2. Kinderwunsch, falscher Mann - noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von vanillie 07.11.10 - 15:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich wünsche mir ein zweites Kind. Leider bin ich mit meinem Mann nicht glücklich und es ist auch nicht abzusehen, dass ich daran etwas ändern kann. Ich bin jetzt 32 Jahre alt und kann mir nicht vorstellen, "nur" ein Kind zu haben. Natürlich bin ich glücklich, überhaupt ein Kind zu haben - aber ich wünsche mir sehr, ein weiteres Kind zu bekommen. Mittlerweile höre ich meine verflixte biologische Uhr ticken und frage mich:

Soll ich mich trennen und hoffen, dass ich einen anderen Mann finde, den Maja und ich lieben und der uns liebt und mit dem ich ein zweites Kind bekommen kann? Auch auf die Gefahr hin, dass es diesen Mann für mich nie geben wird und damit auch kein zweites Kind mehr? Oder soll ich ein zweites Kind von meinem Mann bekommen und in Kauf nehmen, wahrscheinlich in einigen Jahren mit zwei Kindern alleinerziehend zu sein - und es dann noch schwieriger zu haben, einen Mann zu finden zum Leben und Lieben?

Geht es hier noch jemandem so oder ist es jemandem schonmal so gegangen? Was habt Ihr gemacht, wie ist das bei Euch gewesen, und wie geht es Euch heute?

Lieben Dank schonmal für jede Antwort und noch einen schönen Sonntagnachmittag!

Julia mit Maja Soley (fast 26 Monate)

Beitrag von drusilia 07.11.10 - 16:08 Uhr

Ich glaube ich würde mich trennen und abwarten. Für mich käme es nicht in Frage ein Kind mit einem (Ehe-)Mann zu bekommen den ich nicht liebe nur um ein 2. Kind zu haben. Das wäre mir, ihm und dem Kind gegenüber unfair.

Beitrag von tjanzen 07.11.10 - 17:00 Uhr

Also ich würde die Frage nach der Zukunft meiner Beziehung nicht vom Kinderwunsch abhängig machen.

Entweder willst Du diesen Mann - dann arbeitet ihr an eurer Beziehung und könnt später sehen, ob ihr ein 2. Kind bekommt.

Oder Du willst ihn nicht (mehr) - dann trenn Dich, ordne Dein Leben, schau ob Du Dich irgendwann neu verliebst und ob es dann mit dem 2. Kind klappt.

Aber die Priorität erst einmal darauf, dass DU für Dich den richtigen Partner an Deiner Seite hast - und dann die Frage nach dem 2. Kind.
Dein Mann ist ja kein Zuchthengst, den frau dazu noch mal eben nutzen kann (wo er eben grad da ist). Das finde ich zu egoistisch gedacht!

Beitrag von claudi1234 07.11.10 - 17:21 Uhr

Hallo Julia,

also ich würde dann mit dem 2. Kind lieber noch warten. Mit 32 Jahren tickt doch Deine biologische Uhr noch nicht wirklich....ich habe meinen Felix mit 38 Jahren bekommen :-)

Ich denke, dass es schwieriger sein wird, Deinen Mann eines Tages zu verlassen, wenn zwei kleine Kinder da sind. Und ich würde mir nicht wünschen, Zeit meines Lebens mit einem Mann zusammenleben zu müssen, den ich nicht liebe. Vielleicht fühlst Du Dich dann mit zwei Kindern überfordert zu gehen und "hälst" halt weiter aus. Aber damit stehst Du dann Deinem eigenen zukünftigen Glück im Wege und dem Deiner Kinder evtl. auch. Denn Kinder spüren schnell, wenn die Eltern sich nicht lieb haben....

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich (vorausgesetzt, die Ehe ist wirklích nicht mehr zu retten) mich von dem Mann trennen und dann in aller Ruhe auf die Liebe meines Lebens warten #verliebt.....und dann ist immer noch Zeit für ein zweites Kind. Und wie viel glücklicher wirst Du dieses Kind dann mit großziehen können.

Ich wünsche Dir, dass Du so oder so die richtige Entscheidung triffst.

Lieben Gruß

Claudia

Beitrag von a79 07.11.10 - 22:14 Uhr

#schock...um Gottes Willen -sprich Klartext...! Und zwar nicht mit uns, sondern mit Deinem Mann!

LG

Andrea

Beitrag von kleine1102 07.11.10 - 23:39 Uhr

#pro

Beitrag von clautsches 07.11.10 - 23:31 Uhr

Du solltest dich auf jeden Fall trennen, wenn du mit deinem Mann nicht glücklich bist!

Und dann.. naja, kommt Zeit, kommt Rat.
Ich bin seit 2 Jahren alleinerziehend und wünsche mir so sehr ein zweites Kind. Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass da irgendwo ein Mann rumläuft, den ich mir als Papa und Lebensgefährten vorstellen kann.
Wenn sich die nächsten Jahre keiner findet, werde ich mir meinen Kinderwunsch wohl allein erfüllen müssen. "Nur" ein Kind war für mich nie eine Option.

Alles Gute!
LG Claudi