Verwirrt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kuschelkatze007 07.11.10 - 19:08 Uhr

Hallo Ihr da draußen,

ich bin etwas verwirrt und zwar ist es so:

Ich habe meine letzte Abbruchblutung am 14.-19.10 gehabt und dann habe ich ganz regulär am 19.10 wieder mit der neuen Pillenpackung angefangen und sie auch bis 29.10. eingenommen( 1x Sex am 24.10). Dann haben wir beschlossen sie ganz weg zu lassen um ein Geschwisterchen zu basteln. Darauf hin habe ich erneut eine Abbruchblutung am 01.11.10 bekommen. Aus Neugierde habe ich am 05.11 einen OVU gemacht und positv getestet und so ist das Ergebnis auch bei den nächsten Test gestern und heute gewesen. Ist das noch normal ? Soll ich jetzt lieber mit dem Üben warten bis sich ein normaler Zyklus eingestellt hat oder ist das egal? Ich habe nämlich riesig Angst vor Eileiterschwangerschaften etc.

Lieben Gruß

Beitrag von majleen 07.11.10 - 19:11 Uhr

Die meisten Ovus soll man nachmittags/ abends machen, sonst zeigen sie viel zu lange positiv an.

Aber Bienchen sind nie verkehrt. Viel Glück #klee

Beitrag von kuschelkatze007 07.11.10 - 19:16 Uhr

Danke für die Antwort,

ich hab alle OVU`s zu gleichen Zeit immer 17.00 gemacht. Ist das denn auch normal ?