Bei welchen Sachen kauft ihr GRUNDSÄTZLICH billige oder teure Waren?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von donaldine1 07.11.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht genau, wo dies hinpaßt, darum stelle ich das mal hier ein. Internet&Einkaufen paßte irgendwie nicht, das Forum wird irgendwie für andere Fragen genutzt.

Also:
Bei welchen Sachen (z.B. Lebenmitten, Kosmetik o.ä.) kauft ihr grundsätzlich billige Sachen ein oder grundsätzliche teure Sachen/ Markenprodukte? Gibt es da so Sachen, wo ihr es prinzipiell, also eben ohne Ausnahme, so oder so macht? Und warum?
Das war gerade eine Diskussion im Freundeskreis, darum interessiert es mich hier mal. Bei den Freunden waren die Meinungen doch sehr unterschiedlich.

Bei mir:
-Deoroller/Duschgel/Seife: billige Sachen, ich persönlich merke keinen Unterschied zu teuren Sachen
-Käse: fast immer teuer; der billige schmeckt mir erfahrungsgemäß fast nie
-Klopapier: billig; Po wird damit auch sauber ;-)
-Socken: immer billige Sammelpacks in schwarz; sehe keinen Unterschied zu teuren Socken
-Brot: teuer/Bio, anderes schmeckt mir nicht
-Marmelade: immer die billige Erdbeermarmelade von Aldi, die anderen mag mein Freund alle nicht

Aus der Reihe tanzt: Nutella!
Entweder nur das echte oder das Nusskati von Aldi, die schmecken meines Erachtens wirklch sehr gleich. Alle andere Nußcremes geheaber gar nicht.

Bei anderen Schen kaufe ich eigentlich immer mal so und mal so, wie es gerade paßt. :-D

LG
donaldine1




Beitrag von marionr1 07.11.10 - 13:31 Uhr

Hallo!

Teuer:
Milch, Nöm mix (Fruchtjoghurt)

Billig:
Semmelbrösel nur die vom Hofer (bei euch Aldi)

Rest immer unterschiedlich.

Lg Marion

Beitrag von sophie112 07.11.10 - 13:33 Uhr

Hallo.

Also Marke kauf ich:

- Waschmittel und Weichspüler
- Nutella
- Pflegeprodukte für meine Tochter
- Fix-Produkte (wenn ich mal welche benutze #schein)
- Spinat
- Actimel
- Haarwäsche und Haarspülung für mich
- Kaffee

LG Sophie (die am liebsten die schwarze Johinnisbeermarmelade vom Aldi isst)

Beitrag von missmind 07.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

also was bei uns aufjedenfall als Markenprodukt gekauft wird sind:

Nutella
Rotkohl (nur Hak oder Kühne, das billige schmeckt zum #heul)
Shampoo
Schokolade (only Milka!!! ;-) )

Beim Rest mache ich es mal so und mal so, je nach Geldbeutel. :-p

LG Susan

Beitrag von alizee84 07.11.10 - 13:46 Uhr

Also :)

-Deo: nur Rexona ohne weiße Spuren :)

-Klopapier:Aldi oder Lidl 3-lagig

-Nutella: Nur Nutella !!

-Getränke: Aldi/Lidl

-Quark: Nur Exquisa der ist so toll cremig.

-Tampons: Nur O.B da bin ich komischerweise echt eigen.

-Duschgel und Shampoo (Pantene,DuschDas)

-Waschmittel: ALDI

-Weichspüler: Marken :) (warum auch immer)

-Milch: Nur vom Bauern :)

-Sahne,Butter, Margerine: ALDI/LIDL

-Duplo: NUR noch vom Aldi die schmecken sooo lecker.

Könnte ewig so weitermachen.

Kurzum ich geh zu 80% zum ALDI oder LIDL
aber es gibt auch gewisse Sachen die ich nur als Marken kaufe

Beitrag von mamavonyannick 07.11.10 - 13:49 Uhr

hallo,

ich kaufe IMMER die teure Milch in Flaschen von Landliebe, weil das die einzigste Frischmilch ist, die es noch bei uns in der Gegend zu kaufen gibt. Und das auch nur bei Edeka.

vg, m.

Beitrag von windsbraut69 07.11.10 - 16:25 Uhr

Das ist inzwischen aber auch dieser "länger-frisch-Krempel", der nicht mehr nach Milch schmeckt und nicht mehr schlecht wird #zitter

Bei Milch, Eiern und Fleisch hab ich auch so nen Fimmel und bin jetzt endgültig auf Bioladen oder Milch vom regionalen Anbieter umgestiegen, der hier über Edeka vermarktet.

LG,

W

Beitrag von mamavonyannick 07.11.10 - 20:50 Uhr

Stimmt, du hast Recht... "länger haltbar" steht drauf. Aber dafür haben sie es am besten im Grif, den Geschmack beizubehalten, den ich an Milch so liebe. Bei allen anderen Anbietern schmeckt man "länger haltbar" eindeutig raus. Sieht ja, bei der Milch hab ich mich täuschen lassen... macht nichts... ich trink die trotzdem weiter#flasche

Beitrag von windsbraut69 08.11.10 - 06:24 Uhr

Stimmt, die schmeckt relativ "herkömmlich" - ich kauf sie aber aus Prinzip zu 99,9% nicht, also nur, wenn die vom regionalen Milchbauern nicht da ist und ich nicht in den 30 km (!) entfernten Biomarkt komme und dann mit schlechtem Gewissen, weil ich die Müller-Mafia nicht unterstützen mag :)

Aber gegen die nicht homogenisierte Biomilch kommt auch die netteste Landliebe-Flasche nicht an.


Beitrag von manscho 07.11.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

Markenprodukte sind mir wichtig bei:

-Waschmittel
-Zahnpasta
-Windeln (dm)
-Popocreme;-) (Weleda)
-Brot und Semmeln (Bäckerei)
-Haarpflegeprodukte#schein
-Kaffee
-Nutella

Der Rest geht nicht nur nach Preis sondern nach Erfahrung, ich mag Aldischoko genauso gerne wie Milka, Seife und Duschgel geht auch no-name, Klamotten genauso.
Wurst und Käse mögen wir am liebsten von der Theke, Eier bio.

LG manscho

Beitrag von siebzehn 07.11.10 - 19:22 Uhr

Die Windeln vom dm sind doch kein Markenprodukt... #kratz

Beitrag von manscho 07.11.10 - 20:57 Uhr

Naja, die Marke ist Babylove;-)
Ich finde aber es sind die besten Windeln für meinen Sohnemann, und deswegen kauf ich zB keine Pampers oder Windeln von Aldi.
Hier spielt also nicht der Preis eine Rolle sondern das Produkt, will heißen Windeln einer speziellen Marke. Sollte es billigere Windeln geben, würde ich diese nicht kaufen#aha.

Beitrag von tantom 07.11.10 - 21:03 Uhr

Das wollte ich auch gerade sagen ...

Beitrag von mamavonyannick 07.11.10 - 21:15 Uhr

Was ist denn "Babylove" dann?

http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Marketing)

Beitrag von ippilala 07.11.10 - 14:19 Uhr

billig: Klopapier, Küchenpapier, Schwämme, Zwischenzahnbürsten

Beim Wein wird auf den Preis geschaut, ich mag nicht unbedingt 30 Euro für eine Flasche ausgeben.

Beim Rest wird nicht auf den Preis geschaut, auch nicht auf die Marke. Gekauft wird, was schmeckt oder gefällt.

Beitrag von sue20 07.11.10 - 14:30 Uhr

Alles Marke,AUßER Küchenrollen,Taschentücher,Feuchttücher!

Im Moment habe ich No-Name Milch und No-Name Weichspüler....

KAufe auchn mal No-Name Toilettenpaier,aber im Moment auch teures....

Sonst fällt mir nichts ein:-)

Vg Sue

Beitrag von gelandet 07.11.10 - 14:43 Uhr

Hallo!

Teuer:

Fleisch (nicht so abgepacktes aus em Disconter)
Nudeln
Brot
Milch
Kaffee

...wobei "teuer" eigentlich nicht stimmt, die Sachen kosten halt ´n bisschen mehr als bei Aldi ect. .

Billig:

Spülschwämme
Klopapier
Putzmittel
Windeln

Euch allen noch einen schönen Sonntag,

gelandet

Beitrag von manavgat 07.11.10 - 15:05 Uhr

Nutella nur das Echte.

Bei den anderen Lebensmitteln ist das Problem, dass wir oft Fake untergeschoben bekommen oder überall Glucose-Sirup drin ist (Joghurt, Wurst, Marmelade), bzw. der Käse ist gar kein Käse (Analoge Chemie), der Schinken ist geklebt, die Krabben sind künstlich hergestellt aus Abfällen zusammengepappt, der Frischkäse heißt Frischkäsezubereitung und enthält allen möglichen Mist. Fertigprodukte meide ich.

Kosmetik: so wenig wie möglich und dann Florena/Nivea bzw. die Hausmarken.

einzige Ausnahme: Haarfärbemittel Préférance von L'Oreal - das billige sieht unmöglich aus und stinkt.

Kleidung: ich kaufe Land's end, Deerberg etc. Unmöglich ist imho Kik, Takko, das meiste von Tchibo + ganz übel ist Deichmann.

Haushaltsgeräte: Markenprodukte, aber auch die sonst guten Hersteller haben das ein oder andere Schrottprodukt, da muss man genau hinsehen.

Plastik: nur Tupper (die billigen China/Indiensachen sind voll mit Blei, Cadmium etc.).

Gruß

Manavgat

Beitrag von donaldine1 07.11.10 - 15:29 Uhr

Stimmt, Tupper, das habe ich oben ganz vergessen. Ich habe inzwischen die Plastiksachen auch nahezu komplett auf Tupper umgestellt. Sind einfach besser.
LG
donaldine1

Beitrag von schullek 07.11.10 - 16:38 Uhr

hallo,

ich kaude gerne die eigenmarken der drogerieketten z.b.
bei vielen dingen seh ich keinen sinn darin marke zu kaufen.
billig kaufe ich z.b. die unterwäsche für mein kind udn meist socken, wie du.
bei kosmetikartikeln, cremes etc. achte ich auf natur und bioprodukte, ich mag vor allem weleda, bei tampons, wattepads ets. kaufe ich die günstigeren varianten.
beim essen kaufe ich viel bio udn bei wurst keine billigwurst. wenn dann hochwertige oder bio. ebenso beim käse.brot kaufe ich nur bio, am liebsten bei einem bäcker, der das korn vorher frishc mahlt.
nur ein paar beispiele.

lg

Beitrag von siebzehn 07.11.10 - 16:41 Uhr

Teuer oder Markenware:

Nutella
Waschmittel
Schokolade
Milch
Eier
Deo
Windeln
Gläschen und Babybrei
Shampoo
Körperlotion
Kinderschuhe
Kinder-Autositze


Günstig:
Toilettenpapier, Taschentücher, Küchentücher (Eigenmarke dm)
Spülmittel
div. Putzmittel
Duschgel
Kinderklamotten (hier heißt günstig NICHT von Kik oder so, aber bevorzugt von Tchibo, Aldi, Ernstings, C&A, H&M - wobei "grundsätzlich" ja heißt, dass es Ausnahmen geben kann ;-) )

Beitrag von chili-pepper 07.11.10 - 17:17 Uhr

Hallo,

gezielt nur von einem Anbieter kaufe ich:

Brot, Eier, manchmal Nudeln

Günstig kaufe ich:

Toilettenpapier,
Q-Tips,
KüRo,
Tempos,
Wattepads,
Duschgel (Körperbutter wird dafür dann teurer),
Spüli,
Butter zu backen,
Schmelzkäse zum kochen,
Schwämme & Lappen

Bissl mehr gebe ich aus für

den Rest. :-p

Wurst ausschliesslich von der Theke, Käse nur frisch von der Theke, Milch ist Bio und frisch, Butter ebenfalls.
Süße Brotaufstriche mag ich gar nicht, dafür lieben meine Männer Nusspli.
Marmelade, Pflümli usw. nehme ich je nachdem was mich anspricht mit.
Aber auch hier meist bessere Qualität.

Klamotten kaufe ich NIE beim kik oder Takko.
Sehr gerne Tchibo (#verliebt), C&A, H&M oder auch mal aus dem I-net nen Schwung.

Waschpulver kauft immer mein Mann und der geht nach dem Duft.
Weichspüler lehne ich kategorisch ab.


Benzin von dort, wo es gerade am günstigsten ist. :-p

Wir brauchen sehr viel Obst, Gemüse und Salat.
Hier kaufe ich kein Bio, dass würde meinen finanziellen Rahmen sprengen.
Doch da wir auf dem Land leben und es hier viele Hofverkäufer gibt, bekommt man Kohlrabi, Lauch, Kartoffeln etc. direkt aus der Region.
Damit komme ich gut klar.
Avocados, Limetten usw. kaufe ich ganz normal.

Grüssli




Beitrag von sharlely 07.11.10 - 18:09 Uhr

Hallo,

gute Umfrage!

Also billige Sachen kaufe ich folgende:
- Strumpfhosen für die Kinder und Socken
- Pudding bzw. Joghurt
- Make Up, Haarspray und Zahncreme.
-Brot gibts bei uns zwar frisch, aber aus dem Supermarkt
- Mineralwasser
- Klopapier
-Chips
-Gemüse und Obst (ist billig genauso gesund wie teuer)

Teuer bzw. Marke:

-Getränke wie Cola oder Limo
-Nutella
-Käse und Wurst (aus Sennerei und Metzger)
-Diverse Süßigkeiten
-Mein Haarshampoo
-Spielzeug
-Fisch


LG S.

Beitrag von sparrow1967 07.11.10 - 18:19 Uhr

Erstaunlich: fast alle kaufen nur das echte Nutella!!!

Ich übrigens auch.

;-)

sparrow

Beitrag von derhimmelmusswarten 07.11.10 - 18:42 Uhr

Ich kaufe grundsätzlich erst einmal die billigen Noname-Produkte. Nur wenn diese nicht ok sind oder nicht schmecken, greife ich auf Markenware zurück. Einzig und allein bei Schuhen für mein Kind kaufe ich (fast) ausschließlich Elefanten, weil die meiner Meinung nach am Besten sind und bei mir ist es das Make Up. Da habe ich mit Billigzeug nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wobei jetzt 25 Euro alle paar Monate auch nicht die Welt sind, finde ich.

  • 1
  • 2