Kura Bett, wann umdrehen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grinsekatze85 07.11.10 - 19:23 Uhr

Hallo!

Das Kura Bett von Ikea, ist ja als *normales* Bett zu verwenden oder halt umgedreht als Halbhochbett.

Hab im I~Net neulich gesehen, das jemand dort anstatt der Leiter zu ntuzen, das Trofast Stufenregal als Treppe umfunktioniert hat, mit Seil (als Geländer) zum festhalten, Rutschfester Unterlage auf den Stufen und Leuchtleisten. #pro

Wann habt ihr das Bett umgedreht und habt ihr daran nochwas verändert?! Zb. Rausfallschutz oben dran oder nur den Himmel dran gemacht!!

Würde mich über Antworten freuen!#blume

LG
Nadine

Beitrag von gepard 07.11.10 - 20:54 Uhr

wir drehen es um,so wie er es möchte........z.zt. schläft er oben........kann sich immer ändern, deshalb haben wir uns für dieses bett entschieden






lg silvia mit jason (4)

Beitrag von grinsekatze85 08.11.10 - 10:26 Uhr

Danke!

Und habt ihr daran was verändert? Sprich noch rausfallschutz dran oder sowas?!

Meiner wird ja erst 3 Jahre, möchte aber gerne oben schlafen, aber ich bin mir nicht sicher, er kann noch nicht die Leiter hochklettern deshalb fand ich die Idee mit der Treppe super!!

LG
Nadine

Beitrag von angelinchen 07.11.10 - 22:17 Uhr

hallo
blöde Frage, aber ist das Bett denn stabil?
ich überlege nämlich, es meinem bald 6-jährigen zu kaufen, weil er sich ein Hochbett wünscht.
wieviel Platz hat man denn unter dem Bett? nur zur "Aufbewahrung" oder auch zum spielen? Kann man da evtl. nen Hängesessel unten dran hängen, oder hält das das Bett nicht aus?

Danke euch schonmal
Anja

Beitrag von estragon 08.11.10 - 08:36 Uhr

Hallo Anja,

am besten schaust Du es dir selbst an. Es ist ein ganz normales stabiles Bett, auch wenn ich keinen Hängesessel unten dran hängen würde, ich glaub, dafür ist es auch nicht hoch genug. Und für einen fast 6-jährigen würde ich in ein Flexa oder so investieren, daraus kann man später ein ganz hohes Bett draus machen (und einen Hängesessel drunter hängen :-) ) und es auch wieder zurückbauen wenn die Hochbettphase vorbei ist. Die Flexa-Geschichten oder was vergelichbares kann mach auch gut gebraucht kaufen - die sind unkaputtbar :-)

Viele Grüße, Grith

Beitrag von grinsekatze85 08.11.10 - 10:28 Uhr

Hallo!

also ich würde auch mal nach Ikea fahren, es dir anschauen. Es ist ja ein Halbhochbett, d.H. es ist ja nicht so hoch wie ein Hochbett.

Man kann gut es zur Aufbewahrung nutzen, aber mit einem Hängesessel wird das wohl nichts, da ist einfach zu wenig Platz.

Aber schau es dir mal an.

LG
Nadine