Fondue

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mama2003-2009 07.11.10 - 16:53 Uhr

Hallii Halllooooo Zusammen

Vielleicht kennt Ihr euch besser aus, wir suchen nen "Rezept" für Fondue, wir wollen das gerne zu Silvester machen.

Ich weis das es Fondue mit Öl gibt, oder? Das gabs mal in meiner Grundschulzeit auf nem "Kindergeburtstag" - weis nur nicht genau wie man das macht bzw was man dafür benötigt bzw an Essen nimmt.

Und es gibt auch dieses Käse Fondue oder?

Was könnt Ihr Empfehlen? Hatte die Idee mit dem Öl und dann mit Käse zusätzlich....



Danke im vorraus für Eure Ideen...

lg
mama2003-2009

Beitrag von gedankenspiel 07.11.10 - 18:44 Uhr

Hallo,

zum Käsefondue reicht man Weißbrotstücke.
Mag ich persönlich nicht so gerne, wir wählen das Fondue mit Öl.

Dazu gibt es Rind- Schweine- und Geflügelfleisch, Shrimps und Hähnchenleber.
Und natürlich die verschiedenen Soßen und Beilagen.

Außerdem gibt es noch das Brühe-Fondue, bei dem du verschiedene Fleisch- und Gemüsesorten in Brühe garst und diese zum Schluss in Schalen reichst.
Rezepte findest du unter dem Begriff "Feuertopf".
Ist auch seeehr lecker und figurfreundlicher als die beiden anderen Variationen ;-)

LG,
Andrea

Beitrag von marlie 07.11.10 - 21:23 Uhr

Hallo Andrea,

jetzt muss ich aber mal was fragen... Ihr nehmt Hähnchenleber fürs Fondue? Gibt das nicht viel Sauerei? Ich meine, die spritzt doch so beim Braten oder nicht?
Sonst wär das nämlich echt mal ne leckere Alternative für meinen Mann und mich beim nächsten Fondue.

Danke und LG

Beitrag von gedankenspiel 08.11.10 - 06:08 Uhr

Hallo,

nö - spritzt nicht.
Man muss eben vorsichtig eintauchen ;-)

Das geht schon.
Uns schmeckt´s sehr gut. Gewürzt wird dann nach dem Garen.

LG,
Andrea

Beitrag von marlie 08.11.10 - 07:41 Uhr

Dank dir. Versuch ich mal. #koch

Beitrag von dorin13 07.11.10 - 22:27 Uhr

Hallo!!


Wie wäre es mit Brühe??


http://www.chefkoch.de/forum/2,57,209961/Bruehe-Fondue.html



Schmeckt auch leckewr und ist nicht soo fettig!!!


lg


Dori

Beitrag von nana13 08.11.10 - 16:08 Uhr

Hallo,

ja da gibt es viele verschiedene zum beispiel fondue chinoise ist mit Bouillon, darin wird das düngeschnittene fleisch gegart man kan genau so gut fisch und gemüse selbst, ravioli oder andere pastas darin garen.

dazu verschieden soucen und reis, zumindest bei uns

dan gibt es noch fondue bourguignonne ist dan mit öl, kan dir gar nicht sagen was für eins, weil das mache ich nie.
da kan man auch fleisch, fisch, gemüse garen.
auch dazu verschiden dipps

am liebsten mögen wir aber das Käsefondue.
normaler weise isst man es wirklichmit weisbrot,aber wir tunken darin alles was wir mögen, kartoffeln, gemüse früchte,
alles was man nicht roh essen kan/soll muss vor gegart werden, den man tunkt wirklich nur die gabel mit dem gweünschtem kurz in den käse bis es ganz bedeckt ist, evt rührt man auch noch am boden damit nichts anbrennt, und dan ab in den mund ;-)
dazu trinken wir weiswein und schwarztee, wegen dem verdauen.

google doch mal fondue, kommt bestimmt verschiedene varianten.

lg nana