Zyklus nach dem Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ragnawill 07.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich muss mal was doofes fragen aber leider weiss ich nicht mehr wie das bei meinem ersten nochmal war.
Ich hab ca 6 Monate nach der Entbindung nach dem Abstillen wieder meine Mens gehabt. Da die aber so superdoll und lange angehalten hat, bin ich jetzt mit dem Zyklus etwas durcheinander und bin mittlerweile am 39. ZT angekommen. Jetzt geht mir siedenheiss auf dass das auch etwas anderes bedeuten könnte.... #schwanger..... haltet mich bitte nicht für blöd oder leichtsinnig, verhütet haben wir nicht weil ich eigentlich immer super gerechtnet hab aber wohl diesmal nicht. Oder dauert es so lange bis der Zyklus regelmässig ist?
Danke für Eure Antworten.
LG,
RW

PS: eigentlich dürde ich mit total freuen...

Beitrag von unipsycho 07.11.10 - 14:10 Uhr

Also a) mach nen Test, wenn du dir unsicher bist und sollte der Test negativ sein, dann b) besorg dir Hirtentäscheltee, oder Frauenmanteltee und trink den, der sollte die Periode auslösen.
In Zukunft kannst du auch den Frauenmanteltee weiter trinken (manche sagen ab 2. Zyklushälfte) und so deinem Körper helfen wieder nen ordentlichen Zyklus zustande zu bringen.

Beitrag von ragnawill 07.11.10 - 22:05 Uhr

Hallihallo,
danke, hab gerade nen test gemacht. Negativ. Dann also mal auf nen Tee kaufen.
Vielen Danke!