Was haltet ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von novemberbaby06 07.11.10 - 10:24 Uhr

hallo ihr lieben

am 22.11. ist es soweit...unsere prinzessin wird 4 jahre alt...
sie äussert ja immer wieder das sie ein hello kitty zimmer haben möchte...

Nachdem ich jetzt mit der planung -wie ich es mache- fertig bin...hätte ich mir gedacht....es wäre ein blödsinn das zimmer jetzt die tage zu machen....#zitter

nun ist mir die idee gekommen....ich könnte das zimmer ja eine woche vor ihrem geb. streichen...dekorieren usw...und zu ihrem geburtstag eine schleife an die tür machen.#paket...und dann soll sie gucken....bin mir sicher sie wird strahlen wie die sonne....#sonne

was haltet ihr davon?
Glg dani

Beitrag von dodo0405 07.11.10 - 10:26 Uhr

Ich finde es ein wenig ungerecht.
Das Zimmer würde so oder so gemacht.
Und so "drückt" ihr euch um das Geburtstagsgeschenk...

;-)

Beitrag von novemberbaby06 07.11.10 - 10:45 Uhr

nein wieso???
sie bekommt auch so noch ihren geschenke tisch....
hab mir nur gedacht...das man das irgendwie kombinieren könnte....
denke mir nur....wenn sie das zimmer ne woche früher bekommt dass sie sich über die geb. geschenke nicht mehr so freut....und das will ich ja auch nicht...
lg#winke

Beitrag von brausepulver 07.11.10 - 10:49 Uhr

find es eine gute Idee #pro

Beitrag von cludevb 07.11.10 - 10:54 Uhr

Hi!

Ich finde das auch bisschen doof... macht doch einfach das Kinderzimmer im Hello-Kitty stile grob fertig - vorm Geburtstag - und zum Geburtstag kommen zu den normalen Geschenken für das FERTIGE Zimmer vielleicht als extra Geschenk noch ein HelloKitty Läufer, HelloKitty Nachttischlampe o.ä. dazu.

Aber nicht "nur" die Renovierung zum Geburtstag.

Standard Möbel (egal ob ne katze als deko drauf ist oder nicht), Tapeten, Ausstattung und normale Kleidung gehören bei mir nicht zu Geschenken für ein Kind.
höchstens extras wie ein handtäschchen, läufer den sie sich extra wünscht, oder eine super heiss begehrte mütze mit hello kitty... obwohl schon eine mütze vorhanden ist. nur als beispiel.

Lukas hat am 30.11. Geburtstag, paar Wochen später Weihnachten und genau dazwischen ziehen wir ein Stockwerk höher - haben das Dach ausgebaut mit 4 Schlafzimmern. Die Renovierung von seinem Zimmer werde ich ihm auch nicht als Weihnachtsgeschenk "schenken"... die Renovierung ist fällig und ob ich cars-tapeten an die wände mache oder erfurter... das gilt nicht als geschenk ;-)

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)



Beitrag von snuggel 07.11.10 - 10:54 Uhr

Ich finde das eine gute Idee!!

Aber wie willst Du das machen, dass sie vorher nicht schon was davon sieht? Du kannst sie ja nicht Tagelang aus ihrem Zimmer aussperren...

Überlege noch, ob bei uns das Christkind ein neues Bett bringt (für das neue, noch unbewohnte Zimmer) und selbst das macht mit logistische Sorgen!

Viel Erfolg beim Streichen!
snuggel

Beitrag von novemberbaby06 07.11.10 - 10:57 Uhr

Huhu...sie wird eine woche vor ihrem geburtstag die ganze woche bei meiner mutter sein....

und es ist ja nicht so das sie ein "altes zimmer hat" letztes jahr hat sie nigel nagel neue möbel bekommen.....und auch so wurde das zimmer neu eingerichtet (wandfarbe, vorhänge, laminat boden).....

es geht nun darum dass sie sich speziell "hello kitty" wünscht......und ich hät es gerne mit ihrem geburtstag verbunden...will ja nicht....das es "selbstverst
ändlich" wird dass das zimmer einfach erneuert wird.....

LG#winke

Beitrag von jimmytheguitar 07.11.10 - 12:34 Uhr

Hallo!
Bei uns gab es das "neue" (gebrauchte) Hochbett zum Geburtstag zusätzlich zu einigen eher kleineren Geschenken. Diese lagen auf dem Geburtstagstisch, das Bett hatten wir vorher schonmal probeweise auf-und wieder abgebaut und dann nur die Leiter mit ner Schleife an den Tisch gestellt. Wir haben das Bett dann noch nach dem Frühstück (es war WE) gemeinsam aufgebaut, dauerte nicht mal eine Stunde, da wir es ja vorher schon mal geübt hatten. So ähnlich könntest du es Weihnachten doch auch machen?

LG

Beitrag von novemberbaby06 07.11.10 - 10:59 Uhr

Als geschenke bekommt sie dann noch eine hello kitty kuscheldecke (da sie am jänner mittagskind im kindergarten sein wird und da eine braucht, einen kleinen hellokitty kuschel polster, ein hello kitty nachthemd....und noch einiges an spielzeug (wie puppenkleidung, puppenbett)....

lg:-p

Beitrag von maschm2579 07.11.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

da sie ja ein neues Zimmer hat würde ich zum Geb Acceciors schenken. Einen Teppich. vielleicht eine Bordüre, ne Lampe und vielleicht 1-2 Bilder.

Mehr würde ich auf keinen Fall machen... da wirst ja blöd wenn Du vor lauter Kitty den REst des Zimmers nicht mehr siehst #schock #schwitz

Aber als Geschenk verpackt (zum Beispiel von Familiy die Nachttischlampe) finde ich super.

Wir ziehen am 15.12 noch um und meine Tochter bekommt auch Sachen für Ihr Zimmer zu Weihnachten. Ich denke auch das kostet Geld und sollte nicht einfach so gegeben werden. Vor allem wenn ein funktionelles und neues Zimmer da ist.

Bei uns gibt es dann einen Haba Teppich, einen Lampe, Bilder und ein neues Regal.

lg Maren

Beitrag von zahnweh 07.11.10 - 15:46 Uhr

Hallo,

ich sehe es gemischt. Es kann sein, dass sie es toll findet, es kann aber auch sein, dass sie erst mal total abgeht
- sie wurde ausgeschlossen beim Helfen! (das selbst mitmachen beim eigenen Zimmer ist oft sehr wichtig)
- die Geborgenheit kann verloren gehen und total verunsichern: stell dir vor, du kommst in deine Wohnung und dein Mann hat in der Zeit alles neu gestrichen, die Möbel umgestellt und erneuert und du hattest davon keine Ahnung, kommst zur Tür rein ... wie würdest du dich da fühlen???

Wenn ihr sowieso renoviert.
lass sie mitbesetimmen. Als Geburtstagswunsch darf sie sich Assessoires aussuchen, die ihr ihr sonst nicht kaufen würdet.

Überlege beim Renovieren: so ein Thema hält nicht ewig. Evtl. Wandsticker oder Dinge, die sich jederzeit wieder umwandeln lassen, dürfen in rosa HK oder sonst was sein. Alles, was ihr die nächsten 10-15 Jahre anschafft, sollte variabel bzw. geschmacklich beständig sein.

meine bekommt einen Schrank in Bucheoptik. An der Wand hat sie Möglichkeiten Poster aufzuhängen oder ein Fotosteckrahmen. Da kann sie mühelos die Fotos ihrer Freunde austauschen.
Ein Autobett hatte ich auch im Auge. Sie findet Autos super. Aber ich rechne damit, dass sie jetzt da sie im Kindergarten ist auch eher zur Prinzessin tendieren wird (fängt schon an) und Autos vor ihren Freundinnen blöd finden wird. Damit spielen und sie nicht zeigen, ist was anderes als ein ganzes Autobett.
daher bin ich am Schwanken. Jetzt würde es ihr sicherlich gefallen. Aber in 2 Jahren? Dann lieber Autoposter ;-)