Schnupfen: Baby röchelt und *grunzt*, nichts hilft

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

Paul ist seit letztem Sonntag verschnupft. Das heißt er röchelt, grunzt (doch, Grunzen trifft es ganz gut ;-) ) und hustet, weil er sich wohl an seiner Spucke oder sonst was verschluckt.

Wir waren auch schon 2mal beim KiA. Lunge, Ohren, Hals alles okay. Sogar die Nase ist frei! Er ist fit, fidel wie immer, schläft beim Röcheln und Grunzen (ich nicht), kann von der Brust trinken. Also eigentlich alles schick, wäre da nicht diese Röcheln und Grunzen. Wenn er Sekret in der Nase hat, ist dieses weiß. Ich meine mich zu erinnern, dass infektiöses Sekret gelblich/grünlich ist. #kratz Ist seines aber nicht.

Wir geben ihm Nasentropfen. Dadurch wird das Röchen kein bisschen besser. Auch Mumi in die Nase, Kopf erhöht lagern, feuchte Tücher am Bett, Engelwurzelbalsam aufs Näschen - nichts hilft. Es wäre, als müsste er einfach mal fest schneuzen und schon ist alles gut. Aber das kann er ja nicht. Mich wundert es ja selber, dass sein Näschen frei ist. Aber irgendwo sitzt da ja schon was fest. Ich kann das ganz schwer erklären. #kratz

So langsam sind wir etwas ratlos. Was hat unser Würmchen und wie können wir ihm effektiv helfen? Der KiA denkt sicher schon, ich bilde mir das ein. Sind wir dort, ist alles paletti, Paul lacht den Arzt an und nachts geht es dann wieder los #schwitz

Kennt das vielleicht jemand von euch?

Danke schonmal.

LG
thalia + Paul, das grunzende Schweinchen ;-)

Beitrag von tiffy0107 07.11.10 - 13:12 Uhr

Huhu,

jaaaaaa, ich kenne das. Da hängt so ein Nasenschleimpfropf im Hals fest, so hört sich das an. Haben wir auch gerade hinter uns. Also ich hab ausser MuMi mal Kochsalz in die Nase getropft, ausserdem hatte ich Euphorbium Nasentropfen. Das hat alles sehr gut geholfen, natürlich habe ich nicht alles auf einmal benutzt. Zum schlafen die Nasentropfen, da man ja viele andere NT nicht länger als 5 oder 7 Tage geben soll.
MuMi mal während des stillens und Kochsalz einfach mal zwischendurch.


Hoffe ich konnte ein wenig helfen #winke


LG

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 13:31 Uhr

Dank dir.

Habe das jetzt mal gegooglet und es trifft genau seine Symptome!

Hast du die Kochsalzlösung selbst hergestellt? Wenn ja, wie.

Beitrag von tiffy0107 07.11.10 - 13:40 Uhr

Nein, die bekommst du ganz günstig in der Apotheke. Oder Dein KiA schreibt Dir was auf.

Also ich habe die hier, die kann man praktisch anwenden:

http://www.amazon.de/Pari-Lino-Nasensp%C3%BClung-isotonischer-Kochsalzl%C3%B6sung/dp/B0037W64M6

LG

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 13:45 Uhr

Ich glaub, wir haben nen doofen KiA. Habe ihn letzten Fr auf Nasenspülung angesprochen. Davon riet er mir ab, das wäre so unangenehm für die Kleinen.

Und wie geht das? Einfach so eine Ampulle in ein Nasenloch tropfen? Läuft das dann durchs andere wieder raus?

Beitrag von tiffy0107 07.11.10 - 13:54 Uhr

also eine Nasenspülung habe ich nicht gemacht. Ich habe einfach in jedes Loch ab und an einen Tropfen gegeben. Meist musste sie dann sowieso niesen, da es wohl bissl gekitzelt hat ;-)

Beitrag von pantalaimon0815 07.11.10 - 13:26 Uhr

Hey du,

meine Kleine hat das schon seit 10 Wochen, mal mehr, mal weniger...
Waren auch damit beim KiA, nachdem wir sämtliche Hausmittelchen durch hatten, und der meinte, dass es wohl eine hormonell bedingte Schleimhautschwellung ist, die viele Kinder haben. Ist wohl nicht weiter schlimm (außer dass man selbst dabei nicht in Ruhe schlafen kann ;-) ).

LG Pan

Beitrag von uih 07.11.10 - 13:31 Uhr

Hat unser Paul auch.....

Wir sitzen es einfach aus und sprühen nur mit Kochsalzlösung ab und zu.

LG
uih

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 13:40 Uhr

Scheint bei Pauls beliebt zu sein ;-)

Gekaufte Kochsalzlösung? Oder machst du die selbst?


Ist das denn ansteckend? Wir vereinsamen nämlich bald *schnief*

Beitrag von tiffy0107 07.11.10 - 13:43 Uhr

Also wenn das Sekret klar ist, kannst Du auf jeden Fall raus!!!!!!

Er ist ja sonst auch total gut drauf, so wie Du schreibst. Babys haben eben schnell einen Schnupfen, da die Gänge noch sehr schmal sind.


Also raus mit Euch :-p

Beitrag von zwei-erdmaennchen 07.11.10 - 14:41 Uhr

Hi thalia,

ich hab einen ziemlich absurd klingenden Vorschlag: Angel-Vac.

Schau's dir mal an und erschreck nicht gleich #schock

http://www.awenar-pharma.com/?angelvac=info

Das ist ein Nasensauger, der an den Staubsauger angeschlossen wird - ich sag ja vollkommen absurd #rofl

Ich fand das auch eine total skurrille Vorstellung und habe das Teil über zwei Jahre in der Apotheke angeschaut, mich aber nicht getraut es zu kaufen. Als dann unsere Kleine mit zwei Monaten total erkältet war und wirklich nichts, aber auch gar nichts half hab ich mich auf den Versuch eingelassen.

Ich habe das Teil gekauft und dann ausgiebig im Selbstversuch getestet. Erst an mir, dann an meinem Mann und letztendlich an der großen Schwester (da 26 Monate alt).

Und das ist überhaupt nicht schlimm - im Gegenteil empfanden wir es sogar angenehmer als normales Schnäuzen und auf jeden Fall zigmal angenehmer als diese klassischen Ballon-Absauger (auch im Selbstversuch getestet und dann nie wieder verwendet- ekelhaft). Das erste Mal hatte die Große Angst, danach kam sie von selber mit der Schachtel an wenn ihre Nase verstopft war oder gelaufen ist wie blöd. Scheint also auch ihr angenehm zu sein.

Das dauert halt nur eine Sekunde und der ganze Sabber ist raus. Auch festsitzendere Stückchen haben wir problemlos damit abgesaugt. Für uns also mittlerweile nahezu unverzichtbar.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von mausebaer9 07.11.10 - 15:57 Uhr

Ich habe es auch aber es heißt Klugzeug Nasenputzer ist das gleiche Prinzip wie das Angelvac, ist wirklich suuuper auch wenn es sich erstmal komisch anhört#pro

Beitrag von thalia.81 07.11.10 - 16:43 Uhr

Hihi, von dem Teil habe ich schon mal gehört. Klingt wirklich sehr absurd. Aber wenns hilft. Dann werde ich bei meinem morgigen Besuch in der Apotheke wohl auch mal danach Ausschau halten ;-) vorausgesetzt, man führt so etwas in Provinzapotheken :-p