubgefühl am finger nicht weg sondern es zieht sich langsam ganz nach oben am arm entlang. es tut zwar jetzt nicht dolle weh aber es ist sehr unangenehm und mein arm erschwärt sich, halt so ein gefühl als wie wenn mal die beine taub werden vom langem darauf sitzen und anschließent das gribbeln und nicht gehen können in etwa so fühlt sich mein arm zurzeit an.

hatte jemand das schon mal so ein gefühl am arm oder am bein? was habt ihr gemacht? sollte ich scheunigs zum krankenhaus? habe ein kleines kind zuhause wäre jetzt umständlich für mich los zu maschieren aber wenns nicht anders geht dann muss ich gehn das bin ich mir auch bewusst.

was meint ihr?

habe auch schon gegoogelt, na toll würde eventuell nach der ss weg gehn entweder mit op oder von selbst #kratz

lg silke 21 ssw

Beitrag von 30.11.10 07.11.10 - 09:44 Uhr

Hallo

Ich würde damit mal ins KH.
Vor 4 Jahren hatte ich das auch, erst wurden die Finger Taub dann der Halbe Arm, noch einen Tag später hatte ich einen Vorübergehenden Schlaganfall.
Gott sei dank ohne weitere Folgen.

Lass es lieber abklären

Beitrag von silke5656 07.11.10 - 09:48 Uhr

danke für deine antwort, hört sich ja nicht toll an das mit dem schlaganfall auch wenn es keine folgen etc. hatte.

werde versuche so schnell wie möglich ins kh zu gehn.

Beitrag von 30.11.10 07.11.10 - 09:55 Uhr

Das MUSS nicht das gleiche sein, wie es bei mir war.
Vielleicht ist auch nur ein Nerv abgeklemmt.

LG

Beitrag von lina32 07.11.10 - 10:08 Uhr

mit den fingern das habe ich auch schon seit ein paar monaten. bei mir ist es durch die wassereilagerung, das nennt sich dann karpaltunnel syndrom.kannst du mal googlen. ich kannte das vorher auch nicht, aber haben wohl sehr viele schwangere. hatte es teilweise so schlimm das ich in die linke hand eine kortisonspritze bekommen hab. jetzt trage ich nachts an beiden händen lagerungsschienen nennen die sich. nix schlimmes. es hilft etwas.aber mit der geburt geht das wohl alles wieder weg. würde da aber morgen mal mit zum arzt gehen.

viel glück

lg iris 39 ssw

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 07.11.10 - 10:26 Uhr

Hallo Silke,

ich habe seit ca. 3 Wochen gar kein Fingerspitzengefühl mehr #heul (aber in allen Fingern!) Und nachts liegt man vorwiegend auf der Seite und daher hast auch das Gefühl, dass die Arme taub werden....#schmoll

Ich hatte anfangs auch schreckliche Angst, aber wie meine Vorrednerin schon sagte. Es sind Wassereinlagerungen und man kann so gut wie nichts tun (manchen sagen Akupunktur, im Salzwasser baden....würde helfen!).


LG
schnuggi
35.SSW

Beitrag von nsd 07.11.10 - 11:13 Uhr

Hi!
Ich habe es seit 2-3 Wochen in der Rechten Hand, aber es geht noch. Meine Hebamme hat mir eine Übung gezeigt, die etwas helfen soll. Hand auf und zu, wie beim Pumpen bei der Blutspende und dann die Arme hoch auf Schulterhöhe, nach vorne und wieder zurück. Es sind idR Wassereinlagerungen, die danach wieder weggehen. Wenn es gar nicht mehr weg geht, dann kann das Karpaltunnel-Syndrom operiert werden.