Ständig Blasenentzündung-Pilz-Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cornflakes25 07.11.10 - 16:15 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Bin jetzt fast in der 14. SSW und habe schon seit 6 Wochen 24h am Tag Übelkeit :-( Dazu kommen 3 Blasenentzündungen, die mit Antibiotika behandelt wurden. Alles natürlich mit der Frauenärztin abgesprochen. Mit dem Antibiotika kam dann immer noch ein Pilz dazu. Bin im Moment echt ziemlich fertig und frage mich, wann das endlich vorbei ist. War schon immer anfällig für Blasenentzündungen und jetzt scheine ich sie gar nicht mehr loszubekommen... Gott sei Dank geht es unserem Maikäferchen prima und es ist alles in Ordnung.
Hat jemand von euch vielleicht auch so Probleme?? Gegen ein Antibiotika (Amoxicillin) bin ich sogar schon resistent.

Danke fürs zuhören und noch einen schönen Sonntag für euch alle!

Beitrag von redsea 07.11.10 - 16:25 Uhr

ich hatte mal längere Zeit mi Pilzinfektionen zu kämpfen gehabt, letztendlich musste ich die Medis ständig tauschen.. bis irgendwas mal angeschlagen hat.

keine Süssigkeiten mehr essen, keine Bad mehr, ständig Unterwäsche gewechselt, etc. irgendwann war er dann endlich weg...

Beitrag von simone2622010 07.11.10 - 16:26 Uhr

Hallo cornflakes

Da sind wir schon zwei die mit dem Problem kämpfen hab das auch in einer Tour der Arzt meint das man wen man schwanger ist noch anfälliger ist als sonst .

Probier mal Preiselbeer Saft wäre ne Natürliche Sache und nix Chemisches haße das Chemische zeug schon den die wirken auch nicht immer und so Gesund sind sie auch nicht .

Aber wie gesagt frag morgen mal in der Apo die haben den sicher und trink soviel du kannst damit die Bakterien keine Chance haben zum überleben

Wünsch dir noch viel Glück #winke

Beitrag von cornflakes25 07.11.10 - 16:30 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!
Da ich mit diesen Problemen auch schon vor der Schwangerschaft zu kämpfen hatte, kenne ich natürlich die ganzen Hausmittelchen und Tipps... Aber im Moment schlägt eben nichts so richtig an ;-( Kann nur auf Besserung hoffen und muss durchhalten...

Beitrag von inkalilly 07.11.10 - 17:10 Uhr

Aus meinen leidigen und langjährigen Erfahrungen fällt mir zur Blasenentzündung nur noch der Cranberrysaft (oder Kapseln) und der entsprechende Blasen- und Nierentee ein. Tomaten weglassen etc.
Gegen den Pilz haben die Döderlein-Kapseln als einziges Mittelchen geholfen.
Seit der Schwangerschaft ist beides nicht mehr aufgetaucht (3x auf Holz geklopft).
Gute Besserung!

Beitrag von lilatuerkis 07.11.10 - 16:56 Uhr

Was nimmst du denn gegen den Pilz?
Es ist wohl wahrscheinlicher, den Kreislauf nach dem Pilz zu durchbrechen. Durch Einnahme von Antibiotika wirst du wohl wieder zu einem Pilz kommen. D.h. wenn du nach einer Blasenentzündung wieder einen Pilz hast, entsprechende Mittel nehmen und gleichzeitig alles anwenden, um keine Blasenentzündung zu bekommen. Nicht baden, Füsse warm, beim kleinsten Anzeichen einer vollen Blase sofort aufs Klo gehen, Rücken warm halten und mind. 4 Liter am Tag trinken. Ansonsten auch wirklich Baumwollunterwäsche anziehen, keine Einlagen benutzen und wenn nötig 5x am Tag Unterwäsche wechseln. Nix darf feucht sein.

Viel Glück...ich habe das selbst jahrelang hinter mir