Wunder Po - Öl oder Wasser, Zinksalbe oder Penaten - Eure Meinung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausie47 07.11.10 - 18:08 Uhr

Hallo Zusammen,

Mein Kleiner ist jetzt knapp 4 Wochen alt und er hat eine Windeldermatitis. KiA hat drauf geschaut und meinte es sei kein Pilz. Ich solle nur mit Wasser sauber machen und Zinksalbe dünn draufgeben.

Hebamme meint, mit Wasser sauber machen und Penaten drauf. Meine Heilpraktikerin und meine Mama meinen, mit Öl sauber machen.

Ich bin verwirrt und will nur das beste für meinen Kleinen.

Was macht ihr bei wundem Po ? Wie macht ihr Eure kleinen beim Wickeln sauber?

Feuchttücher gehen leider garnicht. Und die guten Pampers Windeln gehen auch nicht.

Vielen Dank für Eure Tipps

Liebe Grüße
Mausie mit dem kleinen wunden Nick

Beitrag von muffin357 07.11.10 - 18:11 Uhr

da sind die Lehrarten unterschiedlich -- und die Erfarungen auch.

Meine Erfahrung: -- nur wasser beim täglichen waschen (ins badewasser öl) und als wund creme die BABYCREME von Weleda --

aber da wird dir hier jede ihr anderes geheimrezept vorschlagen...

probiers aus...

#winke tanja

Beitrag von luzio 07.11.10 - 18:40 Uhr

hi


das kann ich auch nur empfehlen nehm ich ür meine maus auch...


lg luzio

Beitrag von krissi79 07.11.10 - 20:17 Uhr

wenn unser kleiner mal einen wunden Po hat, säubere ich auch nur mit Wasser und benutze dann die Babycreme von Weleda. Die ist echt super. Beim nächsten Windel wechseln, hat er meist schon keinen wunden Po mehr.

LG

Beitrag von hikoni 07.11.10 - 18:15 Uhr

Wir haben auch hin und wieder mit wunden Po zu kämpfen. Uns hilft immer sehr gut ein Schwarztee Sitzbad.

3-5 Beutel Schwarztee aufgiesen dann in eine grosse Schüssel oder Wanne mit Wasser auf 37 Grad bringen, also mischen und dann den Wurm immer mit dem Popo reinhalten. Mögen sie eigentlich noch gerne. Nach zwei bis drei Anwendungen ist der wunde Po vorbei.

Lg Hikoni

Beitrag von anitram2010 07.11.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

ich säubere meinen Kleinen dann nur mit Wasser oder auch mit schwarzem Tee den Po und schmiere dünn Weleda Babycreme drauf.

Habe mir auch Heilwolle besorgt, die man dann in die Windel legt. Habe mir davon 50g in der Apotheke bestellt, das ist schon ziemlich viel. Hilft ja auch bei wunden Brustwarzen.

LG!
Martina

Beitrag von tiffy0107 07.11.10 - 18:44 Uhr

#pro

Beitrag von mutschki 07.11.10 - 18:20 Uhr

huhu

also als nick wund war,hat ihm zinksalbe überhaupt nicht geholfen. hab dann die kinder kaufmannscreme genommen und da konnte man beim heilen zugucken.abgewaschen hab ich dann mit nem waschlappen und lauwarmen wasser. denke aber,wenn etwas hartnäckig ist,wäre öl ne gute idee ums besser ab zu bekommen ohne viel wischen zu müssen.
ansonsten haben wir aber feuchttücher und keine probleme damit.


lg carolin

Beitrag von melanie-1979 07.11.10 - 18:37 Uhr

Puder und Penate

Beitrag von ulknudel 07.11.10 - 20:09 Uhr

Ich würde vom Puder bei nem wunden Po absolut abraten!!! Das klumpt und macht alles viel schlimmer!!!

Beitrag von sonne_1975 07.11.10 - 18:41 Uhr

Penaten!! Ich habe unterschiedliche ausprobiert, aber sie sind alle dünnflüssig. Penaten Wundschutzcreme ist sehr dick und es heilt sehr schnell.

Ansonsten nutzen wir Feuchttücher, unsere Kinder werden allerdings nur sehr sehr selten wund, kommt nur vom Essen. Deswegen auch beim Wundsein Feuchttücher.

LG Alla

Beitrag von nana141080 07.11.10 - 18:42 Uhr

Der ultimative Super Tip!

MIRFULAN SPRAY! 1A! Man braucht den Po nicht anfassen (das tut ja auch weh!) und Zink mit Lebertran ist echt am besten. Selbst bei richtig offenen Po vom Rotavirus hilft die!!!

Ansonsten nur mit Wasser saubermachen! Auf keinen Fall Öl, das hilft NULL.

VG Nana

Beitrag von dentatus77 07.11.10 - 18:44 Uhr

Hallo!
Ich würde auch mit Wasser sauber machen. In den Ölen sind doch wieder Zusatzstoffe, die einen empfindlichen Po reizen könnten.
Und ob du Zinksalbe oder Penaten nimmst ist vermutlich egal. In Penaten-Creme ist auch Zink drin, sie hat aber den Vorteil, dass sie schön fest ist und gut am Po haftet. Wir haben mit Penaten eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht.
Liebe Grüße!

Beitrag von derhimmelmusswarten 07.11.10 - 18:58 Uhr

Am Besten hilft Multilind und noch viel besser eine Salbe namens Oxyplastine. Gibt es in der Apotheke für 17 Euro. Wird nicht verordnet, da aus Frankreich importiert. Das Zeug ist grandios. Meine Tochter ist 16 Monate alt und ständig wund. Sie ist so empfindlich. Einmal 10 Minuten in der vollen Windel gesessen, schon alles rot und ruckzuck offen. Ich habe anfangs mal mit Hausmittelchen hantiert. Hat nicht gegriffen. Wenn es anfängt, sofort dick Miltilind drauf. Und das letzte Mal war es so schlimm, da half nur noch die Oxyplastine. Das Zeug hab ich nun immer zu Hause. Das liegt auch meiner Meinung nach nicht an der Windelmarke. Sondern ganz klar an der Kacka. Einmal etwas zu lange in der vollen Windel und schon ist alles angegriffen.

Beitrag von cioccolato 07.11.10 - 20:18 Uhr

also von penaten kann die haut schlecht atmen, also bei meinem zwerg stimmt das....
ich wasche den po nur mit wasser, manchmal mit einem tropfen olivenöl..

und wenn der po wund ist, mach ich Multisind creme drauf :-)

lg ciocco 22.ssw#verliebt und Jaimy 7 Monate alt #verliebt

Beitrag von gartenberg 07.11.10 - 20:29 Uhr

Mirfulan ist echt spitze das habe wir auch genommen.
Ansonsten benutzen wir keine Feuchttücher , sondern reinigen den Popo mit Schwarzentee , haben bei Rossmann Maxiwattepats gekauft und die tunken wir dann in den Tee und machen den POPO sauber. Das hilft bei Wundenpo garantiert.

Gruß gartenberg

Beitrag von jackie-33 07.11.10 - 23:10 Uhr

hi,

viel nackt strampeln lassen und eine brustwarzenpflege rauftun! ;-)

Beitrag von susal112 12.08.16 - 17:10 Uhr

Bei uns klappt mit Wasser reinigen und dann Puder oder Zinksalbe drauf. Das Puder benutze ich öfter, die Zinksalbe wirklich nur bei Rötung. Ich habe eine von Dentinox die super wirkt und preislich total im Rahmen ist. Am besten man trägt sie über Nacht auf, da sie nicht wirklich einwirkt und einen leichten Film über der Haut bildet. Die Rötung verschwindet bei uns innerhalb der nächsten 2 Tage, allerdings kann sie auch schnell wieder kommen bei unserem kleinen Mann. Hoffentlich bessert sich das einfach bald!

Beitrag von susal112 28.11.16 - 21:38 Uhr

Ich denke jeder macht seine eigenen Erfahrungen was gut für das Baby ist. Ob Öl, Penaten oder Zinksalbe. Von Feuchttüchern würde ich auch die Finger lassen bei einer Windeldermatitis. Ich bin kein Gegner von Feuchttüchern, aber eben nicht in allen Fällen =)
Auf alle Fälle hilft bei uns Zinksalbe gut gegen einen wunden Po. Wir haben eine Zinksalbe von Dentinox. Außerdem lass ich ihn nach dem Wickeln immer ein bisschen nackt rumstrampeln, damit sich in der Windel dann so wenig Feuchtigkeit wie möglich bildet!