...ganz leise schleich ich mich dazu...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kasiru 07.11.10 - 13:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich schleich mich mal wieder zu euch. Ich habe einen Sohn, er ist 18 Monate alt. Jetzt habe ich gestern im ersten richtigen ÜZ fett positiv getestet und bin auf der einen Seite sehr glücklich und habe auf der anderen Seite etwas Angst.
Aber da muss ich wohl durch, kenne das ja schon von der ersten SS. :-p

Jetzt habe ich aber ein paar Fragen an euch und hoffe ihr könnt mir helfen:

-Ich will meinen ersten FA Termin machen, wenn man auf jeden Fall schon das Herz sehen kann. Wann mache ich mir am besten den Termin?

-Tragt ihr eure ersten Kinder weiter herum, so wie vorher oder habt ihr es sofort gelassen? (Ich dachte, solange es nicht beschwerlich ist... Er wiegt so an die 11 kg denke ich.)

-Wie vorsichtig seit ihr mit den Lebensmitteln? Was ist mit geräuchertem Lachs, Brie, Oliven aus der Theke und so. Ich wollte mich da diesmal nicht so verrückt machen lassen, aber bin mir doch unsicher.

-Ab wann kann die Hebamme die Vorsorge übernehmen?

-Wann muss ich dem Arbeitgeber Bescheid sagen. Bin Referendarin an einer Grundschule und da ist es ja mit den Krankheiten manchmal heikel. Würde aber lieber bis zur 12. Woche warten. Wäre das OK?

So das war viel,

Danke fürs Lesen und antworten,

LG kasiru

mit Mops und #ei

Beitrag von biggi02 07.11.10 - 13:56 Uhr

Huhu,

wir sind fast gleich weit.:-p
Und mein 2. Sohn ist auch 18 Monate alt.
Ich trage ihn nach wie vor immer mal, ganz läßt es sich ja noch nicht vermeiden und er wiegt auch etwas mehr als 11 Kilo.

Das mit dem essen mach ich so wie bei den beiden anderen Schwangerschaften auch, keine Salami,Mett, Mozzarella, Lachs.

Meinen 1. Termin habe ich am 15 November bei 6+1 SSW, was man da aber schon sehen kann, weiß ich nicht genau.

Wegen der Arbeit kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, bin zur Zeit nur Hausfrau und Mama.

LG , Biggi mit Tobias 4 Jahre, Julian 18 Monate und #ei ab heute 6 SSW

Beitrag von nicolelukas 07.11.10 - 13:59 Uhr

Hallo und erstmal herzlichen glückwunsch zur ss.

-Ich will meinen ersten FA Termin machen, wenn man auf jeden Fall schon das Herz sehen kann. Wann mache ich mir am besten den Termin?

-bei mir hat das herzchen in der 6 woche schon geschlagen.
ich würde an deiner stelle schon einen termin machen.

-Tragt ihr eure ersten Kinder weiter herum, so wie vorher oder habt ihr es sofort gelassen? (Ich dachte, solange es nicht beschwerlich ist... Er wiegt so an die 11 kg denke ich.)

-ich versuche meinen 20 monate alten sohn so wenig wie möglich zu schleppen aber es ganz zu vermeiden geht ja nicht.Ins auto rein und raus,die treppen hoch oder wenn sie bocken muss mann sie auf fen arm nehmen wenn kein anderer da ist.

-Wie vorsichtig seit ihr mit den Lebensmitteln? Was ist mit geräuchertem Lachs, Brie, Oliven aus der Theke und so. Ich wollte mich da diesmal nicht so verrückt machen lassen, aber bin mir doch unsicher.

-Sehr vorsichtig, ich möchte ja nicht an lysterin erkranken.

-Ab wann kann die Hebamme die Vorsorge übernehmen?

-sorry keine ahnung

-Wann muss ich dem Arbeitgeber Bescheid sagen. Bin Referendarin an einer Grundschule und da ist es ja mit den Krankheiten manchmal heikel. Würde aber lieber bis zur 12. Woche warten. Wäre das OK?

-ich denke mal doch weil es bis zur 12 woche sowieso unsicher ist obs bleibt.

lg

Beitrag von schnaddel79 07.11.10 - 14:06 Uhr

:-D Erstmal herzlichen Glückwunsch!

In der 6. SSW war bein mir nur die Fruchthülle zu sehen.
War dann bei 7+5 wieder da hat man dannHerztöne sehen können.

Mit dem essen war und bin ich auch etwas vorsichtig, zumindest was rohes Fleisch angeht. Oliven esse ich nach wie vor.

Ich würde unter deinen Umständen den Arbeitgeber informieren, damit du sobald der Verdacht von Kinderkrankheiten besteht ( bei euch in der Schule )auch darüber informiert werden kannst um dann zu Hause zu bleiben. In der Schule ist die Ansteckungsgefahr ja doch groß. Meine Freundin ist Kindergärtnerin und hat sich gleich zum Anfang mit Ringelröteln angesteckt. Es ging aber alles gut.

Wie gesagt ich würde es sofort sagen. Hab ich bei mir im Krankenhaus auch gemacht. Ansteckungsmöglichkeiten gibt es da ja leider auch viel.

Alles Gute und viel Spaß beim Rumkugeln...#winke

Beitrag von 54321 07.11.10 - 14:10 Uhr

Hallo Kasiru,
ich bin gerade mit meinem dritten Kind schwanger! :-)
Und irgendwie ist es doch seltsam, dass man so vieles wieder vergißt... geht mir nämlich genauso.

Also: ich kann nicht einfach nicht mehr tragen, aber wenn ich merke, dass es zuviel wird, dann schränke ich es sehr ein. Und überlege schonmal, wie man es anders machen kann, Kind nicht mehr auf dem Wtisch sondern auf dem Boden wickelnetc.

ich würde in der Schuleschon eher Bescheid sagen. Da kommst du mit jeder Menge Viren etc., in Kontakt und es gibt so viele Beschränkungen für den Fsll, dass du gegen irgendwas nciht immun bist! Eine Freundin hatte ein absolutes Schule-Betret-Verbot und durfte nciht mal mehr ihre Savchen selber rausholen - abe dazu sollte die Frauenärztin dir was sagen - darum würde ich auch nciht soo lange mit dem Termin warten. Wenn Du in der 6. Woche bist (gg. Ende) könnt ihr bestimmt auch das Herzchen schlagen sehen.

Ich achte darauf, dass ich kein rohes Fleisch esse, der Salat gut gewaschen ist. Gestern habe ich gehört, dass man auch kein gekochtes Ei essen darf und da bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das mache. Aber generell bin ich etwas vorsichtiger, bevor man sich nachher Vorwürfe macht...

Und die Hebamme kann die Vorsorge sofort übernehmen. Meine Ärztin und Hebi haben das immer im Wechsel gemacht und das fand ich super.

LG und eine schöne Schwangerschaft! 54321

Beitrag von kasiru 07.11.10 - 14:33 Uhr

Danke euch allen für die lieben Antworten....

Ja, komisch, dass man das alles wieder vergisst. Aber irgendwie auch schön, dass man da keine Routine rein bekommt und es wieder alles so aufregend ist #verliebt

Werde morgen mal bei meiner FÄ anrufen und die können mir ja auch sagen, wann ich das Herzchen sehen kann. Mit ihr kann ich dann auch mal die Sache mit der Hebamme absprechen und mit der Mitteilung an den Arbeitgeber.

Mit dem Tragen werde ich versuchen es einzuschränken, aber so ganz geht es ja auch nicht...

Und mit dem Essen, oh man das wird schwer auf Lachs zu verzichten. Aber recht habt ihr schon... Lieber einmal zu vorsichtig, als sich nachher Vorwürfe machen.

Also, euch noch einen schönen Sonntag. Ich bereite noch schnell meinen Unterricht für morgen vor...

LG
kasiru