wie macht sich SS Diabetes oder....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von reneundsandra 07.11.10 - 17:10 Uhr

ne Vergiftung bemerkbar?es gibt ja so viel Zeugs.Und wie macht sich eine Blasenentzündung bemerkbar?Mir ging es Vorgestern 2 Tage lang richtig Mies fühlte sich an wie wehen dazu Rückenschmerzen und ein Druck nach unten.Auserdem ab und an nen leichter Schmerz in Muttermund gegend #zitter Seit gestern renne ich viel zum Klo wegen Wasser lassen und Krümelchen ist Aktiv ohne ende:-)Und wie geht es euch?
Noch 11 Wochen dann haben wirs geschafft und unser kleiner Mann wird bestimmt bis dahin laufen:-D
lg reneundsandra+Kinder+Krümelchen Inside 29+0:-)

Beitrag von miau2 07.11.10 - 17:18 Uhr

Hi,

Gestationsdiabetes verläuft meistens für die Mutter symptomlos. Für das Baby kann es Symptome geben wie zu schnelles Wachstum oder auch schlechter werdende Versorgung. Das alles tritt aber erst auf, wenn das Baby bereits unter der Erkrankung leidet. "Sichere", rechtzeitig Symptome gibt es nicht - daher bleiben ja nach wie vor so viele Erkrankungen unerkannt, und die Folgen für die Kleinen können extrem sein. Einen Zuckerbelastungstest sollte jede Schwangere machen.

Schwangerschaftsvergiftung zeigt sich, wenn ich mich richtig erinnere mit Symptomen wie hohem Blutdruck, Eiweiß im Urin, Kopf- und/oder Oberbauchschmerzen.

Blasenentzündung hat sich bei mir mit heftigen Schmerzen in der Gegend bemerkbar gemacht, und ich musste dauernd aufs Klo. Bei mir ging es in dem Stadium aber noch mit Hausmittelchen (Vitamin C für einen tag heftig überdosiert) weg, wenn es nicht besser geworden wäre wäre ich natürlich noch zum Arzt gegangen. Bei mir war das ganze wenige Tage nach der Entbindung.

Wenn ich in der 29. Woche zwei Tage lang Wehen und Druck nach unten verspürt hätte wäre ich zum Arzt gegangen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kicherbaby 07.11.10 - 17:36 Uhr

Hallo,

habe selbst zum 3. mal eine SSDiabetes und muß dir leider sagen, das es keine Symthome gibt, die du als Zeichen deuten kannst.

Bei einer Vergiftung (Gestose) kann es zu starken Wassereinlagerungen kommen, hoher Blutdruck und Eiweiß im Urin.

Eine Blasenentzündung macht sich meist durch Schmerzen beim Wasserlassen bemerkbar. Es kann auch sein, das der Urin anders richt oder aussieht.

Gibt sicher noch mehr Symthome, aber das fiel mir so spontan ein.

Lg