ne ganz blöde Zimt frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybauch2010 07.11.10 - 11:50 Uhr

Hallo


Ich wollte gerne mal wissen warum man am ende der ss kein Zimt essen soll??? #kratz

Weil ich habe das noch nie gehört aber schon ein Paar mal hier gelessen.


Würde mich über ein paar anwtorten freuen.


Lg Babybauch2010 22 ssw #verliebt

Beitrag von haselbaer 07.11.10 - 11:52 Uhr

Zimt soll wehenfördernd sein - und kommt drauf an, wie "am Ende" man ist, dann ist Zimt durchaus sinnvoll ;-)

siehe meine Antwort auf mein Post unter diesem!

Beitrag von tristania 07.11.10 - 11:53 Uhr

Weil die Weihnachtsgewürze, wie Zimt oder Nelke usw. wehenanrengend sein können (nicht müssen) und daher sollte man da etwas vorsichtiger sein.

Ich hab aber mit Hebi und FA gesprochen und mein Muck darf kommen, darum hab ich mir heute mal 2 Teelöffel Zimt mit Zucker gemischt auf auf meine Pfannkuchen. Hoffe mal, es tut sich vielleicht was. :-p

Aber die Wehenmittelchen helfen eh alle nicht, wenn der Körper einfach noch nicht reif für die Geburt ist.

Liebe Grüße und ne schöne Schwangerschaft dir noch. #winke
Tris (39. SSW)

Beitrag von nessa79 07.11.10 - 12:03 Uhr

Also bei mir hat es letztes Mal was gebracht. Als meine Kurze offiziell kein Frühchen war habe ich ordentlich Milchreis mit Zimt und Zucker gegessen. Und, ich glaube zwei Tage später ging es schon los.
LG
Nessa (22. Ssw)

Beitrag von tristania 07.11.10 - 12:07 Uhr

Na dann kann ich ja noch hoffen :-)
Gut, dann gibts morgen gleich nochmal Milchreis mit Zimt und Zucker. Mag ich eh sehr gern! #mampf

Beitrag von sannifee83 07.11.10 - 11:56 Uhr

Also meine Hebi hat gesagt, das man da schon Lebkuchen und Zimtsterne Kartonweise essen muß damit da was passiert#schein

Hatte gefragt, da ich ja um die Adventszeit in der "heißen Phase" bin.

#winke, Sanni

Beitrag von baby.2010 07.11.10 - 12:17 Uhr

angeblich soll es ziemlich wehenfördernd sein...
hat bei mir aber in keiner SS gefruchtet:-[

LG sandra

Beitrag von bikerin84 07.11.10 - 12:19 Uhr

Also ich hab auch mal gelesen das man "Kilo" -weise Zimt essen müsste damit es Wehenfördernd ist. Also sorry aber ich find das ein bischen übertrieben sich da solhe Gedanken zu machen.

LG Bikerin mit Fiona 22. SSW

Beitrag von kleinequietsche 07.11.10 - 12:23 Uhr

Ich schließe mich Bikerin an und finde auch, dass man es auch übertreiben kann. Solange du nicht eine ganze Packung Zimt auf einmal isst (igitt, der Hals muss da ja trocken sein wie Sau...), macht das gar nichts.

Viele Grüße von quietsche, die Zimt liebt und sich grad einen Pfannkuchen mit Zimt und Zucker rein haut und dem Zwack (22 SSW) im Bauch, dem's (hoffentlich) auch schmeckt