Ich weiss nicht was ich davon halten soll...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juwel1982 07.11.10 - 11:14 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin total verunsichert. Weiß nicht was mit mir los ist.
Habe normale 27-28 ZT. Am 14. ZT habe ich Ovutest positiv gemessen.
Wir haben uns auch diesen Zyklus sehr viel mühe gegeben das es endlich klappt. Nun das seltsame: Habe am 28. ZT um 5 Uhr morgens sehr schlimme starke Unterleibsschmerzen bekommen und dann sehr helles rotes Blut beim abwischen gesehen (sorry für die genaue Beschreibung). Dann war es wieder weg. Schmerzen waren dann auch vorbei. Bin dann in die Arbeit und es kam dann auch soweit nicht mehr viel. Bin dann Mittags zum FA, sie hat mich dann abgetastet und US gemacht. War jedoch nichts außergewöhnliches zu entdecken und sie meinte meine Periode kommt noch, da ist noch einiges an Schleimhaut was noch raus muss. Bis Gestern kam weiterhin nur beim Abwischen hellrotes Blut, kein Schleim und dann Abends leichte Schmierblutung. Heute morgen das gleiche, nur ganz leichte Schmierblutung beim Abwischen. Habe schon 3 SST gemacht alle negativ. Ich weiss nicht was das sein soll, sowas hatte ich noch nieeee!

Vielleicht hat ja jemand von euch die gleiche Erfahrung gemacht?

LG Juwel1982

Beitrag von byina 07.11.10 - 11:23 Uhr

Ich hatte das vorletzten Zyklus auch :-( paar tage rum geschmiert und dann kam die Pest gnadenlos durch.

Mein FA meinte, vielleicht lag es daran, dass das EI sich einnisten wollte aber es nicht geschafft hat, darauf hat er mir men Hormonstatus bestimmt und sie an PROGESTERONMANGEL :-(
Er meinte, dass durch ein Progesteronmangel eine Einnistung nicht möglich wäre bzw wäre ein sechser in Lotto mit Zusatzzahl, seitdem muss ich Agnus Castus nehmen und in Januar (wenn keine SS statt gefunden hat) nochmal mein Hormonstatus bestimmen, ob die Tabletten wirken oder ob ich auf Chemie umsteigen soll.

Beitrag von juwel1982 07.11.10 - 11:47 Uhr

Vielen Dank für deine schnelle Antwort... #freu
mal sehen ob meine Pest noch kommt. Ich glaube ich gehe morgen nochmal zum FA und lass nochmal nachschauen. Ich habe beim letzten mal als ich meiner FA mein Problem geschildert habe gefragt, ob es sein kann, dass ich Gelbkörperschwäche haben könnte. Sie meinte aber nein, das würde sie ausschließen. Also warte ich einfach weiter auf die Mens....och Mensch! :-(

Beitrag von byina 07.11.10 - 11:54 Uhr

Aber wie kann sie das den so einfach ausschließen? Hatte bis dato nie probleme mit meinen Zyklus #augen

Manche FA´s muss man dazu zwingen, dass sie den Hormonstatus erheben ;-)

Beitrag von juwel1982 07.11.10 - 12:03 Uhr

Ich weiß auch nicht wie sie das einfach so kann, sie hat noch nie meinen Hormonstatus untersucht. Ich werde sie mal darauf ansprechen, dass ich das gerne mal testen möchte. Mal sehen was sie dann dazu sagt. Die Ärzte wollen ja auch alle sparen wo sie können. Ist ja allgemein bekannt....leider!
Du meinst also eine SS ist ausgeschlossen!? Irgendwie mach ich mir immernoch Hoffnungen! #schmoll