Brauche eine gute Ausrede bezgl.nicht mehr rauchen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ding2011 07.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab am Freitag positiv getestet...so nun hab ich aber bis dahin geraucht :( bitte keine bösen Worte weiss selber das es sch***** ist...
Auf jeden Fall hab ich seit dem keine Kippe mehr angerührt..das geht gar nicht..muss ja meinen Krümel wenigstens jetzt schützen ...

Nur was sage ich morgen in der Arbeit???
Mich hat über das WE die Erleuchtung gepackt und ich rauche nun nicht mehr??
Will dort noch nichts sagen.......hilfe.....wie habt ihr das gemacht???


LIebe Grüße
ding 5 SSW#winke#verliebt

Beitrag von 020408 07.11.10 - 12:31 Uhr

sag doch einfach im winter ist es dir zu kalt zum rauchen!oder ihr wollt euch ne neue küche,auto,möbel etc kaufen un dnun wollt ihr bewusst sparen,da die kippen ja auch teurer werden;-)
glg lotte

Beitrag von steffi387 07.11.10 - 12:31 Uhr

Du hast totaaaaaaaaaale Halsschmerzen und dir tut alles weh, wenn du rauchst ;)

Beitrag von anna-sweet 07.11.10 - 12:42 Uhr

Das ist gut!!!! Ich hör ab diesem Wochenende auch auf... Gestern war ja leicht positiv. :-)

Beitrag von enimaus 07.11.10 - 12:32 Uhr

Du hast eine Wette verloren...
Dir ist endlich klar geworden,dass es zu teuer und auch noch ungesund ist...
Für den Partner aufgehört,der Nichtraucher ist,falls er einer ist...

Finde deine Einstellung übrigens super!!!#pro#pro#pro

Beitrag von ding2011 07.11.10 - 12:35 Uhr

danke euch :)

ja hab schon ein soooo schlechtes Gewissen weil ich ja geraucht habt obwohl der Krümel schon da war.....aber ich denke wenn es so sein soll..bleibt er und verzeiht mir :)

das mit den Halsschmerzen und der Wette klingt gut..

DANKE Mädels ihr seit spitze :)
;-)

Beitrag von ilva08 07.11.10 - 13:27 Uhr

Wie viel hattest du denn vorher geraucht? Man sagt, das FG-Risiko erhöht sich erst ab 7-10 Zigaretten am Tag.

Wobei ich mir NIEMALS vorstellen könnte, mich an diese Grenze ranzurauchen... uuuaaahhh...
Hab bis KiWu ebenfalls geraucht, und zwar gerne. Will auch niemanden verurteilen, der es trotz pos. SS-Test nicht schafft aufzuhören... kanns aber absolut nicht nachvollziehen, wie man es über sich bringt... ich finde, die Lust auf Ziggis verschwindet von ganz alleine nach dem pos. Test (bis dahin hatte ich hin und wieder "mal Bock drauf").

Zum Thema "dem Kind möglicherweise geschadet":
Ich war bei 4+6 bei der Fä, bei 4+2 war ich noch auf einer Fete... nix getrunken, aber jede Menge Passivrauch eingeatmet. Und der ist ja angeblich genauso schimm wie "das Original"...

Meine Fä meinte: Wenn der Krümel jetzt noch da ist, dann hat ihm der verrauchte Abend nicht geschadet. Alles-oder-nichts-Regel der ersten Wochen...

Also, nur Mut!

#winke

Beitrag von didyou 07.11.10 - 12:33 Uhr

Huhu #winke

bei mir war es so, dass ich meinen Test auf der Arbeit gemacht hab, dementsprechend habe es meine Kolleginnen mitbekommen. Wir haben aber auch ein super gutes Verhältnis :-)

Ansonsten ist es im Privaten den Leuten gar nicht sooo wirklich aufgefallen. Gut unsere besten Freunde die wussten es auch schon. Ich bin jetzt in der 15. SSW und so langsam fragen die Leute auch mal nach :-D

Dann sage ich es ihnen einfach. Vielleicht sag doch am Anfang du hast Halsschmerzen und da würde dir das Rauchen nicht gut tun. Und nach ein paar Tagen könntest du sagen, dass du es nun versuchen willst ganz zu lassen, wenn du es schon die vorherigen Tage ausgehalten hast ;-)

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft!

LG Didyou mit Bauchzwerg #verliebt

Beitrag von mima01 07.11.10 - 12:38 Uhr

super, dass du gleich aufhören willst!
ich habe als ich entschieden habe nicht mehr zu verhüten und ss zu werden auch spontan aufgehört und bei der arbeit einfach gesagt, dass es mir um meine gesundheit geht und ich lange genug geraucht habe. da hat sich keiner gewundert, weil das ja heute wirklich viele spontan entscheiden!
mach das ruhig so, alles andere wäre auch unsinn.
kleiner tipp, falls es dir doch schwer fällt mit dem aufhören: es gibt in der apotheke kräuterzigaretten. die enthalten kein nikotin, und man hat anfangs nur den nikotin-entzug und kann noch gelegentlich dem zwang der gewohnheit nachgehen und nach ein paar tagen hat man automatisch kein bock mehr, weil die nicht gut schmecken, nach kräutern eben #rofl
viel erfolg#klee

Beitrag von stoffelschnuckel 07.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo.

Wie wäre es mit "Ich bin schwanger"...

Warum sagt man denn seine SS nicht?

Ist nicht böse gemeint, verstehe das nur nicht.

lg stephie

Beitrag von ding2011 07.11.10 - 12:45 Uhr

naja bin ja erst in der 5SSW....muss morgen erst mal eine Termin beim Doc machen....ich möchte erst etwas sagen wenn ich auch die Bestätigung habe das alles ok ist?!

Ich verstehe mich zwar echt gut mit meinen Kollegen aber.....
bisher weiss es nur mein Schatz und ich......

hast du es gleich gesagt??

Beitrag von thinkpink13 07.11.10 - 12:53 Uhr

...weil es leider schlechte Menschen gibt, die einem nach einer evtl. Fehlgeburt kündigen...Mütter sind sowas von unwillkommen in der Arbeitswelt, das ist echt unglaublich...leider...

Beitrag von dark-kitty 07.11.10 - 15:22 Uhr

Und es ist eine reine Privatsache. Es gibt eben manche, die es gerne allen erzählen, und andere, die es eben lieber für sich behalten. Das muss man nicht gut finden, sondern einfach nur akzeptieren. Die Menschen sind eben unterschiedlich. ;-)

Beitrag von moonflower1980 07.11.10 - 12:50 Uhr

Der Magen zwickt.... Dann musst Du Dir keine 2. Krankheit ausdenken, wenn Du mal auf´s Klo musst wegen Morgenübelkeit. Kannst ja sagen, Du hast die Lidl-Wurst gegessen ;-)

Beitrag von ichbinhier 07.11.10 - 12:58 Uhr

ähm...wieso Ausrede erfinden?Du hast beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören und gut ists,...als obs ne Schande wäre, grundlos damit aufzuhören#kratz

Beitrag von lotosblume 07.11.10 - 12:58 Uhr

Warum kannst du nicht einfach aufhören wenn du das beschließt - fertig...da bräuchte ich keine ausrede für meine Kollegen

Beitrag von himbeerstein 07.11.10 - 12:58 Uhr

ähm... #kratz

Als ob es nicht genug gute Gründe gibt mit dem Rauchen aufzuhören... Also ganz ehrlich.. Wenn dich Jemand nach nem Grund fragt warum du nicht mehr rauchst, kannst du ja sagen das es keinen Grund gibt FÜRS rauchen. #gruebel

Beitrag von astrida 07.11.10 - 13:18 Uhr

Ich glaub du hast nicht verstanden was sie meint.
Sie hat ja aufgehört, was ich echt Super finde.
Nur wenn sie morgen auf der Arbeit auftaucht und nicht mehr raucht, werden dumme Fragen gestellt. Sie möchte halt noch nicht sagen, dass sie schwanger ist.

Die Idee mit den Halsschmerzen kannst du leider nur höchstens ne Woche nehmen, danach würd ich einfach sagen, dass du gesehen hast wieviel Geld du da sparen kann und das ihr jetzt für einen Urlaub sparen wollt.

Viel Glück ;)

Beitrag von jans_braut 07.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich würde sagen: "Ich habe aufgehört!" - Mehr nicht.

Bei uns auf der ARbeit ist rauchen verboten... Zum Glück.

Gruss