Zuckerbelastungstest..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrsprice 07.11.10 - 18:30 Uhr

hi mädels,

würdet /habt ihr den test gemacht?
bin am überlegen,da schon 2 mal zucker im urin bei mir war.

wieviel kostet der oder zahlt das die kk?

lg nancy+26.ssw

Beitrag von querula 07.11.10 - 18:33 Uhr

Hallo,

ich hab den Test gemacht. Aber nur, weil er von meiner KK (DAK) bezahlt wurde. Ist meine 3. SS und bei den anderen beiden kam diese Frage irgendwie nie auf.

Frag den FA. Der weiß, ob deine KK bezahlt oder nicht. Schaden kanns nicht.

Gruß
Querula

Beitrag von seluna 07.11.10 - 18:39 Uhr

Watt?
die DAk zahlt den?
Wwiso hab ich den selber bezahlt?
Da ruf ich morgen gleich mal an....
Bei mir kam auch noch eine Diabetes zu tage....

Beitrag von maylu28 07.11.10 - 18:34 Uhr

Das ist wohl der einzige wirklich sinnvolle Test.....gerade wenn Du schon Zucker im Urin hattest....

Meistens bleibt SS-Diabetes absolut ohne Anzeichen, und kann doch Komplikationen bei Mutter und Kind führen.....

Bei mir hat er 20 Euro gekostet, aber man sollte drauf achten, dass es der große Belastungstest ist, nur der ist wirklich aussagekräftig...

D.h. Nüchtern kommen, Nüchternwert bestimmen, Glukoselösung einnehmen und dann nach 1 Stunden den Wert abnehmen und dann nach 2 Stunden...

LG Maylu

Beitrag von connie36 07.11.10 - 18:36 Uhr

hi
bei mir wird der beim nächsten us termin mit dem ctg zusammen gemacht. wurde in den anderen beiden ss auch, und da war ich anders versichert. denke das zahlt die kasse.
bin beim zucker test dann in der 28.ssw.
lg conny noch 26. ssw

Beitrag von seluna 07.11.10 - 18:41 Uhr

Ich habe 15 euro für den test und 5 euro für die Lösung in der Apotheke bezahlt.
Die 20€ war es mir wert, geht ja um mein Kind.

Der Test war dann auch tatsächlich auffällig und ab morgen muss ich wohl Insulin spritzen.


Ist übrigens meine vierte Schwangerschaft und das erste mal das der Test nicht in Ordnung war.

Beitrag von seluna 07.11.10 - 18:42 Uhr

ach ja, in der 24 SSW.

Beitrag von labellavita 07.11.10 - 18:44 Uhr

Diesen Test würde ich immer und immer wieder machen da ich finde das es einer von den wichtigsten Test überhaupt in der Schwangerschaft ist!
Ich hab meinen Diabetes Test damals in der 21 ssw gemacht und habe ca. 20€ dafür bezahlt, ich hatte keinerlei Anzeichen auf sowas und hatte am Ende SS-Diabetes und musste sogar Insulin Spritzen!

Also diesen Test kann ich nur jedem empfehlen da dann auch engmaschiger kontrolliert wird falls man ss-diabetes hat!

Beitrag von maerzschnecke 07.11.10 - 22:01 Uhr

Ich hatte noch nie Zucker im Urin und wollte aber den Test trotzdem unbedingt machen. Ich halte das für absolut wichtig, das zu klären.

Gut, man muss zwei Stunden dafür opfern, die man dumm in der Praxis rumsitzt. Für die Testlösung habe ich gut 5 EUR gezahlt, für die Blutuntersuchung habe ich bisher keine Rechnung bekommen - von daher weiß ich nicht, ob ich das noch selbst bezahlen muss.

Die Cousine meines Mannes hatte SS-Diabetes und bei ihr wurde es sehr spät erst erkannt. Der Kleine hatte bei der Geburt Zuckerwerte von um die 600 !! Das ist gefährlich für das Kind - daher lieber die Zeit und das Geld investieren und den Test machen.