TFK Joggster III als Fahrradanhänger?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schniene78 07.11.10 - 19:20 Uhr

Hi,
wir haben den TFK Joggster III und wir überlegen seit längerem, ob wir uns die Fahrradanhänger-Möglichkeit zu legen. #kratz

Nun würden wir gern wissen, ob jemand schon Erfahrung damit gemacht hat.
Würden uns sehr über Erfahrungsberichte freuen! #danke

Viele Grüße,
Schniene78

Beitrag von blucki 07.11.10 - 19:43 Uhr

hallo,

habe auch den joggster III seit 1,5 jahren und hab da auch mal dran gedacht. eigentlich mir den wagen sogar deswegen gekauft. habe aber niemanden gefunden, der das jemals wirklich gekauft hat. ein mann hatte mir mal in einem anderen forum geschrieben, dass der radstand beim kiwa eigentlich zu eng ist. der würde dann zu schnell kippen. deswegen hätten sie sich doch für einen normalen fahrradanhänger entschieden.

deshalb haben wir es auch gelassen. meine überlegung war halt mal, den platz für den fahrradanhänger zu sparen. kosten tut das ganze bei tfk ja auch um die 250 euro.

letztlich fahre ich die kleine jetzt im normalen römersitz hinten auf dem fahrrad. ist bei uns eh nur eine spaßsache im sommer.

lg
anja

Beitrag von schniene78 08.11.10 - 12:12 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Kann Deine Überlegungen sehr gut nachvollziehen.
Wir hatten auch überlegt, ob die Höhe auch nicht so optimal ist.
Also, wird es sicherlich auch bei uns ein "normaler" Anhänger.
Danke Dir!
Viele Grüße, Schniene78